Wann wird ein Schwerbehindertenausweis unbefristet ausgestellt?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Annie

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 September 2015
Beiträge
512
Bewertungen
376
Hallo ihr Lieben,

ich habe seit 2012 einen Schwerbehindertenausweis. Also so einen alten aus Pappe in DIN A5. Der wurde schon zweimal verlängert (per Stempel).

Nach wieviel Jahren kann/wird ein unbefristeter Ausweis ausgestellt? Falls es da eine solche Regelung gibt Es gibt ja auch diese neuen im Scheckkarten Format.

Schönes Wochenende!

Edith:
Ist wohl das hier: Schwerbehindertenausweisverordnung (SchwbAwV) § 6 Gültigkeitsdauer (2) Klick

(2) Die Gültigkeit des Ausweises ist für die Dauer von längstens 5 Jahren vom Monat der Ausstellung an zu befristen. In den Fällen, in denen eine Neufeststellung wegen einer wesentlichen Änderung in den gesundheitlichen Verhältnissen, die für die Feststellung maßgebend gewesen sind, nicht zu erwarten ist, kann der Ausweis unbefristet ausgestellt werden.
 
E

ExitUser

Gast
Frage hast du dir ja schon selbst beantwortet (y)

Einen Ausweis im Scheckkartenformat kannst du aber jederzeit beantragen. Lichtbild mit Angabe des Geschäftszeichen ans VA schicken und einfach anfordern.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
26.132
Bewertungen
28.583
Ich hatte vom 7. Lebensjahr an einen, der immer um 15 Jahre verlängert wurde. Ich glaube, unbefristet gab es früher nicht. Im Mai steht wider Verlängerung an und da der Papierausweis eh voll ist (passen keine Stempel mehr drauf)n gehe ich davon aus, dass der neue unbefristet ausgestellt wird.
 

Annie

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 September 2015
Beiträge
512
Bewertungen
376
Ich werde es einfach mal ausprobieren.

Hängt dann wohl wieder vom jeweiligen Amt ab ob die das machen. Anstatt "kann ausgestellt werden" hätte ich mir ein "wird ausgestellt" in der SchwbAwV gewünscht.
 

Realo

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Oktober 2012
Beiträge
607
Bewertungen
361
Das hängt nicht unbedingt vom Arzt ab.. wobei der sicherlich einen gewissen gestaltungsspielraum hat... Sondern hauptsächlich von deiner Behinderung... Ich habe z.b. Multiple Sklerose und einen unbefristeten Ausweis. Eine Freundin von mir hat Diabetes und einen befristeten
 

Annie

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 September 2015
Beiträge
512
Bewertungen
376
Also bei den letzten 2 Verlängerungen wurde überhaupt kein Arzt befragt. Ich bin da hingegangen und die haben den Ausweis abgestempelt. Das hat 5 Minuten gedauert. Ich habe GDB 100 und Pflegegrad 2.

Eine wesentliche Änderung in den gesundheitlichen Verhältnissen ist nicht wirklich zu erwarten. Da müsste dann ja erstmal der MDK den Pflegegrad aufheben.

Ich habe es jetzt mal als Antrag ausgedruckt und gebe das dann da ab. Mal sehen was passiert. Vor allem kann man mit dem Ausweis eh nicht viel anfangen. Ich habe den ein einziges mal benutzt als es eine Ermäßigung gab. Aber sonst?
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.797
Bewertungen
2.035
Ob du einen dauerhaften Ausweis bekommen kannst, solltest du bei er ausstellenden Behörde nachfragen. Ich habe den bekommen. Das steht bei denen im Computer.
 

Julian

Elo-User*in
Mitglied seit
13 Juni 2018
Beiträge
65
Bewertungen
39
Meiner wurde nach neun Jahren unbefristet ausgestellt. Ich vermute das ist wie bei der EM-Rente. Eine befristete EM-Rente wird nach neun Jahren auf Dauer gewährt (Zumindest nach Gesetz).
 

Ines2003

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
1.456
Bewertungen
448
Meiner Mutter wurde er nach 3 Schlaganfällen bei der 2 oder 3 Verlängerung unbefristet erteilt.

Bei mir ist er immer nur Befristet und das obwohl die Erwerbsminderungsrente unbefristet ist, ich weiß das eine hat mit den andren direkt nichts zu tun.
Mir wollten Sie sogar bei der lezten Verlängerung meinen Gdb von 50 auf 30 senken, hatte daraufhin ein Gutachten eingereicht und blieb bei meinen 50.
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.797
Bewertungen
2.035
Ich habe beim" Versorgungsamt" nachgefragt und die haben mir gesagt, dass ich einen unbefristeten Ausweis bekommen kann.
 

Doppeloma

Super-Moderation
Mitglied seit
30 November 2009
Beiträge
11.440
Bewertungen
15.183
Hallo Annie,

Eine wesentliche Änderung in den gesundheitlichen Verhältnissen ist nicht wirklich zu erwarten. Da müsste dann ja erstmal der MDK den Pflegegrad aufheben.

Ein Schwerbehinderten-Ausweis hat aber mit einem anerkannten Pflegegrad auch nicht direkt was zu tun, selbst wenn man dir den Pflegegrad wieder wegnehmen würde, ist der Schwerbehinderten-Grad immer noch gültig wenn die Behinderungen, die dazu geführt haben weiter vorhanden sind.

Männe hat (seit er den Defi bekommen musste) GdB 90 und nun auch endlich das Merkzeichen "G" bekommen, was er für seine massiven orthopädischen Probleme schon seit Jahren hätte bekommen müssen.
Einen Pflegegrad haben wir erst danach beantragt und den hat er nun auch, mit dem Pflege-Gutachten wollen wir versuchen das "B" noch dazu zu bekommen ... damit ich ihn auch kostenfrei begleiten kann ... :icon_kinn:

Leider muss sich das Versorgungsamt aber auch nicht daran halten (wollen), was von der Pflegekasse (MDK) anerkannt wurde ... der Bescheid zum neuen Antrag steht noch aus ...
Der aktuelle Ausweis (mit dem "G") war direkt unbefristet, den Defi wird er ja auch nie wieder los und seine Knochen werden auch nicht mehr besser (GdB 50 war vorher auch schon "unbefristet" erteilt), ohne Merkzeichen hat man allerdings (besonders als Rentner) nicht viel davon wie hoch der GdB letztlich ist.

Vielleicht solltest du mal versuchen ein Merkzeichen "G" und zusätzlich das "B" zu bekommen, damit kannst du wenigstens die "Wertmarke" kaufen (bei Bezug von SGB II / SGB XII-Leistungen muss die nicht bezahlt werden) und dann überall in D (fast) ALLE öffentlichen Verkehrsmittel ohne zusätzliche Kosten benutzen ... mit "B" dazu ist dann auch eine Begleitperson kostenfrei zu befördern.

Das Pflegegutachten könnte dafür wichtige Hinweise geben, vom Bestand eines aktuellen Pflegegrades hängt das aber nicht ab, was das Versorgungsamt im Bezug auf einen Schwerbehindertengrad tun wird. :icon_evil:

MfG Doppeloma
 

Allimente

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 September 2013
Beiträge
1.762
Bewertungen
3.275
Vielleicht solltest du mal versuchen ein Merkzeichen "G" und zusätzlich das "B" zu bekommen, damit kannst du wenigstens die "Wertmarke" kaufen (bei Bezug von SGB II / SGB XII-Leistungen muss die nicht bezahlt werden) und dann überall in D (fast) ALLE öffentlichen Verkehrsmittel ohne zusätzliche Kosten benutzen ... mit "B" dazu ist dann auch eine Begleitperson kostenfrei zu befördern.

Dazu möchte ich noch anmerken, dass man diese "Wertmarke" jedes Jahr erneuern muss. Wir haben erst heute das ensprechene Formular dazu zugeschickt bekommen. Ansonsten stimme ich Doppeloma komplett zu. Meine Frau hat auch seit einiger Zeit 100% ag (B).
 

wheelie

Elo-User*in
Mitglied seit
10 Juni 2015
Beiträge
273
Bewertungen
564
Moin,

der Ausweis ist das eine, der wurde als Papierdokument früher nie lebenslang ausgestellt, inzwischen ist das anders möglich.
Entscheidend ist der entsprechende Feststellungsbescheid. Wenn der berfristet ist, dann gibt es eine Nachbegutachtung, wenn der unbefristet ist, kann man die Ausweise einfach so verlängern.

Ansonsten muss man da leider in fast allen Bundesländern damit rechnen, dass man Widerspruch einlegen muss, und auch damit, dass die meisten Ärzte immer noch nicht wissen, was Funktionsdiagnosen sind (nämlich nicht nur MS, sondern MS mit den und den Einschränkungen, denn darum geht es und nicht um den Namen der Krankheit...)

Lg wheelie
 

Goldfield

Super-Moderation
Mitglied seit
29 Juli 2012
Beiträge
710
Bewertungen
621
Ein Schwerbehinderten-Ausweis hat aber mit einem anerkannten Pflegegrad auch nicht direkt was zu tun..

So ist es, wie du weiß hatte ich beim 1.Pflegegrad Antrag auch Grad 2, hab damit versucht das B zum G zu erhalte, vor allem da im MDK Gutachten stand, das Öffentliche Verkehrsmittel nur mit Begleitung möglich ist-aber auch noch anderes.Pustekuchen hat das VA 0 interessiert, selbst der Widerspruch wurde abgelehnt.

Nun habe ich Grad 3 erhalten, wo das im neuen Gutachten nochmal drin steht und werde vermutlich nun zum B noch Mz.H erhalten, denn ich habe die Wertmarke eingeklagt, seitdem ich die EM Rente unbefristet habe, bekam ich die Wertmarke nicht mehr Kostenlos, obwohl wir eine BG sind und ich mit im JC Bescheid stehe, aber nun kommts nur als Zahlemann, das heißt die rechnen alles von mir an bis ich genauso viel wie ein ALG II Empfänger habe, kriege aber dennoch nicht die Kostenlose Wertmarke, das heißt ich wäre einmal Jährlich zb.einem ALG II für einen Monat schlechter gestellt, in dem Monat wo ich die Wertmarke zahlen müsste.
Da diese nur an Grundsicherungs, ALG II Empfänger und Menschen wo Asylleistungen erhalten Kostenlos rausgegeben wird, ein ähnlicher Fall ging mal bis vors BSG, wo es dann leider zur keiner Entscheidung kam weil man einen anderen weg fand.
Bei der Richterin und ihre Beisitzer hatte ich in der Mündlichen Verhandlung das Gefühl sie würde gerne, sie redete auch auf die Gegenseite ein wie krank ich laut den Unterlagen wäre, eigentlich mindestens B haben müsste aus ihrer Erfahrung her, gab aber auch zu so einen Fall mit der Wertmarke hatte sie noch nicht und wäre schwierig, sie hätte sich auch schon bei Richter Kollegen erkundigt, so kam sie dann auf eine andere Idee, da man ja mit Merkzeichen H so oder so die Kostenlose Wertmarke erhält ( Also bloss kein Urteil finden, wie das BSG ), schlug sie dem Versorgungsamt und mir einen"Deal" vor, ich stelle einen neuen Pflegegrad Antrag wenn der auf Grad 3 hoch geht, würde es Merkzeichen geben ( sie nannte es anders, war aber so gemeint, irgendwas mit die Gegenseite verpflichtet sich bei einer Erhöhung es neu zu Bewerten, war aber mit Nachdruck seitens der Richterin ), ohne das ich einen neuen Antrag stellen muss ( Soll das Gutachten nur ans Gericht senden, die geben das ans VA weiter ), mittlerweile habe ich Rückwirkend zum Oktober PG 3 erhalten, das Gutachten ist heute dort angekommen, nun bin ich gespannt ob sich das VA daran hält oder die Richterin auflaufen lässt, müsste ja bis Ende März was kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Goldfield

Super-Moderation
Mitglied seit
29 Juli 2012
Beiträge
710
Bewertungen
621
der wurde als Papierdokument früher nie lebenslang ausgestellt, inzwischen ist das anders möglich.
Entscheidend ist der entsprechende Feststellungsbescheid. Wenn der berfristet ist, dann gibt es eine Nachbegutachtung, wenn der unbefristet ist, kann man die Ausweise einfach so verlängern

Das stimmt so nicht, auch die alten Papierausweise wurden unbefristet ausgestellt, mein Vater hatte zb. einen, da wurde 1-2 mal verlängert und dann kam der Stempel unbefristet drauf.

Auch das andere stimmt so nicht, ich hatte einen Feststellungsbescheid als ich noch Befristet hatte für 2 Jahre, kurz vor Ablauf bin ich aufs Bürgeramt, da wurde er sofort verlängert, das machten damals viele Behörden so, wenn ich mich richtig erinnere durften die das zweimal machen, danach wieder das Versorgungsamt, kenn ich auch viele viele andere die das genauso machten auch in unterschiedlichen Städte/Bundesländer.

Als ich umzog war mein Papierausweis noch Befristet, ich wurde vom neuen VA angeschrieben den Ausweis einzusenden um ein neues Aktenzeichen zu vergeben, 3 Tage später war die neue Plastikkarte da, mit unbefristet, da gabs keinerlei Prüfung, weder ich noch meine Ärtzte wurde angeschrieben auch deren Ärtzte nicht vorgelegt, bekam nichtmal ein Bescheid über unbefristet.
 

Doppeloma

Super-Moderation
Mitglied seit
30 November 2009
Beiträge
11.440
Bewertungen
15.183
Hallo Goldfield,

So ist es, wie du weiß hatte ich beim 1.Pflegegrad Antrag auch Grad 2, hab damit versucht das B zum G zu erhalte, vor allem da im MDK Gutachten stand, das Öffentliche Verkehrsmittel nur mit Begleitung möglich ist-aber auch noch anderes.Pustekuchen hat das VA 0 interessiert, selbst der Widerspruch wurde abgelehnt.

Wir sind ja auch in Widerspruch wegen Pflegegrad gegangen und nach längerer Geduldsprobe (dauerte bis zum 2. Gutachten über 4 Monate) gab es dann doch Pflegegrad 2 und ein sehr gutes, endlich korrektes Gutachten dazu ...
Klar kann das "ignoriert" werden vom Versorgungsamt aber wir warten erst mal ab, es wurden auch noch 2 neue Fachärzte mit angegeben, dort darf auch gerne nachgefragt werden ... noch gibt es nur die Eingangsbestätigung "Wir haben erhalten, bitte warten, bitte warten ...", aber wir haben es nicht mehr eilig, ist auch erst einen Monat her. :bigsmile:

Widerspruch würde ich noch einlegen aber für mehr habe ich auch keine große "Lust", dann versuchen wir es eventuell später erneut ...

Schon interessant welche dubiosen "Kuhhandel" da so laufen im Hintergrund an den Gerichten mit den ach so sozialen Ämtern, nur damit es nicht "öffentlich" wird und als "Sauerei" erkannt werden könnte ... :icon_neutral:

Das stimmt so nicht, auch die alten Papierausweise wurden unbefristet ausgestellt, mein Vater hatte zb. einen, da wurde 1-2 mal verlängert und dann kam der Stempel unbefristet drauf.

Kann ich nur bestätigen, mein Männe hatte auch noch den Papier-Ausweis bis wir umgezogen sind, der war auch schon direkt "unbefristet" mit GdB 50 ausgestellt worden ...
Beim letzten Verschlimmerungs-Antrag hat dann das neu zuständige Amt erst mal die "Akte" angefordert und bis zur Entscheidung zum neuen Antrag tatsächlich noch den Papier-Ausweis eingezogen und eine Plastik-Karte (mit GdB 50 / unbefristet) ausgestellt, bis zur Ausstellung der neuen Plastik-Karte mit dem höheren GdB und dem Merkzeichen.

Die wollen den "alten" Ausweis auch immer zurück geschickt haben, man darf den nicht selber einfach "vernichten" ...

MfG Doppeloma
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.797
Bewertungen
2.035
Ich musste meinen alten Ausweis auch abliefern als ich das G bekam und für den neuen Ausweis noch ein Foto abgeben. Aus dem alten Ausweis habe ich mein Foto ausgeschnitten. Das ging.
Der Pflegegrad ist ein zweischneidiges Schwert. Sollte man ins Heim kommen, wird es teuer.
 

Doppeloma

Super-Moderation
Mitglied seit
30 November 2009
Beiträge
11.440
Bewertungen
15.183
Hallo Muzel,

Der Pflegegrad ist ein zweischneidiges Schwert. Sollte man ins Heim kommen, wird es teuer.

Was hat das jetzt hier mit der Frage des TE zu tun ?
Pflegeheim ist immer teuer, egal ob mit Pflegegrad / Schwerbehinderten-Ausweis oder ohne ...

Unsere Mutter hatte nichts dergleichen, Pflegeheim war trotzdem teuer ... und wollte das Geld von den Kindern haben ...

Bitte bleibe doch mal im konkreten Thema oder stelle eigene Fragen in einem eigenen Thema.
Hier geht es gerade um die Gültigkeit eines Schwerbehinderten-Ausweises.

MfG Doppeloma
 

wheelie

Elo-User*in
Mitglied seit
10 Juni 2015
Beiträge
273
Bewertungen
564
Moin,

dann ist das scheinbar auch in allen Bundesländern unterschiedlich. Hier gab es das unbefristet erst mit der Scheckkarte. Vorher gab es die Papierteile auch nur für x Jahre, obwohl der Feststellungsbescheid "lebenslänglich" war.

Aber egal, was auf den Ausweisen steht, für Nachprüfung oder nicht ist ausschlaggebend, was im Bescheid steht. Wenn der unbefristet ist, gibt es den neuen Ausweis auch ohne weitere Prüfung.

Lg wheelie
 

Zwergin

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Juli 2015
Beiträge
254
Bewertungen
104
Bei mir stand im Bescheid befristet, Nachprüfung erfolgt und es wurde noch zweimal oder dreimal befristet. Dann kam bei der letzten Überprüfung der unbefristete Ausweis und ein Bescheid, dass weitere Nachprüfungen nicht mehr erfolgen und ich verpflichtet bin, dem Amt mitzuteilen, falls sich mein Gesundheitszustand wider Erwarten doch verbessern sollte.
Ich hatte übrigens auch bei der ersten Verlängerung schon das Scheckkartenformat bekommen. Dieses war aber dann auch befristet und für die Verlängerung musste ich dann jeweils wieder ein Foto einreichen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten