VV - Bewerbung ZAF per Mail - Nachforderung per Post (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, GĂ€ste: 1)

hamburg12

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
7 August 2012
BeitrÀge
3
Bewertungen
1
Hallo zusammen,

ich hoffe hier Hilfe zu bekommen. War bisher "allein auf weiter Flur" und dachte dass ich auch ohne Hilfe klarkomme....war wohl nix.

Ich bin seit Anfang Juli diesen Jahres das erste Mal in meinem Leben arbeitslos. Aufgrund eines Umzugs musste ich alles was ich bei der Agentur fĂŒr Arbeit am alten Wohnort gemacht habe (nachdem ich denen erzĂ€hlt habe WANN ich umziehe, nĂ€mlich zum 1. Juli!) nochmal am neuen Wohnort machen. Hier bin ich nun scheinbar an eine "tolle" Sachbearbeiterin gelangt. Beim GesprĂ€ch habe ich einen Zettel mitbekommen auf dem ich die BewerbungsbemĂŒhungen eintragen muss (mindestens 8 in acht Wochen...kein Ding). Aber ich habe auch VermittlungsvorschlĂ€ge mitbekommen. Unter anderem einen von einer Zeitarbeit/Arbeitsvermittlung (kfm. Bereich). Ebenfalls habe ich von ihr mit auf den Weg bekommen, dass wir uns Ende September wiedersehen wĂŒrden und dann definitiv mehr VermittlungsvorschlĂ€ge ĂŒber Zeitarbeitsfirmen zur Sprache kommen wĂŒrden. Lange Rede, kurzer Sinn....

Ich habe mich also bei dieser einen Zeitarbeitsfirma per Mail beworben (wohl schon der erste Fehler wenn ich das hier so lese). Im Vermittlungsvorschlag war angegeben "Bewerbung ĂŒber arbeitsagentur.de, Email oder per Post") Die anderen beiden VermittlungvorschlĂ€ge waren gut, deshalb habe ich mich dort mit guter Bewerbung schriftlich beworben.

Von der Zeitarbeitsfirma bekam ich auf meine Email-Bewerbung die Antwort "Bitte noch per Post nachreichen". Keine Anrede, keine Grußformel, kein vielen Dank fĂŒr Ihre Bewerbung etc. Dies fand ich extrem unfreundlich und auch unprofessionell. Ich habe daraufhin, wieder per email, nachgefragt ob es einen Grund gibt warum ich das gleiche jetzt nochmal per Post schicken soll (natĂŒrlich freundlich, mit Anrede, mit Gruß-Formel, etc). Daraufhin kam die Antwort (wieder ohne das ganze gewohnte drumherum) "Ja, bitte per Post nachreichen."

Daraufhin habe ich die Anforderungen aus der Stellenbeschreibung kopiert und auch als Zitat markiert und zusĂ€tzlich HÖFLICHST um Ausdruck meiner Unterlagen gebeten.

Dann kam eine Antwort MIT ANREDE und GRUß-Formel, dass ich mich bei ihnen nicht mehr bewerben brauche. (diesmal mit Rechtschreibfehlern!)

Bekomme ich nun Ärger mit dem Arbeitsamt? Ich wollte doch einfach nur verstehen, wieso ich nun die gleichen Unterlagen, die sie vorliegen haben nochmal ausdrucken und schicken soll. Ausserdem hat mich die extrem unprofessionelle Art und Weise des Email-Verkehrs wirklich geĂ€rgert.

Ich bin nicht traurig ĂŒber die "Absage", aber wenn ich hier so durch die verschiedenen BeitrĂ€ge lese bekomme ich schon ein wenig Angst etwas falsch gemacht zu haben.

Auf der Seite des Arbeitsamtes habe ich eingetragen dass ich eine Absage bekommen habe und einen Grund habe ich nicht angegeben.

Die 8 Bewerbungen die ich schreiben muss sind natĂŒrlich geschrieben. Antworten habe ich noch nicht von allen.

Hab ich alles falsch gemacht was man nur falsch machen kann????

Ich bitte um Rat!

Vielen Dank.
Tina
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
BeitrÀge
23.777
Bewertungen
14.278
AW: Bewerbung ZAF per Mail - Nachforderung per Post

Hallo Tina und willkommen.

Ja/Nein du hast nichts falsch gemacht, per E-Mail wenn gefordert ist okay, aber gerade
bei ZAF mußt du damit rechnen, das man hier auch Adressen sammelt und ehe du dich
versiehst bekommst du Werbepost/Telefon, das habe ich alles schon selbst zur genĂŒge
erlebt.

Und so wie du das schreibst, verbuche das unter Erfahrung!

Auf jeden Fall hebe dir diese E-Mail bitte auf.

Zum Thema ZAF kannst du hier im Forum lesen:

Hier nur ein Beispiel von vielen mit wichtigen Hinweisen.

https://www.elo-forum.org/alg-ii/93772-bewerbung-zaf-randstad.html

Gruß:icon_pause:
 

hamburg12

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
7 August 2012
BeitrÀge
3
Bewertungen
1
AW: Bewerbung ZAF per Mail - Nachforderung per Post

Hallo Seepferdchen,

vielen Dank fĂŒr Deine Antwort. Ich habe ja schon ein wenig hier rumgelesen. Die Emails der Dame hebe ich auf und nehme sie vorsichtshalber zum nĂ€chsten GesprĂ€ch (sollte es denn noch eins geben) mit.

Mich wĂŒrde jedoch echt interessieren WARUM die Dame von der ZA so sehr darauf bestanden hat, dass ich ihr die Unterlagen nochmal per Post schicke. (Es waren sogar druckfĂ€hige Dokumente....den Tip mit den nicht-druckfĂ€higen Dokumenten an ZAF habe ich hier erst gelesen.) Es macht einfach keinen Sinn und dabei bin ich doch sooooo neugierig!

Liebe GrĂŒĂŸe,
Tina
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
BeitrÀge
23.777
Bewertungen
14.278
AW: Bewerbung ZAF per Mail - Nachforderung per Post

Nun Tina die Frage kann ich dir nicht beantworten, was da im Kopf rumschwirrte,
keine Ahnung.

Gruß:icon_pause:
 
E

ExitUser

Gast
AW: Bewerbung ZAF per Mail - Nachforderung per Post

Ist doch klar warum.

a) sie können die Bewerbungsmappen gebrauchen fĂŒr Unterlagen, da die Bewerbungsunterlagen eh nie zurĂŒckgesandt werden
b) wenn sie alles ausgedruckt bekommen, mĂŒssen sie das nicht selbst tun
c) reine Schikane
d) du könntest nach schriftlicher Bewerbung (bitte unbedingt noch so bewerben, damit du keinen Ärger kriegst) aufgefordert werden, deine Daten online zu stellen auf deren Seite

Bitte hol die schriftliche Bewerbung nach. Egal was sie zuletzt geschrieben haben.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
BeitrÀge
23.777
Bewertungen
14.278
AW: Bewerbung ZAF per Mail - Nachforderung per Post

@Bethany, eine Frage, die ZAF bestÀtigt dem TE den Erhalt der Bewerbung, das ist
Punkt eins und der ist wichtig!!!!!!!!!!!!!!!

Es ist nicht nachvollziehbar warum nun noch eine zweite Bewerbung geschickt werden
soll.

Weder aus der E-Mail von der ZAF, ohne BegrĂŒndung, nein es gibt Grenzen der
Mitwirkungspflicht, der TE ist seiner Pflicht nachgekommen und wir sind hier im
ALG I bzw. der TE.

Zitat


"Ich bin seit Anfang Juli diesen Jahres das erste Mal in meinem Leben arbeitslos" Zitat Ende

Gruß:icon_pause:
 

gabba

Elo-User*in
Mitglied seit
19 April 2012
BeitrÀge
111
Bewertungen
15
AW: Bewerbung ZAF per Mail - Nachforderung per Post

mails der zaf aufheben ->nachweis - nich nochmal bewerben - wer sagt daß er alg1 kriegt? spielt hier aber nicht die rolle
 

hamburg12

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
7 August 2012
BeitrÀge
3
Bewertungen
1
AW: Bewerbung ZAF per Mail - Nachforderung per Post

Hallo zusammen und vielen Dank fĂŒr Eure Antworten.
Ich bekomme seit Juli diesen Jahres ALG1.

Ich denke ich werde meine Unterlagen NICHT nochmal ausdrucken. Ich habe mich wie gefordert beworben. Als Bewerbungswege waren ĂŒber arbeitsagentur, per Email oder Post angegeben und ich habe mich fĂŒr den Weg der Email-Bewerbung entschieden.

Ich denke ich bin meiner Pflicht nachgekommen, hebe den Schriftverkehr auf und warte ab was kommt.

Es ist ja nicht mal so, dass ich die Bewerbung nicht nochmal ausgedruckt HÄTTE, auch ohne den Sinn zu verstehen.

Aber ich denke es ist nicht zu viel verlang vernĂŒnftige Emails zu schreiben, und wenn ich mehrere dermaßen hingerotzte Emails bekomme dann denke ich, ich muss mir auch nicht alles gefallen lassen. Nach solchen Aufforderungen war mir dann so gar nicht danach der Dame zu helfen (zumal auch vermerkt war, dass sie Bewerbungsmappen NICHT zurĂŒckschicken!).

Schauen wir mal was passiert. Ich bin ganz optimistisch, dass ich auch ohne Auflagen von Seiten der Agentur eine neue Teilzeitstelle bekomme....

Liebe GrĂŒĂŸe und nochmals vielen Dank fĂŒr Euer Feedback!
Tina
 
Oben Unten