đŸ˜· Wann glaubt ihr, werden die Jobcenter wieder öffnen? (9 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 3, GĂ€ste: 5)

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
BeitrÀge
17.080
Bewertungen
21.172
Als erstes werden bestimmt die eingeladen, die einen anderen Kontakt nicht zulassen... đŸ˜·
 

CptSumsebiene

Elo-User*in
Mitglied seit
21 August 2018
BeitrÀge
70
Bewertungen
218
Also der Freund des Freundes eines guten Bekannten arbeitet bei einer Autowerkstatt und der hat erzÀhlt, dass das örtliche JC einen Minivan bestellt hat.
Die bauen einen Schreibtisch in den RĂŒckraum (mit Plexiglastrennung zum "Besucherstuhl"), dunkeln die Scheiben ab und versehen das Auto mit einem dicken "JOBCENTER" Venyl.
Damit wird dann ein JC-Vermittler von einem 1-Euro-Jobber von Kunde zu Kunde gefahren.
GeschÀtzt ist das GefÀhrt ziwschen Morgen und Ende des Jahres fertig, also könnte es bald wieder Termine geben.

Vll gibt es aber auch nie wieder welche. Wer weiß.
 

ardakop

Elo-User*in
Mitglied seit
15 Januar 2016
BeitrÀge
198
Bewertungen
32
Ich habe dem Jobcenter freundlich geantwortet auch wenn ich es aktuell nicht mĂŒsste. Nur Augrund der Reha Geschichte dacht ich mir es könnte hilfreich sein zwecks Qualifizierung.

Habe eine Antwort erhalten. Ich glaube da brauch ich definitiv eure Hilfe und Meinung :oops: Ich glaube sowas ist neu. Von Datenabgleich bis Schweigepflichtentbindung... Da diese neben der Allgemeinheit irgendwo auch individuell fĂŒr mich ist werde ich diese spĂ€ter inklusive dem Schriftverkehr in meinem Rehathread posten wenn in Ordnung?!
Soll ich den Thread trotzdem dann hier verlinken? WĂŒrde auf meinen Thread hier gerne Verweisen mit der Info zum aktuellen Ablauf.
 
Zuletzt bearbeitet:

mathias74

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 November 2009
BeitrÀge
1.906
Bewertungen
370
So oft ein Termin ? Was sind denn da so fĂŒr GesprĂ€chsinhalte ? Immer der gleiche MĂŒll ?
Ich bin ja auch bei der JOBOFFENSIVE
Guten Tag, wie geht es ihnen, naja, haben Sie was in Aussicht ? Nein. Gut wir haben leider auch nichts fĂŒr Sie. Machen wir jetzt die Fahrtkosten erstattung. Auf Wiedersehen. Der Spaß dauert 5 Min :rolleyes:
 

götzb

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 April 2008
BeitrÀge
1.811
Bewertungen
1.609

noillusions

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Oktober 2012
BeitrÀge
3.178
Bewertungen
2.687
Damit wird dann ein JC-Vermittler von einem 1-Euro-Jobber von Kunde zu Kunde gefahren.
Tja, the show must go on...
Hier gibts jetzt Bewerbercenter per Autokino, der Massnahmeparasit hat den Schwimmbad-Parkplatz provisorisch zum Autokino umfunktioniert. Wer ein Auto hat, fĂ€hrt selber vor. Wer nicht, kriegt von den örtlichen AutohĂ€usern einen Leihwagen, die werden die wohl eh nicht los grad, das haben sie wohl statt Corona-Hilfen gemacht. Wer kein Auto hat, kriegt ein Auto auf den Parkplatz gestellt und kommt um 8 Uhr zum Parkplatz und steigt in "sein" Auto ein. Und nur die die nicht mit ÖPNV rechtzeitig ankommen können kriegen das Auto komplett fĂŒr die Massnahmezeit, natĂŒrlich nur wenn FĂŒhrerschein vorhanden, und das auch nur mit Kilometerbegrenzung.
Einen Bekannten von mir haben sie dahingeschickt - in der AfA erzĂ€hlten wohl andere SB die im Hintergrund waren, das sei das Erste mal dass die Massnahme billiger sei als das drumherum mit den Autos und den Fahrtkosten - es lĂ€ge wohl an den wegfallenden Kosten fĂŒr das GebĂ€ude, was sonst Miete kostet.
 

Hesse90

Elo-User*in
Mitglied seit
6 November 2019
BeitrÀge
89
Bewertungen
107
@götzb

Danke fĂŒr den Artikel, sehr Interesant, nur die Kommentare der Zeit Leser weiter unten wirken manchmal, jenseits von Gut und Böse.
 

ardakop

Elo-User*in
Mitglied seit
15 Januar 2016
BeitrÀge
198
Bewertungen
32
Bezugnehmend auf diesen Thread und entsprechenden Antworten habe ich in meinem Thread Teilhabe am Arbeitsleben - Bitte um UnterstĂŒtzung bei Ablauf nach Antrag weiter unten den bis dahin kompletten Schriftverkehr aktuell mit dem Jobcenter hochgeladen.
Bitte um Rat! Wer helfen kann bitte helfen :) hat leider etwas gedauert! Pardon!!

Hoffe dies ist so ok da es immer individueller wird, aber eventuell hilfts noch jemand anderem hier.
 

zzxyrd

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Februar 2020
BeitrÀge
55
Bewertungen
82
Ich habe am 07.05. ein VorstellungsgesprÀch in einer öffentlichen Institution und mir wurde gerade per Mail mitgeteilt, dass dieses auch definitiv stattfinden wird. Denke, es wird nicht mehr allzu lang dauern bis die JC's und AfA's wieder zu GesprÀchen einladen...
 

Hesse90

Elo-User*in
Mitglied seit
6 November 2019
BeitrÀge
89
Bewertungen
107
@zzxyrd

Warte erst mal ab ob es wirklich stattfinden wird, wobei ich das Vorpreschen einzelner immer wieder sehr amĂŒsant finde, ich finde es gibt momentan ĂŒberhaupt kein Grund fĂŒr BeratungsgesprĂ€che, meine Optionskommune hat sich abgeschottet und arbeitet nur noch intern, die wollen niemand momentan sehen. Nach dem Motto, bleibt schön da wo ihr seid, wir geben euch schon das Geld.

EDIT: als was hast du dich beworben ? vielleicht ist ja auch nur dringende Not am Mann bzw Frau und deshalb der Termin, kommst ja nicht zum Plaudern.
 

zzxyrd

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Februar 2020
BeitrÀge
55
Bewertungen
82
Es stand nicht dabei, dass ich eine Maske tragen soll :LOL: . Aber es ist tatsÀchliches ein umfangreiches GesprÀch mit Einstellungstest und mehreren anwesenden Personen geplant.

Ja, das wĂ€re zu schön, wenn die JC's lange nicht mehr einladen. Vielleicht wird ja durch Corona klar, dass manches ĂŒberflĂŒssig ist...
Beitrag wurde automatisch zusammengefĂŒhrt:

Im Verwaltungsbereich an einer Hochschule.
 

Hesse90

Elo-User*in
Mitglied seit
6 November 2019
BeitrÀge
89
Bewertungen
107
Danke dir fĂŒr die schnelle Antwort, aber jetzt weiß ich warum sie dich am 07.05 doch möglich sehen wollen, Schulen haben momentan sowieso genug zu tun, um mit möglichst genug Leuten einigermaßen Schule machen zu können.
 

SteckrĂŒbe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
21 Februar 2019
BeitrÀge
526
Bewertungen
826
Ja, das wĂ€re zu schön, wenn die JC's lange nicht mehr einladen. Vielleicht wird ja durch Corona klar, dass manches ĂŒberflĂŒssig ist...
Auch wenn klar wird was jedem normaldenkenden sowieso bewusst ist heißt das noch lange nicht, dass im System was geĂ€ndert wird.

DafĂŒr verdienen zu viele daran.
 

noillusions

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Oktober 2012
BeitrÀge
3.178
Bewertungen
2.687
Wenn man die Planungen zum Schulbetrieb an allgemeinbildenden Schulen sich ansieht und das auf Jobcenter ĂŒbertrĂ€gt, könnte es zu eingeschrĂ€nktem Betrieb kommen.
 

Hesse90

Elo-User*in
Mitglied seit
6 November 2019
BeitrÀge
89
Bewertungen
107
Aber den persönliche Kontakt zum Sachbearbeiter finde ich defakto unwichtig, solange die Verwaltung der Jobcenter einwandfrei funktioniert, dass heißt der Geldfluss etc. muss man nicht zum Sachbearbeiter bzw. er muss einen auch eigentlich nicht persönlich treffen. Wie gesagt, ich sehe momentan und fĂŒr die nĂ€chsten Wochen oder gar Monate ĂŒberhaupt keinen Grund, ĂŒber berufliche Zukunft zu sprechen und dabei das Risiko einzugehen dass ein komplettes Jobcenter verseucht wird. Ich denke mal die denken dort auch an den Schutz der eigenen Leute bzw. Mitarbeiter. Hauptsache der Verwaltungsapparat funktioniert und AntrĂ€ge und Ă€hnliches können abgearbeitet werden. My 2 Cents.
 

noillusions

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Oktober 2012
BeitrÀge
3.178
Bewertungen
2.687
Wenn man einen Supermarkt als Maßstab nimmt, dann wĂ€re es möglich mit dieser Plexiglas Scheibe, andererseits hĂ€lt man sich da meist lĂ€nger auf-das entsprĂ€che eher dem Beispiel Schule.

Wenn die Corona App Mal da sein sollte, kann man vielleicht Mal so ein Corona QuarantĂ€ne tinder machen passgenau vor einem Meldetermin wo man seine Smartphones zusammen legt oder eine ELO Initiative bietet das vielleicht an. Oder es gibt einen direkten Hack dafĂŒr.
Oder man nimmt ein billiges Smartphone mit Prepaid SIM Karte und versteckt es unter einer Parkbank wo immer irgendwelche mischpoke abhĂ€ngt. Oder unter einer bank einer Bushaltestelle,da sitzen meist SchĂŒler, das sind bestimmt voll die Spreader.
 

Knubbelkinn

Elo-User*in
Mitglied seit
10 Oktober 2019
BeitrÀge
32
Bewertungen
26
Meine Gemeinwohlarbeit startet am Montag wohl wieder. Die haben alle Leute angerufen und wollen jetzt in mehreren Schichten arbeiten, damit nicht so viele gleichzeitig da sind.
Allerdings ist die Teilnahme freiwillig, die haben gefragt, ob ich Lust hĂ€tte. Ich habe gesagt, dass es mir ganz recht wĂ€re, wenn man das bei mir noch ein bisschen nach hinten verschiebt, da ich fĂŒr mehrere Leute, die zu Risikogruppen gehören, einkaufen gehe und ich dafĂŒr teilweise durch die halbe Stadt fahren muss und mir das dann einfach zu viel Stress ist, Antwort war: "Nein, dann machen Sie das mal, das ist ja auch super wichtig, dass das jemand macht. Wir melden uns dann wieder, wenn es fĂŒr alle wieder losgeht."
 
Oben Unten