Wann und wie muß ich mich bei Arbeitsaufnahme beim Jobcenter abmelden?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Klaro92

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Januar 2019
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo,
ich hatte eine Einladung bei einem Personaldienstleister. Für den ursprünglich angegebenen Job wäre ich angeblich nicht geeignet. Dann wurde ein Job im Mindestlohnbereich angeboten. Da müsste ich von heute auf morgen anfangen können. Ich sagte, ich muss mich erst vor Arbeitsbeginn vom Arbeitsamt abmelden. Darauf kam, ich wäre für deren Firma persönlich nicht geeignet.

Kann mir jemand einen Gesetzestext zeigen, wo drin steht, wann und wie ich mich abmelden muss bei Arbeitsaufnahme?
Vielen Dank
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.043
Für den ursprünglich angegebenen Job wäre ich angeblich nicht geeignet.

Handelte es sich dabei um einen VV? Wenn ja, dann wäre das VG an der Stelle beendet gewesen, da du nur über die Stelle des VV mit dem AG reden musst.

Dann wurde ein Job im Mindestlohnbereich angeboten. Da müsste ich von heute auf morgen anfangen können. Ich sagte, ich muss mich erst vor Arbeitsbeginn vom Arbeitsamt abmelden.

Die bessere Antwort wäre hier gewesen, wenn du gesagt hättest, dass du den AV vor deiner Unterschrift in Ruhe prüfen möchtest.

Kann mir jemand einen Gesetzestext zeigen, wo drin steht, wann und wie ich mich abmelden muss bei Arbeitsaufnahme?

Du musst diese Änderung in deinen wirtschaftlichen Verhältnissen nachweisbar umgehend der AfA oder dem JC mitteilen. Dies kann auch auf schriftlichem Weg passieren, also per Fax mit Sendebericht oder per Brief. Du musst dafür nicht persönlich in der AfA oder dem JC erscheinen. Daher war diese Aussage von dir gegenüber dem AG etwas sehr ungeschickt. Schließlich weiß ein AG, dass diese Mitteilung der Arbeitsaufnahme nicht persönlich vor Ort erfolgen muss.
 

Hannes63

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
21 März 2015
Beiträge
671
Bewertungen
801
... Für den ursprünglich angegebenen Job wäre ich angeblich nicht geeignet. Dann wurde ein Job im Mindestlohnbereich angeboten. ...
Das übliche prozedere bei Leiharbeitsbuden, ködern einen mit super Stellenangeboten, die Stellen sind dann natürlich nicht mehr verfügbar, aber man hat hier gerne noch einen Job zum Mindestlohn.
Sei froh das du "persönlich nicht geeignet" bist.
 

Badener

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
29 September 2015
Beiträge
556
Bewertungen
385
Ich sagte, ich muss mich erst vor Arbeitsbeginn vom Arbeitsamt abmelden. Darauf kam, ich wäre für deren Firma persönlich nicht geeignet.
Kann mir jemand einen Gesetzestext zeigen, wo drin steht, wann und wie ich mich abmelden muss bei Arbeitsaufnahme?

Hallo,
hm ... also wird aus der Stelle nichts ... dann muss man sich auch nicht melden ...
und wenn ... dann sollte man nachdem man einen Arbeitsvertrag unterschrieben hat ... eben dies dem Amt melden.
Ansonsten schließe ich mich den anderen an.
LG
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten