Wann wird ALG II bei Abwesenheit eingestellt? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

OssyReynolds

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Dezember 2018
Beiträge
36
Bewertungen
10
Hallo,
mein Nachbar ist seit November verschwunden. Da keiner mehr den Briefkasten leert nehme ich seine Post an, darunter auch zig Briefe vom Jobcenter. Laut Vermieter überweist das Jobcenter auch noch immer die Miete.

Wie lange dauert es bis dem Jobcenter auffällt, dass es sich nur noch um eine (Kartei)leiche handelt und sie die Zahlungen einstellen?

MfG
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
21.642
Bewertungen
22.899
Eine feste Regel gibt es da nicht, aber nach drei versäumten Medeterminen könnte sich da was tun, vermute ich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zerberus X

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2016
Beiträge
1.204
Bewertungen
470
Was heißt verschwunden?

Er könnte noch in der Wohnung sein.
 

OssyReynolds

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Dezember 2018
Beiträge
36
Bewertungen
10
Nö, im Grunde rechne ich damit, dass er tot in der Wohnung liegt.
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.042
Hallo,
mein Nachbar ist seit November verschwunden. Da keiner mehr den Briefkasten leert nehme ich seine Post an
Was hast du mit deinem Nachbar vereinbart, was mit seiner Post, die du entgegen nehmen sollst, passieren soll?

Nö, im Grunde rechne ich damit, dass er tot in der Wohnung liegt.
Bedenke bitte auch, dass du eine Anzeige wegen unterlassener Hilfeleistung erhalten kannst, wenn du diese Vermutung schon seit längerem hast und du nicht deine Hilfeleistung rechtzeitig angeboten hast. Hast du denn wenigsten jetzt jemanden informiert, dass es seit längerem kein Lebenszeichen deines Nachbarn mehr gibt? Ich hoffe, du trollst in diesem Punkt nur, ansonsten solltest du dir schonmal einen Anwalt suchen.
 

RoxyMusic

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Oktober 2016
Beiträge
881
Bewertungen
642
Der Vermieter ist offenbar informiert, aber solange die Miete vom JC pünktlich überwiesen wird ...
 

Regensburg

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2009
Beiträge
2.769
Bewertungen
1.047
Hallo !

wir reden hier über einen Mensch - und nicht über 424 € + KdU.

Falls wirklich was schlimmes befürchtet wird -> Polizei informieren.

Ich habe vor 3 Jahren ähnlichen Fall erlebt.. Irgendwann, durch ein Zufall, habe ich festgestellt das bei meinem Kumpel im Fenster ununterbrochen Licht brennt - auch Tagsüber.
Nachtrag: selbstverständlich habe ich versucht ihn zu erreichen - ergebnislos.
Ich wusste auch das er seiner Mutter eine Webseite gebaut hat.
Durch seiner Namen und der Webseite habe ich die Tel.Nr. seiner Mama herausgefunden und auch angerufen..
Ergebnis: Er wurde vom Notarzt abgeholt und liegt im Krankenhaus, jemand hat vergessen das Licht auszuschalten.
 

OssyReynolds

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Dezember 2018
Beiträge
36
Bewertungen
10
Die Eltern haben ja bereits eine Vermisstenanzeige bei der Polizei aufgegeben. Aber ich denke nicht, dass die Jobcenter irgendwie einen Datenabgleich mit Vermisstendatenbanken vornehmen.
 

OssyReynolds

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Dezember 2018
Beiträge
36
Bewertungen
10
Naja haben deine Eltern einen Schlüssel für deine Wohnung? Also meine nicht.
 

Nena

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Oktober 2015
Beiträge
2.635
Bewertungen
4.169
Nein, meine Eltern wohnen 700km entfernt. Aber sie würden die Tür (oder das Schloss) aufbrechen lassen. Oder Leute ansprechen, die einen Schlüssel haben könnten.
 

Doppeloma

Super-Moderation
Mitglied seit
30 November 2009
Beiträge
11.440
Bewertungen
15.163
Hallo OssyReynolds,

Die Eltern haben ja bereits eine Vermisstenanzeige bei der Polizei aufgegeben. Aber ich denke nicht, dass die Jobcenter irgendwie einen Datenabgleich mit Vermisstendatenbanken vornehmen.
Dann ist es aber sehr unwahrscheinlich, dass die Polizei nicht zuerst die Wohnung kontrolliert und zur Not aufbrechen wird wenn sich da Keiner rührt ... kann es sein, dass du uns hier etwas "auf den Arm nehmen willst" ???
Von uns hat (bisher) auch Niemand den Wohnungsschlüssel aber trotzdem würde es wohl auffallen wenn sich bei uns NIX mehr bewegt seit Monaten.

Wir haben recht guten Kontakt zu den Nachbarn auch ohne uns ständig "auf der Pelle zu hocken", bemerken auch wenn da mal zu viel Ruhe herrscht und fragen nach, würden auch mal klingeln und (nicht erst ) nach Monaten ganz sicher die Polizei informieren.

Deine Annahme spricht ja für sich, wartest du noch ab, dass es anfängt "zu riechen" oder bist du so abgebrüht, dass der einzige Gedanke das weiter fließende Geld vom JC ist ... darum wird sich das JC schon kümmern wenn es erforderlich ist ... wozu willst DU das wissen ???
Woher deine so genauen Kenntnisse, dass die Miete noch immer gezahlt wird und von wem, das geht dich doch als (so uninteressierten) Nachbarn GAR NICHTS an. :icon_kinn:

Von unseren Nachbarn wissen wir NICHT genau woher sie ihr Geld bekommen und wer die Miete bezahlt oder wer einen Schlüssel haben könnte ... es interessiert uns auch nicht sonderlich und der Vermieter dürfte uns dazu auch keine Auskünfte geben ... :icon_evil:
Also was willst du wirklich von uns ???

MfG Doppeloma
 

Zeitkind

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.312
Bewertungen
13.388
Da keiner mehr den Briefkasten leert nehme ich seine Post an
Damit hast Du unmittelbar Verantwortung übernommen, welcher Du so
Nö, im Grunde rechne ich damit, dass er tot in der Wohnung liegt.
allerdings kaum gerecht wirst. Das widerspricht irgendwie Deiner Aussage:
Die Eltern haben ja bereits eine Vermisstenanzeige bei der Polizei aufgegeben.
Denn die informierte Behörde sollte schon sicherstellen,
daß sich die vermißte Person nicht etwa in der Wohnung befindet.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten