• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Wahl 2009: Warum Merkel und Steinmeier nicht mehr kandidieren sollten

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
[FONT=Verdana,Arial]Opel ist nach Ansicht der Kanzlerin nicht systemrelevant. Die Hypo Real Estate und andere Banken hingegen schon. Die Finanzkrise hat laut Merkel ihren Höhepunkt erreicht - Ökonomen indes widersprechen. Und Bad Banks sollen nahezu eine Billion Euro "neutralisieren" - die Verschuldung treibt aber schon jetzt die Republik womöglich in den Staatsbankrott. Der Möchtegern-Kandidat setzt auf andere Visionen, und träumt von Vollbeschäftigung. Sind wir alle blöd? Wohl kaum, und genau deswegen sollten Angela Merkel und Frank-Walter Steinmeier nicht mehr kandidieren. Denn als Kanzlerin ist sie allen Menschen im Lande verpflichtet, nicht nur der Finanzbranche. Und als Kanzler sollte Steinmeier die ökonomischen Hintergründe über das Ende der Arbeit verstehen. So einfach muss man es sich mittlerweile machen, denn die Fakten sprechen für sich. ein Kommentar von Vlad Georgescu

Die Kanzlerin und ihr Team scheinen jegliche Kontrolle über die Finanzkrise verloren zu haben, und selbst die Frage, ob über 100 Milliarden Euro allein für eine Bank mit dem Grundgesetz im Einklang stehen, kann oder will bislang niemand beantworten. Eine komplette Verstaatlichung, wie sie das Nachrichtenmagazin TIME für die US-Banken unlängst forderte, kommt hierzulande aus rein parteipolitischem Kalkül nur höscht zögerlich, wenn überhaupt, zustande. Und ohnehin wären zunächst einige Fragen zu klären: Ist die gespenstische Rettung der Banken verfassungswidrig?
[/FONT]
LifeGen.de - Wahl 2009: Warum Merkel und Steinmeier nicht mehr kandidieren sollten
 

Hotti

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
29 Apr 2008
Beiträge
2.183
Gefällt mir
16
#2
Es ist schon komisch. Da bekommen die Banken Steuergelder, damit sie wieder Kredite an Firmen geben können. Aber diese Banken zocken einfach weiter, und Onkel Steinbrück schimpft ganz heftig. Wenn eine Firma direkt die Kohle möchte bekommt sie keine. Muss sie also erst über eine Zockerbank um einen Kredit betteln? Kann mir das mal einer erklären?
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#4
Es ist schon komisch. Da bekommen die Banken Steuergelder, damit sie wieder Kredite an Firmen geben können. Aber diese Banken zocken einfach weiter, und Onkel Steinbrück schimpft ganz heftig. Wenn eine Firma direkt die Kohle möchte bekommt sie keine. Muss sie also erst über eine Zockerbank um einen Kredit betteln? Kann mir das mal einer erklären?
Frag Ackermann, die Bonzen der Großfirmen und die anderen Lobbyisten, die machen die Gesetze, nicht "Wir, das Volk".
 

Hotti

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
29 Apr 2008
Beiträge
2.183
Gefällt mir
16
#5
Frag Ackermann, die Bonzen der Großfirmen und die anderen Lobbyisten, die machen die Gesetze, nicht "Wir, das Volk".
Ich glaube gestern haben sie erst was im Fernsehen darüber gezeigt. Das ist wirklich der Hammer wie Lobbyisten in Gesetze eingreifen können. Hauptsache der Rubel rollt, da spielt auch die Gesundheit keine Rolle. Und die Pharmamafia durfte dabei auch nicht fehlen. Ich darf so was eigentlich nicht mehr gucken, denn danach bin ich echt immer krank.
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#6
Ich glaube gestern haben sie erst was im Fernsehen darüber gezeigt. Das ist wirklich der Hammer wie Lobbyisten in Gesetze eingreifen können. Hauptsache der Rubel rollt, da spielt auch die Gesundheit keine Rolle. Und die Pharmamafia durfte dabei auch nicht fehlen. Ich darf so was eigentlich nicht mehr gucken, denn danach bin ich echt immer krank.
hier mal ein Beispiel,

YouTube - Lobbyisten im Zentrum der Macht (1/6)

hast Du das schon gesehen?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten