Wann verfällt Anspruch auf ALG?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

uschib

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
4 September 2012
Beiträge
7
Bewertungen
0
Hallo,
ich bin seit Februar 2012 krankgeschrieben und habe Antrag auf
Erwerbsminderungsrente gestellt. Im August 2013 läuft mein Krankengeld aus. Sollte ich bis dahin nicht die Rente durch haben,
hatte ich bisher die Idee, dass ich mich dann beim Arbeitsamt melde.

Jetzt lese ich, dass der Anspruch auf ALG verfällt, wenn mann innerhalb der letzten 2 Jahre nicht mindestens 1 Jahr gearbeitet hat??? (ich habe vor meiner Krankmeldung 6 Jahre durchgearbeitet, davor war ich dann einmal ein 3/4 Jahr Arbeitslos, davor 30 Jahre gearbeitet)
Hab ich da was falsch verstanden?
Und was steht mir noch an Möglichkeiten offen wenn ich keine Krankengeld mehr beziehe aber die Rente noch nicht durch ist, oder
ich in Widerspruch gegen eine Ablehnung gehen muss?
Danke für eure Infos vorab.
Uschi
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.512
Für die Arbeitslos-Meldung musst du wenigstens einen Tag gesund sein (arbeitsfähig).
Danach kannst du dich wieder krankschreiben lassen.
 
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.897
Bewertungen
441
Hättest dich so oder so beim Amt nach der Aussteuerung melden müssen, sonst gibts kein Geld ;)

Du verlierst deinen Anspruch aufgrund deines langen Krankengeldbezuges nicht.
In deinem Fallekommt dann evtl. 145§ in Frage---Nahtlosigkeitsregelung.

Ich würde mir aber im Moment noch nicht soviele Gedanken machen, ist noch lange hin........
 

uschib

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
4 September 2012
Beiträge
7
Bewertungen
0
Danke für die Infos. Das heißt ich muss jetzt, wo ich im Februar ein Jahr nicht arbeite (ich bin auch noch nicht gekündigt in meiner alten Firma) nichts tun?
Wenn ich kein Krankengeld mehr bekomme und die EWM Rente nicht durch oder abgelehnt ist (sprich ich gehe in Widerspruch) kann ich mich dann arbeitslos melden und beziehe dann ALG, obwohl ich dann wieder krankgeschrieben bin?????
Mein Gott da muss man ja studieren und wenn man irgendwas nicht weiss, dadurch eine Reaktion verpaßt hat man halt Pech gehabt, also mich gruselt es manchmal wirklich.
LG
Uschi
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten