đŸ˜· Wann glaubt ihr, werden die Jobcenter wieder öffnen?

Mona Lisa

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 Januar 2008
BeitrÀge
1.285
Bewertungen
1.762
Und Suppe kaufen, der Winter steht vor der TĂŒr.....đŸ™‹đŸŒâ€â™‚ïžđŸ‚â˜ƒ
Stimmt, kaum ist August bei fast 40 Grad, klopft auch schon der Herbst an die TĂŒr.

Aber hatten wir da nicht einen eigenen Thread mit Vorratshaltung bei Strom- und Wasserausfall?
 

Jan_aus_W

Neu hier...
Mitglied seit
28 Januar 2020
BeitrÀge
318
Bewertungen
315
Ja, hab echt Schiss, dass die wieder die Maßnahmen öffnen hier in NRW. Auch muss ich dann dort Donnerstags zur Schule. Ich glaub ich wĂŒrde einfach zu Hause bleiben.

Bin doch nicht verrĂŒckt. 70%+ der genesen könnten womöglich LangzeitschĂ€den oder Langzeitfolgen (Herzschaden) von COVID19 haben. Und 1% sterben an COVID 19 (und dabei noch nicht berechnet das FrĂŒhzeitsterben durch die Folgen.). Wer bitte schön infiiziert sich da freiwillig?
Sicher niemand.. Aber was sollen denn die Arbeitnehmer sagen oder die SchĂŒler.. Wieso sollen Arbeitslose da "priviligiert" sein?.. (Sind sie momentan diesbezĂŒglich.. Und wenn man mit -30%GruSi zurande kommt und einem die Gesundheit das Wert ist, kann man im Pandemie-Modus so weitermachen..) Ist eben irgendwie dann nicht heldenhaft und etwas egoistisch (sofern man sinnvolle Maßnahmen/Weiterbildungen/Jobs) ausschlĂ€gt.. Wenn bald jeder Angst vor Corona hat und ALG2 schiebt dann lĂ€uft hier bald echt nichts mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Draisine

Elo-User*in
Mitglied seit
6 MĂ€rz 2020
BeitrÀge
230
Bewertungen
321
Es sind mittlerweile schon Änderungen auf Homepages, wie JC DĂŒsseldorf, ersichtlich, die vollkommene Umstellung erahnen lassen. Da soll der Kunde per Klick entscheiden ob und wann der SB ihn anrufen kann usw. Gibt auch ein Video dazu. Corona und die Folgen werden die Jobcenter zur Umorganisation zwingen, bin ich ĂŒberzeugt. Gerade werden wohl die hessischen JC mit NeuantrĂ€gen ĂŒberhĂ€uft. Mein JC hat weiter zum Schutz der Gesundheit geschlossen, sucht aber fĂŒr "demnĂ€chst" neues Sicherheitspersonal. DemnĂ€chst sehe ich insgesamt als Oktober 2020 an,was eine mögliche Öffnung betrifft. Wobei ich persönlich das erst fĂŒr Mai 2021 sehe, sofern insgesamt die Corona Infektionen weltweit weniger werden.
 

noillusions

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Oktober 2012
BeitrÀge
3.561
Bewertungen
3.410
Wieso sollen Arbeitslose da "priviligiert" sein?.. (Sind sie momentan diesbezĂŒglich..
Laut offizieller Lesart sind sie ja eben nicht privilegiert da persönliche Vorsprachen ja "leider" nicht so einfach sind..
sinnvolle Maßnahmen/Weiterbildungen/Jobs
FĂŒr sowas sind die Jobcenter ja auch bekannt :rolleyes: ..
Wenn bald jeder Angst vor Corona hat und ALG2 schiebt dann lÀuft hier bald echt nichts mehr.
Und darum sollen auch alle freudig den "Hilf der Landwirtschaft"-aufrufen folgen, mit Klatschen vom Balkon als Entlohnung zufrieden sein, und bereitwillig beim jc antanzen
 

Draisine

Elo-User*in
Mitglied seit
6 MĂ€rz 2020
BeitrÀge
230
Bewertungen
321
@Jan_aus_W, ist Dein JC zufĂ€llig das LK Schaumburg? Laut rosa MĂ€rchenvideo, was angeblich SGB ll alles so dort anbietet. Da bekommt ja auch der ĂŒber 50jĂ€hrige einen PC Kursus finanziert. Und hat nun Arbeit. Und dazu laufen dort alle mit Dauergrinsen rum😳. Tja, sicher ist dort nach Corona die Erlebniswelt SGB ll noch viel rosaner.😊,
 

ZermĂŒrbt38

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
8 Mai 2019
BeitrÀge
1.620
Bewertungen
2.233
sofern man sinnvolle Maßnahmen/Weiterbildungen/Jobs
Sofern das ist der richtige Ausdruck. (y)Ich persönlich habe noch nie etwas von sinnvoller Maßnahme, Weiterbildungen oder Jobs gesehen. Was man meist vorgesetzt bekommt ist purer Mist und nur Zeitverschwendung oder besser gesagt eine GĂ€hnorgie. :sleep: ;)

Wobei ich persönlich das erst fĂŒr Mai 2021 sehe, sofern insgesamt die Corona Infektionen weltweit weniger werden.
Wir werden sehen, denn von Dezember bis Februar erwarten uns die ganzen Skiurlaubs RĂŒckkehrer. Corona freut es und nutzt seine Chance weitere Menschen zu infizieren, sofern es keine Impfung gibt. An eine Impfung denke ich realistisch erst ab FrĂŒhjahr oder sogar Herbst 2021
 

Jan_aus_W

Neu hier...
Mitglied seit
28 Januar 2020
BeitrÀge
318
Bewertungen
315
Sofern das ist der richtige Ausdruck.
Den habe ich ja auch mit Bedacht gewÀhlt..
Laut offizieller Lesart sind sie ja eben nicht privilegiert da persönliche Vorsprachen ja "leider" nicht so einfach sind..
Ja.. aber immer noch was anderes als tÀglich 8 std. in der Fleischfabrik zu schaffen..
die vollkommene Umstellung erahnen lassen.
Ja wenn sich ein Webdev dafĂŒr hinsetzt, dann ist das wohl echt nicht so schnell wieder "normal".. Aber vielleicht wurde die site ja auch von der 50jĂ€hrigen Oma im EDV Kurs erstellt fĂŒr umme :biggrin:
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
BeitrÀge
18.316
Bewertungen
24.799
Übrigens, die Jobcenter sind die ganze Zeit geöffnet, nur fĂŒr Euch ohne Einladung nicht. :smoker:
 

Uhus

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 August 2018
BeitrÀge
1.007
Bewertungen
2.759
Übrigens, die Jobcenter sind die ganze Zeit geöffnet, nur fĂŒr Euch ohne Einladung nicht.
Auch nach der Akutphase der Coronakrise zeigen die Jobcenter einmal mehr ihre asoziale Seite: Dass ausgerechnet eine Behörde, die fĂŒr den Lebensunterhalt auf der untersten Stufe des Sozialstaats zustĂ€ndig ist, weitere unnötige HĂŒrden aufbaut, um ĂŒberhaupt an Hilfen zu gelangen, spricht fĂŒr sich. Wer dringend Geld oder andere Hilfen benötigt, kein Handy hat und etwas unbedarft mit bĂŒrokraischen VorgĂ€ngen ist, guckt in die Röhre.
 

Uhus

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 August 2018
BeitrÀge
1.007
Bewertungen
2.759
Ich gucke mir eher die Todeszahlen an. Die Infektionszahlen sind mit der Anfangszeit nicht wirklich vergleichbar, weil wir jetzt in Deutschland viel mehr testen.
 

Jan_aus_W

Neu hier...
Mitglied seit
28 Januar 2020
BeitrÀge
318
Bewertungen
315
Das ist also der Maßstab jetzt..
Maßstab wofĂŒr?
Wer dringend Geld oder andere Hilfen benötigt, kein Handy hat und etwas unbedarft mit bĂŒrokraischen VorgĂ€ngen ist, guckt in die Röhre.
Sind geschlossene JC jetzt gut oder schlecht?... Klingt nach "Die JC können es einem nicht rechtmachen.
[automerge]1596311931[/automerge]
Ich gucke mir eher die Todeszahlen an. Die Infektionszahlen sind mit der Anfangszeit nicht wirklich vergleichbar, weil wir jetzt in Deutschland viel mehr testen.
so ist es. Der Trend ist durch Änderung der Anzahl der Tests völlig verfĂ€lscht..
 

Matt45

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 MĂ€rz 2016
BeitrÀge
856
Bewertungen
1.460
Bei den ganzen "Intelligenz Bolzen" von der "tollen" Berlin Demo bekomme ich kein gutes GefĂŒhl fĂŒr Herbst/Winter 2020 in Deutschland. Diese "Horde" sollte man alle zum Mond schießen, weil die eine Gefahr fĂŒr Gesundheit anderer sind und fĂŒr die Wirtschaft eine komplette Katastrophe(beim nĂ€chsten Lockdown).

Noch sind Millionen Menschen in Kurzarbeit! Geht es so weiter mit der Ansteckung, kommen Ende des Jahres eine gute Million Arbeitslose hinzu oder noch mehr.

Die JC sollten auf eine große Welle im Oktober/November vorbereitet sein, weil die nĂ€chste Welle deutlich hĂ€rter sein wird. Viele Unternehmen/Branchen sind jetzt schon kurz vor der Pleite.

Man kann Demos wohl leider nicht verbieten durch unser Grundgesetz, aber bei den Bildern kann ich nur Kopf schĂŒtteln(Höfflich ausgedrĂŒckt).

Ich rechne demnÀchst eher wieder mit geschlossenen JC, weil in vielen BundeslÀndern die Zahlen immer mehr steigen.
 

Jan_aus_W

Neu hier...
Mitglied seit
28 Januar 2020
BeitrÀge
318
Bewertungen
315
Man kann Demos wohl leider nicht verbieten durch unser Grundgesetz
Man könnte sie aber reglementieren. Genau wie ein Vermummungsverbot könnte man ja auch ein MNS-Gebot beschließen.. Oder einfach eine Maskenpflicht auf öffentlichen PlĂ€tzen.. Ich verstehe nicht, warum die Möglichkeiten nicht ausgeschöpft werden.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
BeitrÀge
23.820
Bewertungen
27.390
Dese Veranstaltungen (Demos usw.) mĂŒssen ja angemeldet werden und finden dann mit Auflagen statt: Abstand, MAsken, Maimale Teilnehmerzahl....Nur veiel halten sich halt nicht dran.

Auch aus den generellen Verordnungen der LĂ€nder ergeben sich schon Auflagen, aber warum sollte man sich an etwas halten, wogegen man demonstriert?
 

grĂŒn_fink

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Juli 2019
BeitrÀge
2.904
Bewertungen
7.458
Ich war gestern in der Landeshauptstadt mit den Öffis unterwegs, und bin durch den Hauptbahnhof gelaufen zum Umsteigen.
Um die Mittagszeit war da Gott und die Welt unterwegs, so voll wie wenn jeder verreisen will. Gut, ein Teil ist auf die (baubedingte) Sperrung des S-Bahn-Tunnels zurĂŒckzufĂŒhren, wo alles ins Obergeschoss verlegt wird. Trotzdem war es sehr sehr voll.
Am Bahnhof gibt es jetzt eine Corona-Teststation, wie am Flughafen auch.
 

götzb

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 April 2008
BeitrÀge
1.921
Bewertungen
1.959
Sollte es eine 2te Welle geben, und Leute die mit Klopapier nicht vorgesorgt haben, kann man ja um ein Termin im JC bitten.
Um so diesen Notfall mit fehlenden Toilettenpapier begegnen zu können. Es sei denn die JC Klos sind geschlossen, oder das TP hat eine Alarmsicherung.

Niemand geht gerne zum Klo (wenn es noch riecht -öffentliches WC) aber wenn man muss ???
Diese Rede kann man auch auf dass Jobcenter ĂŒbertragen. Und gewisse Vergleiche durchfĂŒhren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Onkel Tom

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2006
BeitrÀge
3.182
Bewertungen
8.366
Wer bitte schön infiiziert sich da freiwillig?

Jo und um diese "Begleiter_innen-Ausschließerei" ĂŒberzeugend zu begegnen, habe
ich mir nun einen abschließenden FFP-3 Atemschutz bestellt.. (Nicht nur deswegen).
Hoffentlich bin ich noch einer der GlĂŒcklichen, das Teil an die Sonne zu bekommen..

Vor dem nÀchsten Lockdown werde ich rechtzeitig noch zum Friseur gehen.

Watn Luxus.. War schon ca. 6 Jahre nicht mehr beim Friseur und mein Haarschneider
hat sich schon lÀngst refinanziert.. ;)

Corona und die Folgen werden die Jobcenter zur Umorganisation zwingen, bin ich ĂŒberzeugt.

Das sehen wir ja schon, in erster Linie kein Beistand mehr zulassen zu wollen.. :poop:

Nicht mit mir.. Ist meine P3-Maske statt Schnutenpulli am Start, kann es wieder los gehen,
Elos zum JC zu begleiten.. :icon_twisted:

Sollte es eine 2te Welle geben, und Leute die mit Klopapier nicht vorgesorgt haben, kann man ja im ein Termin im JC bitten.
Um so diesen Notfall mit fehlenden Toilettenpapier begegnen zu können.

Psst.. Könnte Hersteller von Klorollenhaltern auf völlig neue Ideen bringen..
"Intelligente Klosteine" als Gegenmittel wĂŒrden JC-WCs zu Gefahrengebiete
klassifizieren.. :ROFLMAO:
 
Zuletzt bearbeitet:

grĂŒn_fink

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Juli 2019
BeitrÀge
2.904
Bewertungen
7.458
Ihr kommt auf Ideen ;)

Ich hĂ€tte hier ein relativ sauberes öffentliches WC um die Ecke, wo die Leute die TĂŒre offen lassen (steht auf der Wiese im Naherholungsgebiet).
Friseur wĂ€re tatsĂ€chlich eine gute Idee, war das letzte mal kurz vor dem Lockdown. Meine Schere hat sich auch schon amortisiert und Kurzhaarschnitt wĂŒrde ich wieder hin bekommen. Macht nur so viel Arbeit, dauert so lange und die vielen Haare, die da erstmal runter fallen wĂŒrden (mĂŒhsam ĂŒber Jahre wachsen lassen habe).
 

ZermĂŒrbt38

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
8 Mai 2019
BeitrÀge
1.620
Bewertungen
2.233
Um so diesen Notfall mit fehlenden Toilettenpapier begegnen zu können.
Du meinst das man bei jedem Termin so eins is zwei Rollen mitgehen lÀsst? ;) Ist das nicht bereichern an fremden Eigentum und strafbar? :unsure: Idee ist aber gut um sich so eine Notration zuzulegen.
Ich musste bei meinen Terminen immer vorher und auch hinterher. Klopapier war da immer rar. War immer nur eine aktuelle Rolle vorhanden. Das andere war ganz bestimmt im Lagerraum versteckt.
 
Oben Unten