• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Wahl 2013 Keine Stimme für CDU/CSU/FDP/ SPD/DIE GRÜNEN - Das Herz schlägt LINKS

E

ExitUser

Gast
Warum man seine Stimme ihnen nicht geben sollte!

Weil wir ihnen scheiß egal sind. Sie denken nur an sich, an Macht und die Gier nach Geld. Weil sie blenden, täuschen, alles schön reden.
Von der Politik verraten – Von Gewerkschaften im Stich gelassen - Von der Wirtschaft ausgebeutet - Von Behörden entmündigt .

Vergessenen Kinder – Geschundene Seelen – Generation ohne Zukunft.
DIE SCHANDE – EIN LEBEN LANG GEARBEITET – DANK DER POLITIK IN ARMUT GELANDET.

UNSERE WÜRDE WURDE UNS VON DER SPD - BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN GENOMMEN UND DIE ARMUT PER GESETZ BESCHLOSSEN und /CDU/CSU/FDP HABEN MITGEMACHT!

Die Politik der sozialen Kälte von den BEHÖRDEN vollzogen - gnadenlos und eiskalt.
Im Video, werden Argumente gezeigt, warum man seine Stimme der CDU/CSU/FDP/ SPD/DIE GRÜNEN nicht geben sollte!
Quellenverzeichnis: ARD/ZDF/MDR/rbb/radio bremen

https://www.youtube.com/watch?v=L3ccC25DQvo
 

swavolt

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
9.663
Bewertungen
8.777
Der Beitrag beantwortet allerdings nicht, weshalb man nun seine Stimme den Linken geben sollte.
Ganz einfach. Wenn man seine Stimme den genannten Parteien gibt unterstützt man die Politik der gesamten Jahre. Gibt man die Stimme einer Partei unter 5 % so fällt diese weg und die Stimmen derer die in den Bundestag ziehen werden auf 100 % hochgerechnet. Die einzige Partei die nicht zu den etablierten Bundesregierungsparteien gehört und über 5 % kommt(sie sind auch drin weil sie 3 Einzelmandate gewinnen werden) ist nunmal Die Linke. Somit ist das die einzige Stimme die gewährleistet wirksam Protest gegen die Politik zu gestalten.
 

Realo

Elo-User*in
Mitglied seit
18 Oktober 2012
Beiträge
398
Bewertungen
77
Ja klar, die Linke hat sich in der Vergabgenheit ja auch wirklich für ELO's eingesetzt.... (Ironie)..

Die sollten sich erstmal untereinander einiog sein, das wird wohl aber nix. Ansonsten deckn die Ideen der Linken eine Bandbreite von sinnvoll bis totaler Irrsonn ab. wer denkt dadurch entsehen Arbeitsplätze... nun gut ...
 

spin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Dezember 2009
Beiträge
2.447
Bewertungen
749
Das kannst Du beurteilen. :icon_tonne:

Wer sich tatsächlich informieren will, kann die Newsletter der Linken beispielsweise abbonnieren (Homepage BT-Fraktion).

Ansonsten meine Meinung: es wird geredet, ohne von der Sache etwas zu verstehen. Tatsächlich informiert sich realo niemand. Aber selbstverständlich hat Mensch immer eine Meinung - man hört und sieht ja diverse Medien.
 

spin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Dezember 2009
Beiträge
2.447
Bewertungen
749
Lieber ein Ende mit Schrecken ...
 
E

ExitUser

Gast
nee, der foppt nur :cool:, und führt den höheren Blödsinn vor, der im Forum seine Manifestationen hat.

Hier posten schließlich mehr mit rechtsozialistischer Gesinnung die vorgeben links zu sein, das einem schlecht werden kann...Querfrontler eben.

Also deine Posts sprechen eher die Sprache, daß du schon immer konservative Parteien weit rechts von der CDU gewählt hast.
LG von B.
 

Lecarior

Elo-User*in
Mitglied seit
18 Mai 2011
Beiträge
2.364
Bewertungen
600
Also deine Posts sprechen eher die Sprache, daß du schon immer konservative Parteien weit rechts von der CDU gewählt hast.
Im Gegenteil, bei der Bundestagswahl 2009 habe ich sogar DIE LINKE gewählt. Klar, als Student mit Anfang 20 meint man, man hätte die Welt verstanden. Nun, vier Jahre später, davon drei Jahre Tätigkeit im Sozialamt, muss ich sagen, dass mein damaliges linkes Weltbild der Realität nicht standhalten konnte. Auf mich trifft der Spruch von Winston Churchill zu, "Wer mit zwanzig kein Sozialist ist, hat kein Herz – wer es mit vierzig immer noch ist, hat keinen Verstand" - nur dass ich nicht bis 40 gebraucht habe, um mir meiner vorherigen Irrtümer klar zu werden.
 

jockel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
6.048
Bewertungen
1.352
Warum die Linke?

Sie ist keine Parteispendenfilzpartei der Wirtschaft und Banken, hat keine Lobbyisten zu bedienen und sie braucht die massenbasierte Unterstützung des Volkes so nach dem Prinzip der 3 oder 4 Musketiere:

Einer für alle, alle für einen.
 

spin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Dezember 2009
Beiträge
2.447
Bewertungen
749
Im Gegenteil, bei der Bundestagswahl 2009 habe ich sogar DIE LINKE gewählt. Klar, als Student mit Anfang 20 meint man, man hätte die Welt verstanden. Nun, vier Jahre später, davon drei Jahre Tätigkeit im Sozialamt, muss ich sagen, dass mein damaliges linkes Weltbild der Realität nicht standhalten konnte. Auf mich trifft der Spruch von Winston Churchill zu, "Wer mit zwanzig kein Sozialist ist, hat kein Herz – wer es mit vierzig immer noch ist, hat keinen Verstand" - nur dass ich nicht bis 40 gebraucht habe, um mir meiner vorherigen Irrtümer klar zu werden.
Das war denn mal ein richtig schnelles Studium.
Churchchill war anscheinend nicht nur ein brutaler Zerstörer, sondern auch ein Vollidiot.
 

Lecarior

Elo-User*in
Mitglied seit
18 Mai 2011
Beiträge
2.364
Bewertungen
600
Das war denn mal ein richtig schnelles Studium.
Drei Jahre. Für Abschlüsse auf Bachelor-Ebene die Normalität.

Churchchill war anscheinend nicht nur ein brutaler Zerstörer, sondern auch ein Vollidiot.
Ganz im Gegenteil, wenn ich mir ansehe, welche Aussagen ihm zugeschrieben werden, war der Mann ein Quell der Weisheit. Und er hatte - im Vergleich zum rückgratlosen Neville Chamberlain - die Eier, Hitler von der ersten Minute an Widerstand zu leisten.
 

Hexe45

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
1.786
Bewertungen
531
, nur dass ich nicht bis 40 gebraucht habe, um mir meiner vorherigen Irrtümer klar zu werden.
Ups, daß du erst Mitte 20 bist, überrascht mich. Hätte dich eher in meinem Alter geschätzt.

Wie unterschiedlich die Wege doch sind, ich hatte mit Anfang 19 konservativ gewählt.
Und 5 Jahre später meine Irrtümer erkannt.

Ich bina eben Demokratin mit Leib und Seele. Mag heute von Gestern sein, aber eine Demokratie ist für mich bisher immer noch die angenehmste Lebensform.

Und Konservative haben die Neigung Demokratien an die Wand zu fahren.( eagl welcher Partei diese angehören).

Und mit Mitte 20 habe ich für mich entschieden, nicht mit dem konservativen Rudel zu heulen, so sehr zuträglich das einer Karriere auch sein kann.

OK dafür habe ich das Problem, zur Zeit niemand zu haben den ich wählen könnte.

Aber dafür bin ich ja auch in Winston´s Augen ein Mensch ohne Verstand. Und das betrachte ich wiederum als eine große Ehre.

Aber ok, dann besteht bei dir ja noch Hoffnung, daß du dereinst doch noch zu anderen Rückschlüssen kommst.

Obwohl deine Posts auf mich dermaßen extrem wirken, daß ich da nicht viel Hoffnung habe.

Aber Demokratie ist eben Pluralisus und von daher muß ich auch deine Meinungen aushalten.

Eben die Schattenseiten einer Demokratie, die ich aber gern in Kauf nehme.
 

Hexe45

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
1.786
Bewertungen
531
, im Vergleich zum rückgratlosen Neville Chamberlain - die Eier, Hitler von der ersten Minute an Widerstand zu leisten.
Stimmt in diesem Falle muß ich dir recht geben. Aber in Deutschland waren es dafür das Zentrum, daß vor Hitler feige den Schwanz eingezogen hat.
 

spin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Dezember 2009
Beiträge
2.447
Bewertungen
749
Ganz im Gegenteil, wenn ich mir ansehe, welche Aussagen ihm zugeschrieben werden, war der Mann ein Quell der Weisheit.
Ich vermute mal, wenn alle Teile einer Gesellschaft zusammen und nicht gegeneinander arbeiten, kommt man zu einem guten Ergebnis.
Und wer glaubt, dass er es geschafft hat mit 40 keine Irrtümer mehr zu begehen, ist schon auf dem Weg der Vergreisung. Aber tatsächlich verfestigen sich Gehirnstrukturen schon mit etwa 19 Jahren. Ab da pflegen fast alle Menschen nur noch ihre Vorurteile und "Gewißheiten" und die geistige Entwicklung stirbt ab.
 
E

ExitUser0090

Gast
Im Gegenteil, bei der Bundestagswahl 2009 habe ich sogar DIE LINKE gewählt. Klar, als Student mit Anfang 20 meint man, man hätte die Welt verstanden. Nun, vier Jahre später, davon drei Jahre Tätigkeit im Sozialamt, muss ich sagen, dass mein damaliges linkes Weltbild der Realität nicht standhalten konnte.
Sind ein paar Jahre im Sozialamt tatsächlich so schlimm, dass du 2009 angeblich noch DiLi gewählt hast, und jetzt eine Partei rechts der CDU wählen willst? Such dir einen anderen Arbeitsplatz, die Kollegen dort sind ganz offensichtlich schlechter Umgang. :icon_mrgreen:
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.300
Ich vermute, dass die AfD die 5%-Hürde nehmen wird. Alleine schon durch das massive Potential der Nichtwähler, die sich sicherlich von dem einseitigen Angebot angesprochen fühlen werden. Bin jetzt schon auf die dummen Gesichter der Elefantenrunde bei den öR-TV nach der Wahl gespannt. Jetzt haben die etablierten Parteien doch erst mit der Schützenhilfe des Mohn'schnen und Springer'schen Medien-Imperiums Die Linke jahrelang unter Dauerfeuer eingedeckt, um sie ja nicht aus der Schmuddelkind-Ecke raus zu lassen und dann das:icon_mrgreen:
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Juli 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168
Dann muß die AfD noch ein wenig Gas geben bis September,im Moment dümpelt sie noch bei 2-3 %.
 
Oben Unten