Wann muss ich ALG II beantragen??? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Tusnelda

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Oktober 2011
Beiträge
154
Bewertungen
39
Hallo liebe Foris,
sollte ich nun hier eine oft gefragte Frage (mit längst erfolgten Antworten) stellen, dann schimpft mich oder stellt mir wortlos einen Link zu meinem Thema in die Antwort:icon_smile:
Dennoch hier die Fakten:
1. Ich bin 58 Jahre und finde keinen Job trotz vieler Bewerbungen
2. Mein ALG I -Bezug endet mit dem 30.Oktober 2012
3. Ich wohne in einer Options-Kommune

Hier meine Fragen:
1. Soll ich schon vor dem 1.11. zu meinem Jobcenter gehen, um einen ALG II Antrag zu stellen?
2. Sind die Anträge einer Options-Kommune die gleichen wie beim Jobcenter der Agentur? (Wenn ja kann ich den Antrag ja hier herunterladen:icon_smile:)
3. Und wenn euch noch was einfällt...

Wie gesagt: über Antworten und/oder Links freue ich mich
Danke schon mal

Tusnelda
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.311
Zu 1
Ja! Definitiv! Die Bearbeitung der Anträge kann zwischen 2 und 6 Wochen schwanken. Um evtl. Leistungslücken vorzubeugen, solltest du rechtzeitig (spätestens 4 Wochen vor Ablauf ALG I) den Antrag auf ALG II stellen.

Zu 2
Formulare findest du hier
==> Arbeitslosengeld II - www.arbeitsagentur.de

Zu 3
Darauf achten, dass du alles, was du dem JC gibst, als Kopie zuhause hast. Unbedingt einen Beistand mitnehmen und natürlich nichts an Ort und Stelle unterschreiben.
 

Tusnelda

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Oktober 2011
Beiträge
154
Bewertungen
39
Zu 1
Ja! Definitiv! Die Bearbeitung der Anträge kann zwischen 2 und 6 Wochen schwanken. Um evtl. Leistungslücken vorzubeugen, solltest du rechtzeitig (spätestens 4 Wochen vor Ablauf ALG I) den Antrag auf ALG II stellen.

Zu 2
Formulare findest du hier
==> Arbeitslosengeld II - www.arbeitsagentur.de

Ja vielen Dank für den Link! Meine Frage war, ob die Optionskommunen andere Antragsformulare verwenden als die AfA??

Zu 3
Darauf achten, dass du alles, was du dem JC gibst, als Kopie zuhause hast. Unbedingt einen Beistand mitnehmen und natürlich nichts an Ort und Stelle unterschreiben.
Beistand möchte ich schon mitnehmen, habe allerdings niemanden, der das machen kann... keine Familie, keine Sozialkontakte (mehr)
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.311
Ja vielen Dank für den Link! Meine Frage war, ob die Optionskommunen andere Antragsformulare verwenden als die AfA??
Es kann durchaus möglich sein, dass die versuchen werden dir selbst gezimmerte Formulare unter die offiziellen der BA zu mischen. Da musst du vorsichtig sein, was du unterschreibst. Nicht das du denen noch irgendwelche Vollmachten erteilst! Am besten füllst du die Formulare schon vorher in Ruhe aus und nimmst die dann mit. Hauptantrag, Anlage EK werden zu 100% verlangt. Alles andere kommt auf deinen Einzelfall an.
 
Oben Unten