Vorstellungsgespräch wurde bezahlt, was nun?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

arlonia

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Juni 2009
Beiträge
6
Bewertungen
0
Blöde Situation.

Ich habe mich am 18. Mai vorgestellt für einen 400 € Job, das war recht Spontan!!! Das Gespräch ging in Einarbeitung über und danach haben die mich auch einen Mitarbeiterbogen ausfüllen lassen, es wurde mir aber noch keine offizielle Zusage auf den Job gegeben ... die kam erst paar Tage später als Vertrag...

Hab dann auch dem AA gleich bescheid gegeben dass der Job am 27. Mai aufgenommen wird.

Jetzt wurden mir aber auch die 6 Std vom 18. Mai ausgezahlt ... Was tun, wenn das Amt sich wegen "verspäteter Meldung" beschwert? Kann ich denen das so erzählen wie es war oder wär das schlecht?

Ich hab mich nicht früher gemeldet weil ich noch gar nicht wusste, dass das bezahlt wird die paar Std und somit hätte der 20. oder so als Meldung für nen Job der am 27. beginnt ja locker gereicht :icon_neutral:

Was tun?
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.678
Bewertungen
920
Blöde Situation.

Ich habe mich am 18. Mai vorgestellt für einen 400 € Job, das war recht Spontan!!! Das Gespräch ging in Einarbeitung über und danach haben die mich auch einen Mitarbeiterbogen ausfüllen lassen, es wurde mir aber noch keine offizielle Zusage auf den Job gegeben ... die kam erst paar Tage später als Vertrag...

Hab dann auch dem AA gleich bescheid gegeben dass der Job am 27. Mai aufgenommen wird.

Jetzt wurden mir aber auch die 6 Std vom 18. Mai ausgezahlt ... Was tun, wenn das Amt sich wegen "verspäteter Meldung" beschwert? Kann ich denen das so erzählen wie es war oder wär das schlecht?

Ich hab mich nicht früher gemeldet weil ich noch gar nicht wusste, dass das bezahlt wird die paar Std und somit hätte der 20. oder so als Meldung für nen Job der am 27. beginnt ja locker gereicht :icon_neutral:

Was tun?

Wenn du ALG1 - richtig? - beziehst, sehe ich für das wahrheitsgemäße Nachmelden der Arbeitszeit und des Verdiensts vom 18.Mai Null Problem.
 

arlonia

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Juni 2009
Beiträge
6
Bewertungen
0
Wenn du ALG1 - richtig? - beziehst, sehe ich für das wahrheitsgemäße Nachmelden der Arbeitszeit und des Verdiensts vom 18.Mai Null Problem.


ja is richtig, ich beziehe bzw bezog alg I aber soweit ich weiss besteht auch da die pflicht alles sofort zu melden ... ich wusste aber gar nicht, dass ich dafür was bekomme ....
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.678
Bewertungen
920
ja is richtig, ich beziehe bzw bezog alg I aber soweit ich weiss besteht auch da die pflicht alles sofort zu melden ... ich wusste aber gar nicht, dass ich dafür was bekomme ....

Hm, also ich meine, die beissen dir wegen des Zuspätmeldens nicht gleich den Kopf ab. Kann ja mal passieren - und ist ja sooo ewig auch noch nicht her.
 

tunga

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 September 2008
Beiträge
948
Bewertungen
119
..und wegen eines `Wissens´ das Du erst so spät hattest schon mal gar nicht - es sei denn Du hattest eine Glaskugel und vergessen es dies anzugeben, dass diese dies Dir schon vorweg ankündigte... also, mach Dich locker, Du kannst nix dazu, hast alles richtig -zeitgerecht angegeben- bist Deinen Pflichten nachgekommen, alles menschlich verständlich und falls das AmtOhneArbeit Dir was will - hey - Du bist kein Hellseher!!!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten