• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Wäre das Unternehmerleben ein Wunschkonzert...

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Nur so

Elo-User/in

Mitglied seit
28 Feb 2010
Beiträge
1.656
Gefällt mir
201
#3
Ganz lustig. Es gibt aber auch die andere Seite. Vor nicht einmal einer Dekade stand ich mit allem was mich ausmacht auf dieser anderen, der Arbeitgeberseite. Nach 25 jähriger Selbstständigkeit könnte ich Dir Bücher über Arbeitnehmer schreiben die alle eines gemein hätten - es bliebe kein gutes Haar am Arbeitnehmer. Aber wie immer bestätigt auch hier die Ausnahme die Regel.

Und heute? Heute sehe ich die Arbeitnehmer ganz anders. Aber nicht weil ich die Erfahrungen mit ihnen relativiere oder eine andere Sichtweise auf sie hätte, oder weil ich glauben könnte das sie sich gebessert hätten, nein, sie kämen heute genau so schlecht weg wie vor 10 Jahren.

Es ist das gesamte System das völlig verdreht, völlig verkehrt, ver-rückt ist. Und nur diese Erkenntnis lässt mich heute auf der Seite kämpfen die ich vor Jahren noch bekämpft habe.

Der ideale Arbeitnehmer sollte wie sein? Das steht in dem nachfolgenden Beitrag von Einhard Pro auf

Wre das Unternehmerleben ein Wunschkonzert... - Zwischen nach der Geburt & vor dem Tod

Auch die Kommentare sind gut :biggrin:

meint Westzipfler
 

pinguin

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Sep 2008
Beiträge
3.900
Gefällt mir
381
#4
@Nur so

Ich bitte um eine detailierte Erklärung, gern auch als PN, über das Warum, Wieso, Weshalb. Welche Wege führten von der einen auf die andere Seite? Übrigens hast Du Recht damit, daß es ein Problem des ganzen Systems ist.
 

Nur so

Elo-User/in

Mitglied seit
28 Feb 2010
Beiträge
1.656
Gefällt mir
201
#5
@Nur so

Ich bitte um eine detailierte Erklärung, gern auch als PN, über das Warum, Wieso, Weshalb. Welche Wege führten von der einen auf die andere Seite?

Sehr steinige. Viel überlegen, denken. Und Logik, Logik, Logik.

Übrigens hast Du Recht damit, daß es ein Problem des ganzen Systems ist.
....
 

pinguin

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Sep 2008
Beiträge
3.900
Gefällt mir
381
#6
@Nur so
So ganz beantwortet hast Du meine Frage aber nicht, da ich mich ausdrücklich auf Deinen Weg bezog, also auf den von der langjährigen Selbständigkeit zum Arbeitnehmer. Daß der umgekehrte Weg steinig ist, ist mir eh klar.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten