😷 Wann glaubt ihr, werden die Jobcenter wieder öffnen?

zzxyrd

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Februar 2020
Beiträge
55
Bewertungen
85
Hallo :)

Glaubt ihr die Jobcenter werden nach dem 20. April wieder für Gespräche zum "individuellen Bewerberangebot und zur beruflichen Situation" öffnen?

Viele Grüße und einen schönen Abend!
 

Hesse90

Elo-User*in
Mitglied seit
6 November 2019
Beiträge
297
Bewertungen
362
Servus,

Ich glaube das wird sich eine ganze Weile hin ziehen, Man will ja kein Risiko eingehen und einen eventuell nicht auffällig infektiösen Einladen, der den kompletten Apparat im Jobcenter oder Arbeitsamt lahm legt. Und außerdem sind das Jobcenter bzw dass Arbeitsamt momentan gut beschäftigt, haben wohl keine Zeit für individuelle Gespräche.
Ein Haufen von Neukunden will ja bedient werden.

Gruss
 

SusaHa

Elo-User*in
Mitglied seit
2 Februar 2019
Beiträge
193
Bewertungen
433
Ich denke sie werden direkt wieder öffnen. Den Mitarbeitern dort ist das schikanieren von Elos nämlich wichtiger als ihre Gesundheit. Schon jetzt haben natürlich alle frei, voll bezahlt natürlich und machen sich jeden Abend bei einem Glas Wein Gedanken, wie sie ihrem Lieblings Hilfeempfänger das Leben zur Hölle machen können. Niemand der dort arbeitet hat übrigens Familie, sie haben pausenlos Zeit dafür.

Das war übrigens Ironie.
 

Paula Panter

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Juli 2019
Beiträge
252
Bewertungen
405
Wann JC wieder öffnen? Hoffentlich noch sehr lange nicht ;) Momentan ist die Lage für uns doch super, keine Pflicht für Meldetermine, keine Maßnahmen, keine Sanktionen, WBA Antrag läuft automatisch weiter.... was will man mehr :)
 

Zermürbt38

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
8 Mai 2019
Beiträge
1.828
Bewertungen
2.403
Glaubt ihr die Jobcenter werden nach dem 20. April wieder für Gespräche zum "individuellen Bewerberangebot und zur beruflichen Situation" öffnen?
Nein kann ich mir kaum vorstellen. Auch nach den Osterferien wird das öffentliche Leben und das Kontaktverbot noch genauso eingeschränkt sein. Wenn sich immer wieder Menschen nicht daran halten, werden diese sogar noch verschärft bis hin zur Ausgangssperre.
 

Nena

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Oktober 2015
Beiträge
2.793
Bewertungen
4.450
Glaubt ihr die Jobcenter werden nach dem 20. April wieder für Gespräche zum "individuellen Bewerberangebot und zur beruflichen Situation" öffnen?
Ja, ganz sicher. Ich bin ganz sicher, dass sie nicht vor dem 20.04. öffnen werden. Und ich glaube auch, dass sie überhaupt jemals wieder offen haben werden. Also muss es ja nach dem 20.04. sein.
 

*kampfpaar*radikal.A

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Februar 2008
Beiträge
1.994
Bewertungen
1.060
Glaubt ihr die Jobcenter werden nach dem 20. April wieder für Gespräche zum "individuellen Bewerberangebot und zur beruflichen Situation" öffnen?
.

Sie mögen für immer geschlossen bleiben:icon_motz:

Mit endgültiger Entlassung ihres Personals!


:cool:... latürnich: unter gewissen Bedingungen ...

Welche das :devilish: wohl sein mögen, hä?


:icon_idee:... *denkx, denkx*
 

Piiiter

Elo-User*in
Mitglied seit
25 März 2020
Beiträge
268
Bewertungen
586
Ich vermute die werden bis Ende des Jahres nicht mehr normal öffnen.
Zu viel Kurzarbeitergeldanträge, zu viele neue Kunden.

Wenn wir Glück haben werden sie merken, dass das alles auch ohne persönliche Gespräche geht. Die Leute die sich bisher bemüht haben, geben sich auch ohne persönliche Ansprache Mühe. Der kleine Prozentsatz welcher sich nur durch persönliche Ansprache bewegen lies ist mit Sicherheit zu klein um persönliche Gespräche zu rechtfertigen.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.056
Bewertungen
26.231
Wenn wir Glück haben werden sie merken,
Das wissen die ganz genau. Aber um die eigenen Arbeitsplätze zu sichern, laden sie wider besserem Wissen ein. Die Massnahmeträger wissen ja auch, das sie nur Müll anbieten, aber so leicht "verdientes" Geld gibts sonst nirgends und die Mitarbeiter sind noch abhängiger von diesem Wirtschaftsbetrug, alles Scheinselbständige....
 

zzxyrd

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Februar 2020
Beiträge
55
Bewertungen
85
Ja, ganz sicher. Ich bin ganz sicher, dass sie nicht vor dem 20.04. öffnen werden. Und ich glaube auch, dass sie überhaupt jemals wieder offen haben werden. Also muss es ja nach dem 20.04. sein.

Meine Frage war blöd formuliert, sorry. :LOL:
 

ardakop

Elo-User*in
Mitglied seit
15 Januar 2016
Beiträge
224
Bewertungen
45
Mir hat man einen Telefonischen Beratungstermin versandt.

Sehr geehrter Herr X,

Gerne möchten wir Sie auch in dieser schwierigen Zeit beraten und begleiten.

Leider haben wir Sie telefonisch mit Datum von X nicht erreichen können.

Teilen Sie uns bitte über die Hotline Ihre Telefonnummer mit, damit wir Sie zurückrufen und ein Beratungsgespräch führen können.

MfG

X (ohne RfB)


Will man jetzt diese Gespräche und EGV per Telefon sowie Post abschließen? Eine Sonderregelung existiert nicht oder?

Ich frag mich was das soll. Und was ich Schreiben soll? Bin aktuell im Reha Bereich. Nebenbei läuft Teilhabeantrag bei der Agentur wo bisher auch nichts weiter laufen tut.
 

abcabc

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Oktober 2019
Beiträge
2.528
Bewertungen
6.592
Will man jetzt diese Gespräche und EGV per Telefon sowie Post abschließen?
Hier haben schon einige EGVs per Post bekommen.
Aber: Jetzt ist alles zu 100% freiwillig. Wer Beratung haben möchte (oder gerne eine EGV um das Sanktionsrisiko zu erhöhen), kann da mitmachen. Wer die Ruhe genießen will, kann einfach alles ignorieren - kann nichts passieren.

Wäre toll, wenn das immer so unverbindlich und freiwillig wäre.
Dann müssten die SBs ihren Job ernst nehmen und sich wirklich Mühe geben die Kunden bestmöglich zu vermitteln und wie Kunden zu behandeln. :cool:
 

zzxyrd

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Februar 2020
Beiträge
55
Bewertungen
85
Will man jetzt diese Gespräche und EGV per Telefon sowie Post abschließen?
Ätzend. Warum überhaupt eine neue EGV abschließen? Meine gilt zum Beispiel "bis auf Weiteres". Was soll das bringen? Ich bewerbe mich nachweislich auch ohne so ein "Beratungsgespräch" und eine neue EGV.
 

ardakop

Elo-User*in
Mitglied seit
15 Januar 2016
Beiträge
224
Bewertungen
45
Gut das ich das nochmals gepostet habe und eure Antworten gelesen habe. Grad hab ich in entsprechenden Threads nachgelesen das es tatsächlich so ablaufen tut. Ohne Worte.

Ich werde nicht der einzige sein der so einen Brief erhält.

Ich halte die Füße still und werde auf den Brief nicht reagieren. Bisher habe ich keine EGV rückwirkend zum Februar aufgrund von dem Virus und schließung.
 

abcabc

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Oktober 2019
Beiträge
2.528
Bewertungen
6.592
Bisher habe ich keine EGV rückwirkend zum Februar aufgrund von dem Virus und schließung.
Rückwirkend ist das vollkommen unmöglich. Selbst wenn ein VA kommt, reichen 1-2 Sätze per Fax um das zu kippen. Es muss erst eine EGV angeboten und verhandelt werden, bevor ein VA erlassen werden darf. Und das muss persönlich vor Ort sein.

Aber Heil H. wird sicher schon an den Gesetzen arbeiten, um VAs trotzdem zu ermöglichen, wie man den Typen so kennt...
 

Gollum1964

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
1.442
Bewertungen
2.809
moin,

ich gehe auch davon aus, dass die nächsten Termine auf sich warten lassen, zumal die WBA´s für die nächsten Monate auch schon automatisch verlängert werden. Da die Arbeitslosenzahlen relativ schnell in die Höhe schnellen, lässt sich der Arbeitskräftemangel auch nicht mehr nachhaltig begründen. Ich hoffe auch, möglichst viele ZAF mögen aufgrund der Krise eingehen , um zukünftig mehr Ruhe vor diesem Gesocks zu haben.
 

zzxyrd

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Februar 2020
Beiträge
55
Bewertungen
85
Zumal das JC mir auch (noch) keine Fahrtkosten für meine Maßnahme, oder Bewerbungskosten für Arbeitgeber, die ausdrücklich eine postalische Bewerbung gewünscht haben und Lichtbilder zurückerstattet hat, was ich bisher entspannt gesehen habe, weil ich mir denke, dass die SB's gerade dringlichere Anliegen bearbeiten müssen. Aber wenn sie Zeit für die Vereinbarung einer neuen EGV aufwenden können, werde ich sie erstmal eine ihre Verpflichtungen aus der letzten aufmerksam machen.
Was glauben die denn? Die meisten wünschen sich doch unabhängig von dieser Behörde leben zu können.
 
Oben Unten