Wann ist diesen Monat Geld auf dem Konto?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

silvermoon

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Juni 2005
Beiträge
549
Bewertungen
0
Hallo Members,

was meint Ihr, wann ist diesen Monat das Geld auf dem Konto gebucht?
Der Erste ist ja erst nächsten Montag, wird das Geld schon freitag drauf sein?
Bin sooo knapp bei Kasse und reh bald durch... :kotz: (wie wahrscheinlich 99,9999% hier im Forum auch... :cry:
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.611
Bewertungen
4.296
formal muss das Geld erst am 01. zur Verfügung stehen. allerdings, wenn die Sachen bei der AfA laufen sollte es eigentlich schon am Freitag (nachmittags) zur Verfügung stehen.
 

silvermoon

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Juni 2005
Beiträge
549
Bewertungen
0
hmmmm.... fragt sich nur, wie das bei der deutschen bak ist - da steht der betrag immer unter den ungebuchten umsätzen *heul* :cry:
 
E

ExitUser

Gast
Überpünktliche Zahlungen sind in unserer Optionskommune das einzig positiv Erwähnenswerte. Bisher jedenfalls.

Wenn es so bleibt wie in den vergangenen Monaten, könnte das Almosengeld bereits am Donnerstag verbucht sein, da der letzte des Monats auf den Sonntag fällt.

Wenn Freitag nichts drauf sein sollte, wird's am WE ganz schön triste. Bei uns sieht's finanziell auch grausig aus :cry:
 

Silvia V

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
2.395
Bewertungen
192
Hallo muemmelchen,


Ich hatte diesen Monat auch schlechte Karten...mußte am Anfang des Monats
Vorschuss holen und der Rest des Geldes war dann auch erst gestern auf dem Konto.
So langsam habe ich diese dummen Spielchen satt,aber das nützt mir wohl wenig,denn sollte die Zahlung ab August normal laufen,dann bedeutet dies allenfalls eine kurze Anwärmphase,da ich nur einen Bescheid für 3 Monate bekommen habe.
Ich lege großen Wert darauf,Rechnungen und sonstige Verbindlichkeiten pünktlich zu bezahlen,aber die Zahlungsmoral der BA läßt dies nun kaum noch zu.Das macht mich manchmal regelrecht krank.


Schöne Grüße

Silvia :motz:
 

vagabund

Redaktion
Redaktion
Mitglied seit
22 Juni 2005
Beiträge
4.424
Bewertungen
694
Jau wie immer ist am Ende des Geldes noch soviel Monat übrig! :cry:
Ich hab mir das Geld relativ gut eingeteilt und halte mich an den "Plan".
Alle Ausgaben sind seit Monaten auf das Notwendigste reduziert. Aber es ist immer wieder frustrierend, nichtmal Geld für Dinge zu haben, die eigentlich auch nicht unnötig sind, aber trotzdem nicht machbar sind.
Z.B. meine Tochter hat nächsten Monat Geburtstag - tolles Gefühl für eine Mutter, eigentlichkein Geld für ein Geschenk zu haben. :-(
 

silvermoon

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Juni 2005
Beiträge
549
Bewertungen
0
Das Geld reicht einfach vorne und hinten nicht... :cry:
Was wir noch Nachzahlung von der AfA zu erhalten haben; aber es tut sich einfach NICHTS!

Nun haben wir sogar schon ein schlechtes Gewissen, 2 PC´s angeschaltet zu ahben, denken mit Schrecken an die nächste Ablesung des Stroms. Wie sollen wir das Alles nur schaffen? :cry: Wie handhabt Ihr das mit dem Strom? Aber wenn ich nun sogar auch meinen PC nicht mehr nutzen kann, drehe ich ganz durch... :|
 
E

ExitUser

Gast
wer seine Bankgeschäfte online erledigt, hat hier einen Vorteil.
Dort ist nämlich schon immer vorab das Geld gebucht ( zu sehen). wärend der Kontoauszugsdrucker nichts hergibt..

nach meinen Berechnungen sollte es Sonnabend auf dem Konto erscheinen ( evtl Kontostand direkt am GA abfragen)

Gruß
Murmel

Donnerstag... :cry:
Freitag... :cry:
Sonnabend... :D
 

silvermoon

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Juni 2005
Beiträge
549
Bewertungen
0
Unter den ungebuchten Umsätzen könnte es bei mir schon am Freitag Nachmittag stehen, aber zur Verfügung habe ich es dann erst am Monat... :cry: Das ist das ganze Problem... :cry:
 

T.Lia

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Juni 2005
Beiträge
156
Bewertungen
4
Habe mit den lfd. Alg-2 Zahlungen noch keine Erfahrungen gemacht. Habe Anfang Juli das erste mal Alg-2 bekommen + Nachzahlung für Juni und anteil. Mai. Insofern habe ich jetzt noch paar Moneten. Wie das in Zukunft so abläuft ???? :?:


muemmelnine meinte:
...
Nun haben wir sogar schon ein schlechtes Gewissen, 2 PC´s angeschaltet zu ahben, denken mit Schrecken an die nächste Ablesung des Stroms. Wie sollen wir das Alles nur schaffen? :cry: Wie handhabt Ihr das mit dem Strom? Aber wenn ich nun sogar auch meinen PC nicht mehr nutzen kann, drehe ich ganz durch... :|

Bin nur 2 - 3 Std./Tag im Netz, deshalb werde ich hoffentlich mit meinen 21 € Abschlag/Monat auskommen. Allerdings habe ich mir deine homepage angesehen - sehr, sehr schön, da ist ein Profi am Werk. Verständlich, dass man da den ganzen Tag bzw. wesentlich mehr als meine 2 - 3 Std. am PC ist.
 
E

ExitUser

Gast
@ Mümmel

wenn der ALG-Betrag in den Buchungen erscheint, sollte es auch möglich sein dieses am Sonnabend aus dem Geldautomaten zu locken.
Bei mir funktioniert es. Bin auf der SPK.

Gib die Hoffnung nicht auf. Immer positiv denken!

Gruß
Murmel
 

Sonntagsmaja

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Juli 2005
Beiträge
1.441
Bewertungen
768
muemmelnine meinte:
Nun haben wir sogar schon ein schlechtes Gewissen, 2 PC´s angeschaltet zu ahben, denken mit Schrecken an die nächste Ablesung des Stroms. Wie sollen wir das Alles nur schaffen? :cry: Wie handhabt Ihr das mit dem Strom? Aber wenn ich nun sogar auch meinen PC nicht mehr nutzen kann, drehe ich ganz durch... :|

Ich machs so: Wir haben auch zwei PC's am laufen, aber "nur" einige Stunden täglich. Wird auch nur angemacht, wenn wir sie auch am Stück nutzen.
Mal ab und zu reinschauen über den Tag verteilt haben wir uns abgewöhnt.
Ansonsten kein Standby vom TV o.ä., Waschmaschine nur Kurzprogramm und gut ausgelastet laufen lassen und Energiesparlampen verwenden.
Im letzten Abrechnungsjahr haben wir so ca. 70 Euro einsparen können.

Allerdings hat die ARGE sich das Guthaben "eingesackt" UND es nochmal mir als Einkommen abgezogen :motz:

Ich kämpfe gerade darum. Aber weil die sich zum Thema einfach nicht äußern, habe ich eine Anzeige wegen Amtsmissbrauches angedroht. :motz:
Eine einstweilige Anordnung ging nicht, da wir trotz des fehlenden Betrages nicht am Hungertuch nagen (es besteht da also keine Eilbedürftigkeit).
Aber krachen wirds trotzdem. :dampf:
 

T.Lia

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Juni 2005
Beiträge
156
Bewertungen
4
Sonntagsmaja meinte:
Ich machs so: Wir haben auch zwei PC's am laufen, aber "nur" einige Stunden täglich. Wird auch nur angemacht, wenn wir sie auch am Stück nutzen.
Mal ab und zu reinschauen über den Tag verteilt haben wir uns abgewöhnt.
Ansonsten kein Standby vom TV o.ä., Waschmaschine nur Kurzprogramm und gut ausgelastet laufen lassen und Energiesparlampen verwenden.
Im letzten Abrechnungsjahr haben wir so ca. 70 Euro einsparen können.

Allerdings hat die ARGE sich das Guthaben "eingesackt" UND es nochmal mir als Einkommen abgezogen :motz:

Ich kämpfe gerade darum. Aber weil die sich zum Thema einfach nicht äußern, habe ich eine Anzeige wegen Amtsmissbrauches angedroht. :motz:
Eine einstweilige Anordnung ging nicht, da wir trotz des fehlenden Betrages nicht am Hungertuch nagen (es besteht da also keine Eilbedürftigkeit).
Aber krachen wirds trotzdem. :dampf:

Ob man da nicht versuchen kann, das Guthaben mit den nächsten Abschlagszahlungen verrechnen lassen zu können. Evtl. auch bei Guthaben von Neben- und Heizungskosten, gleich mit einer der nächsten Mieten verrechnen, damit kein Zufluss aufs Konto erfolgt.
Müsste doch gehen? Beim Vermieter wohl eher als beim Stromversorger? Bei evtl. Guthaben werde ich es auf jeden Fall versuchen.
 
E

ExitUser

Gast
Bei uns werden Guthaben aus Strom und Gaszahlungen sofort den nächsten Monat gutgeschrieben. D.H es erfolgt eine einmalige bzw mehrmonatige Abbuchung eines verminderten Betrages.
Dadurch bleibt rechnerisch der vereinbarte Abschlag immer gleich.
Eine Rücküberweisung der Überschüsse gibt es hier nicht.
:p

Nachzahlungen müssen wir sowieso aus dem "phantastisch hohen" Regelsatz blechen.
:cry:

Gruß
Murmel

Edit: Bei den Betriebskosten wird es genauso gemacht.
 

silvermoon

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Juni 2005
Beiträge
549
Bewertungen
0
Habe weiter oben irgendwas gelesen von einem monatlichen Abschlag von NUR 21 Euro????
Wie kommt man damit bitte hin?
Wir sind zu zweit und haben 72 Euro. Und wir sparen echt, wo wir können, außer halt an den PC´s. Haben keinen Trockner, selten viele Lichter oder so an. Gut, wir kochen täglich - aber das ist kein Luxus.
Wie hoch sind Eure Stromabschläge denn?
 

Sonntagsmaja

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Juli 2005
Beiträge
1.441
Bewertungen
768
72 Euro hatte wir letztes Jahr (mit 2 Personen), in diesem Jahr haben wir einen Abschlag von 54 Euro.
Aber selbst das wäre ja eigentlich zu viel :?

PC's sind tatsächlich Stromfresser, aber mehr einschränken kann/will ich mich auch nicht.
Also wird woanders geknappst.

Im Klartext heißt das für mich: Kein(!) Haustier mehr...egal was für eins. :cry: :cry: :cry:
 

kyra54

Elo-User*in
Mitglied seit
28 Juni 2005
Beiträge
92
Bewertungen
0
Habe heute auch meine Jahresabrechnung bezüglich Strom bekommen, allerdings erfreulich, habe bisher 70€ monatl. bezahlt, jetzt bin ich runter auf 57€. Das Guthaben wird verrechnet und ich zahle erst ab November wieder den vollen Betrag. Demnach gibts auch kein Guthaben auf meinem Konto. Zudem wird ja Strom auch aus dem Regelsatz bezahlt, dürfen sie also nicht einkassieren.

Mein Guthaben kommt daher, daß ich einige Möglichkeiten ausgeschöpft habe, unnütze Geräte wie Radiowecker ect. nicht mehr zu benutzen, Steckdosenleisten mit Ausschalter eingesetzt habe, so das kaum noch etwas Standby läuft. Könnte zwar noch mehr sparen, aber auf Spülmaschine und Wäschetrockner mag ich noch nicht verzichten, da ich seit fast 30 Jahren diese Geräte benutze. Das war immer mein kleiner Luxus in all den Arbeitsjahren. Aber, wenns gar nicht mehr geht, muß eben auch davon Abschied genommen werden...der Staat nimmt einem alles, wofür man mal sehr hart gearbeitet hat!
 

T.Lia

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Juni 2005
Beiträge
156
Bewertungen
4
muemmelnine meinte:
Habe weiter oben irgendwas gelesen von einem monatlichen Abschlag von NUR 21 Euro????
Wie kommt man damit bitte hin?
Wir sind zu zweit und haben 72 Euro. Und wir sparen echt, wo wir können, außer halt an den PC´s. Haben keinen Trockner, selten viele Lichter oder so an. Gut, wir kochen täglich - aber das ist kein Luxus.
Wie hoch sind Eure Stromabschläge denn?

Das mit den 21 € bin ich. Siehe dazu den Link von Murmel. Ich komme echt gut hin und sitze nicht im Dunkeln oder bei Kerzenschein.
 

silvermoon

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Juni 2005
Beiträge
549
Bewertungen
0
*nachobenschieb*

*nachobenschieb*

Meldet Euch mal Leute, wenn das Geld morgen auf Eurem Konto sein sollte... :mrgreen:
 

silvermoon

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Juni 2005
Beiträge
549
Bewertungen
0
09:46 Uhr - Volksbank (meines Mitbewohners): GELD IST DA!!!

Na, das lässt ja noch hoffen, dass es bei mir heut auch noch kommt... :kinn:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten