đŸ˜· Wann glaubt ihr, werden die Jobcenter wieder öffnen?

Onkel Tom

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2006
BeitrÀge
3.044
Bewertungen
7.908
"PERSPEKTIVEN in der Krise: Agentur fĂŒr Arbeit und Jobcenter starten Corona-Jobbörse"
Ich ahne nichts Gutes...
Oh.. Ich hĂ€tte nie gedacht, das es jetzt auch Jobbörsen fĂŒr Corona gibt.
Wie machen die das blos, wenn Arbeitsuchende soo winzig sind ? :unsure:
(Scherz am Rande, so wie sich deren Internetauftritt so ließt..)
 

Faldo311

Elo-User*in
Mitglied seit
7 November 2018
BeitrÀge
170
Bewertungen
322
In der Jobbörse der Bundesagentur fĂŒr Arbeit kann man auch speziell nach Helferjobs in der Coronazeit suchen. Also ist eine Corona-Jobbörse nichts neues. Das JC DĂŒsseldorf fĂŒhrt halt nur auf Ihrer Seite Stellen aus DĂŒsseldorf und Umgebung auf.
Du hast vermutlich Recht. Ich muss bei so etwas immer an die Unternehmen denken, die gerne mit dem JC "zusammenarbeiten".
Beitrag wurde automatisch zusammengefĂŒhrt:

Oh.. Ich hĂ€tte nie gedacht, das es jetzt auch Jobbörsen fĂŒr Corona gibt.
Wie machen die das blos, wenn Arbeitsuchende soo winzig sind ? :unsure:
(Scherz am Rande, so wie sich deren Internetauftritt so ließt..)
Tönnies und Ă€hnliche Unternehmen kommen doch langsam wieder in Fahrt. :) Ideal um eine "Corona-Jobbörse" mit Stellenanzeigen zu fĂŒllen. In DĂŒsseldorf und Umgebung muss es doch auch solche "Perlen" geben. ;)
 

Jan_aus_W

Elo-User*in
Mitglied seit
28 Januar 2020
BeitrÀge
190
Bewertungen
156
Allein was fĂŒr Nerven und auch Geld dieses stĂ€ndige hin und her.. auf und zu.. rauf und runter.. raus und rein.. ich schweife ab..
..verursacht.. Wieso stellt man nicht einfach alles auf "Pandemie" um und fertig?? Das wĂŒrde natĂŒrlich auch ZugestĂ€ndnisse der JC-Kunden erfordern...
 

Onkel Tom

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2006
BeitrÀge
3.044
Bewertungen
7.908
Wieso stellt man nicht einfach alles auf "Pandemie" um und fertig?? Das wĂŒrde natĂŒrlich auch ZugestĂ€ndnisse der JC-Kunden erfordern...
Besser nicht.. Wer lÀsst sich schon gern am Telefon belatschern, diffamieren u.s.w.. ?
Erfordernisse zu ZugestÀndnissen ist beim JC angezeigt.. Der Kunde verhÀlt sich auf
Grund von Erfahrungswerten einfach nur vorsichtig.. Jaaanz natĂŒrlich..

Ein Spaziergang zum JC war mir damals lieber, wie jegliche BelÀstigungen am
Telefon, die dann auch noch sehr snippig ausfallen konnten.
 

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2012
BeitrÀge
7.468
Bewertungen
16.213
Die Null-Sinn-Vorladungen waren vor Corona schon Quatsch und sind mit Corona
noch quÀtscher (<- Neologismus von H. Wehner).

Da gibt es genau eine Seite, die sich an die geÀnderte Situation anpassen darf,
und in bezahlter, zumutbarer Arbeit die Controllingzahlen bei der Kundenkontaktdichte
sinnfreudig Ă€ndern mĂŒsste.

WĂŒnsche frohes Gelingen. :biggrin:
(Frag aber lieber nicht nach den Erwartungen.)
 

Homer1974

Elo-User*in
Mitglied seit
10 November 2015
BeitrÀge
203
Bewertungen
128
In unserer Lokalpostille wurde heute ganz stolz folgendes vermerkt (gleich nach der Meldung, das die Anzahl der Arbeitslosen im Landkreis im Juli gestiegen ist):

"Ein kleiner Lichtblick: Die Zahl der freien Stellen ist leicht gestiegen. Im Vergleich zum Vormonat sind 20 Prozent mehr freie Stellen bei der Agentur fĂŒr Arbeit gemeldet worden."
Was das wohl fĂŒr Stellen sein sollen... Wahrscheinlich sind einige der Fakeanzeigen ausgelaufen und mußten erneuert worden...
 

Karl Schmidt

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 Juli 2019
BeitrÀge
1.209
Bewertungen
3.241
Ich hatte letzte Woche in die Jobbörse geguckt, weil ich meinen Termin hatte. Da war eine Stelle einer "normalen" Firma. Der Rest nur Zeitarbeit und die anderen ĂŒblichen VerdĂ€chtigen. Einen Suchlauf hat er fĂŒr mich gar nicht gemacht. Er wußte bestimmt, was drin steht.
 

Homer1974

Elo-User*in
Mitglied seit
10 November 2015
BeitrÀge
203
Bewertungen
128
Nicht nur die das Zitat in der Überschrift - egal wie selbstironisch es auch immer gemeint ist - ist der BrĂŒller, der ganze Artikel steckt voller Zitate des 'netten' Herrn Meironke, die die gnadenlose SelbstĂŒberschĂ€tzung und Arroganz der meisten JC Mitarbeiter bestens beschreiben. (leider ist der Artikel mittlerweile hinter einer Paywall verschwunden, so dass ich nicht weiter zitieren kann. Aber immerhin scheint die Absicht des Artikels, also die Heroisierung der armen JC-Mitarbeiter, nach hinten losgegangen zu sein, da die meisten Leserkommentare genau in die andere Richtung zielten. Tja...

Und dann diese Fotos... Da kommt man einmal in die Zeitung und wird mit diesem extra arroganten Blick beim Treppensteigen geknipst? Dabei gehts doch nach unten in die Hölle, Herr Meironke!

Allein der Satz "Er bestimmt, ob Menschen Hartz IV bekommen oder nicht." sagt so einiges ĂŒber Verfasserin und Protagonist des Artikels...
 

jaykay19

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Juli 2018
BeitrÀge
410
Bewertungen
304
Naja wo er Recht hat. Er entscheidet nun einmal (im Rahmen von Gesetzen und ErmessensausĂŒbung wo es möglich ist). Und in die Hölle kommen? Ich bitte dich. Glaub mal schön an deine MĂ€rchen von Himmel und Hölle.
 

Userxl

Elo-User*in
Mitglied seit
1 Juni 2020
BeitrÀge
26
Bewertungen
7
Allein was fĂŒr Nerven und auch Geld dieses stĂ€ndige hin und her.. auf und zu.. rauf und runter.. raus und rein.. ich schweife ab..
..verursacht.. Wieso stellt man nicht einfach alles auf "Pandemie" um und fertig?? Das wĂŒrde natĂŒrlich auch ZugestĂ€ndnisse der JC-Kunden erfordern...
weiß du was ich nicht verstehe warum bei vielen Jobcentern noch diese Meldung steht das keine Termine stattfinden
Nur in Ă€ußersten NotfĂ€llen / Termine mĂŒssen nicht abgesagt werden bla bla
Wir sind nicht fĂŒr den Publikumsverkehr geöffnet.

dann sollen die das mal wegmachen wenn die wieder einladen

oder fĂŒr was steht das da?

am liebsten wĂŒrde ich das ausdrucken und mit dem nĂ€chsten Brief von denen zurĂŒckschicken 😅
 

ZermĂŒrbt38

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
8 Mai 2019
BeitrÀge
1.572
Bewertungen
2.125
Einen Suchlauf hat er fĂŒr mich gar nicht gemacht. Er wußte bestimmt, was drin steht.
Wie sucht dein SB bzw FM oder wie sich deiner nennt bei jjedem Besuch immer nach geeigneten Stellen. Bei mir war das noch nie der Fall mal abgesehen das ich auch noch nie VV bekam.

Bei der ganzen Infizierten Zunahme ist es nur noch eine Frage der Zeit bis diese JC und AfAÂŽs wieder schließen. Wenn es an mir gelegen hĂ€tte, also wĂ€re ich dafĂŒr verantwortlich, ich hĂ€tte schon lĂ€ngst alles wieder geschlossen! ;) Warum sich unnötig der Gefahren aussetzen. Genauso wie GroßraumbĂŒros wo wir hier schon öfters hörten. Dort sitzen mehrere Mitarbeiter und womöglich noch mehrere Kunden als du seler. Die perfekteste Viren und Bakterienschleuder. Da nĂŒtzt Spukschutz auch nichts mehr.
 

Homer1974

Elo-User*in
Mitglied seit
10 November 2015
BeitrÀge
203
Bewertungen
128
Naja wo er Recht hat. Er entscheidet nun einmal (im Rahmen von Gesetzen und ErmessensausĂŒbung wo es möglich ist). Und in die Hölle kommen? Ich bitte dich. Glaub mal schön an deine MĂ€rchen von Himmel und Hölle.
Also fĂŒr mich macht es schon einen Unterschied, ob da steht "er bestimmt" oder "er entscheidet im Rahmen von Gesetzen".

Und was "meine MĂ€rchen" betrifft: Nennt sich Metapher. Kann man auch außerhalb jeder Religionszugehörigkeit benutzen.
 

jaykay19

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Juli 2018
BeitrÀge
410
Bewertungen
304
Also fĂŒr mich macht es schon einen Unterschied, ob da steht "er bestimmt" oder "er entscheidet im Rahmen von Gesetzen".

Und was "meine MĂ€rchen" betrifft: Nennt sich Metapher. Kann man auch außerhalb jeder Religionszugehörigkeit benutzen.
Er bestimmt aber auch. Wenn Fristen nicht eingehalten werden kann er das akzeptieren, eine weitere Erinnerung rausschicken oder irgendwann bspw. versagen.
Die Arbeitsweise ist bei jedem SB anders. Manche HilfebedĂŒrftige reagieren auch erst nach Versagung und reichen dann die Unterlagen ein. Es ist ja nicht immer nur die Schuld des SBs wenn Sachen nicht positiv beschieden werden oder VorgĂ€nge auch einmal lĂ€nger dauern.

Und was die Metaphersache angeht: weder die Arbeit in der Leistungsabteilung dĂŒrfte fĂŒr ihn die Hölle sein, noch gehört ein SB durch seine Handlungen "in eine Hölle"
 

ZermĂŒrbt38

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
8 Mai 2019
BeitrÀge
1.572
Bewertungen
2.125
Heute haben wir in Deutschland schon wieder 955 Neuinfektionen. Wann wir durch die ganzen UrlaubsrĂŒckkehrer die 1000 er Grenze knacken ist nur eine Frage der Zeit.
Alleine in Nrw sind heute 413 Neuinfektionen dazu gekommen.

Es wird nicht mehr lange dauern und da wird alles wieder geschlossen und nicht nur in Nrw. Weiterhin frage ich mich ernsthaft wie die nach den Schulferien den Regelschulbetrieb starten wollen. Das ist garnicht möglich. Es sei denn man möchte die Menschheit ausrotten. Sorry fĂŒr die harten Worte. Doch mir schnĂŒrt da der Kragen zu. Das es so kommt war ja vorauszusehen. Das Virus ist halt nicht dumm und nutzt jede noch so kleine Chance um sich auszubreiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

MysteriöserNut

Elo-User*in
Mitglied seit
25 April 2020
BeitrÀge
84
Bewertungen
46
Ja, hab echt Schiss, dass die wieder die Maßnahmen öffnen hier in NRW. Auch muss ich dann dort Donnerstags zur Schule. Ich glaub ich wĂŒrde einfach zu Hause bleiben.

Bin doch nicht verrĂŒckt. 70%+ der genesen könnten womöglich LangzeitschĂ€den oder Langzeitfolgen (Herzschaden) von COVID19 haben. Und 1% sterben an COVID 19 (und dabei noch nicht berechnet das FrĂŒhzeitsterben durch die Folgen.). Wer bitte schön infiiziert sich da freiwillig?
 

Fox29

Elo-User*in
Mitglied seit
13 Februar 2020
BeitrÀge
414
Bewertungen
805
Ja, hab echt Schiss, dass die wieder die Maßnahmen öffnen hier in NRW. Auch muss ich dann dort Donnerstags zur Schule. Ich glaub ich wĂŒrde einfach zu Hause bleiben.
Also hier laufen viele Maßnahmen wieder, auch persönlich. Halt mit Hygienemaßnahmen, aber auch in Gruppen.
Und z.B. die Berufsvorbereitungen von der Berufsberatung laufen wie geplant im September an. Da ist alles bereits im Gange. Wenn jetzt nicht wieder dicht gemacht werden muss kehrt man langsam zum "Normalbetrieb" zurĂŒck.
 

Ramteid

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Oktober 2011
BeitrÀge
1.072
Bewertungen
1.834
weiß du was ich nicht verstehe warum bei vielen Jobcentern noch diese Meldung steht das keine Termine stattfinden
Nur in Ă€ußersten NotfĂ€llen / Termine mĂŒssen nicht abgesagt werden bla bla
Wir sind nicht fĂŒr den Publikumsverkehr geöffnet.

dann sollen die das mal wegmachen wenn die wieder einladen

oder fĂŒr was steht das da?
Vorsicht! Kunde könnte stören.

Mich hat nun leider fĂŒr mitte August ein Termin mit RFB erreicht. Wenn ich jedoch anzeichen hĂ€tte, soll ich daheim bleiben.... Ja da
steck ich doch der ZwickmĂŒhle, denn wenn ich ans JC denke habe ich immer anzeichen.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
BeitrÀge
17.987
Bewertungen
23.603
oder fĂŒr was steht das da?
Das steht da fĂŒr Leute, die z.B. am Montag persönlich da aufschlagen wollen, um ihr Geld in bar in Empfang zu nehmen.
Die Probleme der Kunden hÀlt man sich nÀmlich gerne vom Hals.
Geöffnet ist natĂŒrlich nur fĂŒr Opfer mit Einladung. Wer wirklich Hilfe braucht, ist unerwĂŒnscht, wie schon immer fast ĂŒberall.
 

Gollum1964

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
12 MĂ€rz 2015
BeitrÀge
1.400
Bewertungen
2.694
6-er Pack Klopapier habe ich mir heute vorsichtshalber auch schon geschnappt! Man weiß ja nie.
 
Oben Unten