Wann wird eine Umschulung bewilligt ?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Pirania

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 August 2013
Beiträge
10
Bewertungen
0
Hallo Forumsgemeinde,
ich finde in meinen erlenten Beruf (Buchbinder) einfach keinen Job, der Markt sieht in Zukunft auch nicht rosig aus. Arbeitssuchend bin ich jetzt 2 Monate.
Der Sachbearbeiter meinte, ich bekomme eine Umschulung erst finanziert wenn ich 4 Jahre keinen Job in meinen erlenten Beruf gefunden habe.

Ist das so richtig ? Was mache ich denn wenn ich, was ich befürchte, weiterhin kein Jobangebot bekomme ? Soll ich dann erstmal 4 Jahre warten ?
 

Pirania

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 August 2013
Beiträge
10
Bewertungen
0
Hat er dir auch die rechtliche Grundlage für diese Aussage genannt?

PS: Für dich sind die §§ 81 und 180 SGB 3 entscheidend.


(1) 1Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer können bei beruflicher Weiterbildung durch Übernahme der Weiterbildungskosten gefördert werden, wenn

1. die Weiterbildung notwendig ist, um sie bei Arbeitslosigkeit beruflich einzugliedern, eine ihnen drohende Arbeitslosigkeit abzuwenden oder weil bei ihnen wegen fehlenden Berufsabschlusses die Notwendigkeit der Weiterbildung anerkannt ist

Hallo. Nein hat er nicht gemacht. Für mich tritt doch dieser Fall ein. Ich habe eine abgeschlossene Lehre, sehe aber selber das es für mich düster auf den Arbeitsmarkt aussieht, sogar Leiharbeit gibt es in dieser Branche nurnoch selten. Ich war Buchbinder in der Industrie, kann also Maschinen bedienen und würde gerne in dieser Richtung weiter arbeiten.

Wenn ich richtig liege, spricht eigentlich nichts gegen eine Umschulung ? Wieso erzählt mein SAcharbeiter mir das dann. Er meinte "erst in 4 Jahre, und dann müssen sie noch Glück haben wenn die aktuelle Regierung das Programm noch fördert".

Ich bin jetzt seit längeren erste mal länger als ein Monat arbeitssuchend, und will euch hier garnicht mit Fragen nerven die warscheinlich einfach zu beantworten sind.
Aber reiche ich so ein Antrag schriftlich ein ?
Bekomme ich dne Antrag nur bei meinem Sachbearbeiter ?
Kann ich mir die Berufsrichtung aussuchen ?
Ist es dann eine berufliche und schulische Ausbildung ?
Nebenjob anschaffen damit man auch noch was zu essen kaufen kann ?

Über ein Link zum Thema wäre ich auch dankbar wenn euch das ausformulieren zu mühsam ist ;)

Ich habe auch direkt eine Sperre erhalten weil ich ein Termin im Stress vergessen hatte, ich weiss selber schuld. Aber man sieht ja, würde es gewisse Foren im Internet nicht geben, wär man den teilweise, ziemlich unfreundlichen Leuten bei der ARGE ausgeliefert.
DAnke erstmal
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten