• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Während der ABM versichert?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Royal

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Sep 2007
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#1
Guten Tag zusammen

Ich denke um mein Problem zu schildern fang ich vorne an. Ich bin 20, war bis jetzt immer über meine Mutter bei der BKK versichert! Hab dann 2 Wochen bei einer Zeitarbeitsfirma gearbeitet und dann festgestellt das die Lagerarbeitsgeschichte nichts für mich ist. Während der Arbeitszeit war ich selber Versichert, das endete jedoch als ich gekündigt hatte. Am gleichen Tag mit der Kündigung in der Hand habe ich mich zum Arbeitsamt begeben und mir meine 3 Monatssperre abgeholt. 2 Tage danach wurde ich in eine Arbeitsmaßnahme eingegliedert. Das war vor ungefähr einem Jahr.

Ende April 2007 wurde ich von 2 mir unbekannten Tätern zusammen geschlagen. Meine Brille ging zu bruch, meine Nase war gebrochen und ich hatte überall Prellungen! Da ich nicht gerade wenig Alkoholisiert war, riefen leute die mich fanden einen Krankenwagen. Der brachte mich dann auch ins Krankenhaus usw. eine Ärztliche Notwendigkeit lag vor.

Da ich aber meine Krankenkarte abgab die ich noch hatte von der Zeit wo ich bei der Zeitarbeitsfirma arbeitete, bekam ich eine rechnung in höhe von ungefähr 360€. Weil die BKK sagt das ich nicht bei denen Versichtert bin.
Etliche Telefonate später willigte die BKK dann ein, mit der Begründung: "ist alles etwas dumm gelaufen, wir Regeln das für sie." Gestern kam die nächste Mahnung! Weil ich ende April schon in der ABM war würde ich gerne wissen wo ich versichert war und wie ich die Sache am besten lösen könnte.

Gruss

Ron
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#2
2 Tage danach wurde ich in eine Arbeitsmaßnahme eingegliedert. Das war vor ungefähr einem Jahr.
Die Massnahme war vor einem Jahr, aber der Vorfall war jetzt im April? Ist das so richtig? Und was hast Du jetzt dieses Jahr gemacht, als ALG II-Empfänger bist Du versichert, aber nicht rückwirkend
 

Royal

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Sep 2007
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#3
Während ich in der Maßnahme war, passierte der mist. Das war April 2007. und seit August 2006 (ungefähr) war ich in der Maßnahme.

Dummerweise war ich ja kurzfristig Angestellt, hab daher ne neue Versicherungskarte bekommen und die beim Krankenwagen abgegeben! Die war zu dem Zeitpunkt aber wieder ungültig weil ich ja wieder ALG II empfänger war! So und jetzt liegt hier ne Krankenwagen rechnung in höhe von 300€ die ich nicht bezahlen will, weil ich ja dann über das Arbeitsamt versichert sein müsste!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten