• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

VW-Affäre: Anwalt unterstellt Piëch Mitwisserschaft

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.155
#1
Hamburg - Kurz vor Beginn des zweiten Verhandlungstages im VW-Prozess in Braunschweig hat der Anwalt (Wolfgang Kubicki) des Ex-VW-Managers Klaus-Joachim Gebauer VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch unterstellt, von den Lustreisen von Betriebsratsmitgliedern gewusst zu haben. "Herr Piëch kann nicht erzählen, er habe nichts von der Sonderbehandlung von Herrn Volkert gewusst, sondern es anderen überlassen", sagte Wolfgang Kubicki der Online-ausgabe «stern.de». «Es sprechen sehr viele Punkte dafür, dass er Kenntnis über die Sonderbehandlung von Herrn Volkert gehabt hat und sie nicht nur geduldet, sondern gewollt hat».

Weiterlesen...
 

destina

Elo-User/in

Mitglied seit
28 Nov 2008
Beiträge
1.100
Gefällt mir
0
#2
Ich stell es mal hier ein. Ist noch nicht bekannt, was genau passiert ist.

Piëch-Jacht geht in Flammen auf
Erschienen am 18. April 2009

Die Jacht der Milliardärsfamilie Piëch und 13 weitere Schiffe sind in der Nacht zum Samstag am Wörthersee im österreichischen Kärnten in Flammen aufgegangen. Die Schiffe im Wert von insgesamt rund vier Millionen Euro waren laut österreichischen Medienberichten in einer Werft in Velden am Wörthersee untergebracht.

Insgesamt 160 Feuerwehrleute rückten aus, um die Flammen zu löschen. Die Brandursache ist noch unklar.

Reichste Familie Österreichs
Die Familien Piëch und Porsche, Nachkommen des Volkswagenkonstrukteurs Ferdinand Porsche, sind mit ihren Beteiligungen an den Autokonzernen VW und Porsche der reichste Familienverband Österreichs.
Brand am Wörthersee: Piëch-Jacht geht in Flammen auf
Feuer am Wörthersee - Piëch-Jacht abgebrannt - n-tv.de
 

rEvOlUtIoN

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Apr 2009
Beiträge
65
Gefällt mir
0
#3
Ich stell es mal hier ein. Ist noch nicht bekannt, was genau passiert ist.

Piëch-Jacht geht in Flammen auf
Erschienen am 18. April 2009

Die Jacht der Milliardärsfamilie Piëch und 13 weitere Schiffe sind in der Nacht zum Samstag am Wörthersee im österreichischen Kärnten in Flammen aufgegangen. Die Schiffe im Wert von insgesamt rund vier Millionen Euro waren laut österreichischen Medienberichten in einer Werft in Velden am Wörthersee untergebracht.

Insgesamt 160 Feuerwehrleute rückten aus, um die Flammen zu löschen. Die Brandursache ist noch unklar.

Reichste Familie Österreichs
Die Familien Piëch und Porsche, Nachkommen des Volkswagenkonstrukteurs Ferdinand Porsche, sind mit ihren Beteiligungen an den Autokonzernen VW und Porsche der reichste Familienverband Österreichs.



Brand am Wörthersee: Piëch-Jacht geht in Flammen auf
Feuer am Wörthersee - Piëch-Jacht abgebrannt - n-tv.de
Da wird sich Piëch freuen vorallem seine Versicherung,die darf nämlich zahlen !!

Sehr teuer wär es geworden wenn Piëch mit drin im Boot :icon_twisted: obwohl ,auch ein Piëch ist ersetzbar.


greatz
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten