Wann melde ich mich arbeitsunfähig? Sobald ich den OP-Termin habe oder erst später?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExUser 67103

Gast
Nächste Woche bekomme ich einen Termin für eine OP. Soll ich dem JC sofort mitteilen, daß ich ab Datum x AU habe oder soll ich die AU schicken, sobald ich sie habe. Denn es wäre ideal, wenn ich in dieser Zeit erst gar nicht eingeladen werden würde.
 

Buerosklave

Elo-User*in
Mitglied seit
23 November 2012
Beiträge
437
Bewertungen
592
Mitteilen kann nicht schaden. Ggf. könntest du dich vom Hausarzt schon vorab krankschreiben lassen und das dem JC zukommen lassen. Rein rechtlich gesehen sind zwar auch Liegebescheinigungen als Nachweis der AU gültig, aber manchmal erkennen das JC bzw einzelne Mitarbeiter nicht als solche an oder bestehen drauf, dass der Wisch am 3.Tag im Amt vorliegt. Und so du nicht jeden Tag Besuch kriegst, kann es manchmal schon ein Problem sein, diese Liegebescheinigung überhaupt irgendwie ins Amt zu kriegen. Nicht nur,weil du ja als frisch-operierte Person eh kaum aus dem Zimmer kommst, sondern auch, weil es in vielen Krankenhäusern nicht mal mehr einen "Patientenbriefkasten" gibt. Ich hab genau diese Situation schon 3x durch.
 

HermineL

Super-Moderation
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
6.122
Bewertungen
19.060
Nach der OP hat man andere Sorgen als dem JC die AUB schnellstens zukommen zu lassen. Bei Verzögerungen gibt man denen nur wieder Stoff zum Meckern und Nerven.
Wenn man keine gültige EGV hat in der die Vorlage der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU) beim Jokecenter vereinbart wurde muss man überhaupt keine AU beim Jokecenter einreichen. Es ist einem selber überlassen ob man das tut oder nicht. Selbst wenn es in der EGV vereinbart sein sollte kann es nicht sanktioniert werden.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.304
Bewertungen
26.829
Ich bin mehrfach zu op und reha stationär gewesen, habe das jc immer erst hinterher informiert, hatte allerdings auch keine Einladungen in der Zeit.

" Ne AUB hätten wir ja schon gerne gehabt"

Ja, um mich aus der Statistik zu streichen....
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten