Vorstellungsgespräch bei Zeitarbeit :((..

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2009
Beiträge
70
Bewertungen
8
Hi leute:cool:,

habe jetzt um 14:30 ein Vorstellungsgespräch bei einer Zeitarbeitsfirma weil die mir eine Einladung postalische zugesendet haben!:icon_kotz:
Und das obwohl meine Bewerbung unter aller Kanone war!:icon_eek:
(gefaltet, ohne Tel., ohne foto usw.)
Ich kenne diese Sklaventreiber ja schon, bestimmt werden sie mir wieder versuchen ein unbefristeten Vertrag (auf immer und ewig) für anstrengende Arbeit, bei 154 h im Monat für 6.50,-€ h zu verklickern.

Meine Frage an euch ab wann sollte ich den Job annehmen bei wieviel Stundenlohn?
Ich bin der Meinung dass man bei einem Vollzeitjob mindestens über 1000,-€ verdienen muß, wie seht Ihr das?
Wie soll Ich mich beim Gespräch (Verhör:icon_twisted:) verhalten, bevor ich die Vertragskonditionen nicht kenne brauch ich doch keine Telnr. angeben nicht wa..?
 
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2009
Beiträge
70
Bewertungen
8
Ne franzi das war kein Stellvorschlag derAA, das war eine von meinen 10 Pflichtbewerbungen die pro Monat zu absolvieren habe!:icon_neutral:

Beworben habe ich bei den Zeitarbeitsfirmen, weil ich dachte das ich bei so schlechten Bewerbungen kein Job bekommen werde, ich wurde leider eines Besseren belehrt!!:icon_eek:

Also ich werde ganz bestimmt keine Zeitarbeit mehr machen, ich muß mir nur noch überlegen wie ich da fein wieder raus komme?!!
Immerhin werde ich jetzt schon 20 min Verspätung haben, das ist ja auch schon mal was!:icon_klatsch:
 
E

ExitUser

Gast
War das ein Stellenvorschlag vom AA oder hast du dir das selber gesucht? Warum hast du dich denn überhaupt dort beworben?

Er muß sich wohl vorstellen, wenn er schriftlich eingeladen wird.

Aber spätestens nach der persönlichen Vorstellung würden die mich nicht mehr nehmen!

Man kann ja z.B. gleich zu Anfang betonen, daß man gewerkschaftlich sehr engagiert ist u. nach dem Betriebsrat fragen. Ein Fahrzeug hat man selbstverständlich auch nicht. Notfalls kann man auch noch vorbestraft u. in Privatinsolvenz sein usw. usf...
 

Devona

Elo-User*in
Mitglied seit
15 September 2009
Beiträge
306
Bewertungen
84
Du hast den Termin JETZT gleich? is ja wohl n büschen spät zum Fragen, ansonsten wird hier gerne empfohlen, nach den Kostenübernahme zu fragen...also die Fahrtkosten zum Gespräch. Dazu sind die gesetzlich verpflichtet, übernehmen sie aber dann doch meist nicht...nicht DEIN Problem, wenn Du dann nicht hinkannst. Nix ausfüllen, bevor Du kein verbindliches Gespräch hattest. Und wenn es keine Stellenzuweisung war, dann kann Dir eh keiner was. Kam halt kein Vertrag zustande und fertig.
 
E

ExitUser

Gast
Hi leute:cool:,

habe jetzt um 14:30 ein Vorstellungsgespräch bei einer Zeitarbeitsfirma weil die mir eine Einladung postalische zugesendet haben!:icon_kotz:
Und das obwohl meine Bewerbung unter aller Kanone war!:icon_eek:
(gefaltet, ohne Tel., ohne foto usw.)
Ich kenne diese Sklaventreiber ja schon, bestimmt werden sie mir wieder versuchen ein unbefristeten Vertrag (auf immer und ewig) für anstrengende Arbeit, bei 154 h im Monat für 6.50,-€ h zu verklickern.

Meine Frage an euch ab wann sollte ich den Job annehmen bei wieviel Stundenlohn?
Ich bin der Meinung dass man bei einem Vollzeitjob mindestens über 1000,-€ verdienen muß, wie seht Ihr das?
Wie soll Ich mich beim Gespräch (Verhör:icon_twisted:) verhalten, bevor ich die Vertragskonditionen nicht kenne brauch ich doch keine Telnr. angeben nicht wa..?

Telefon hast Du sowieso keins!
 

Devona

Elo-User*in
Mitglied seit
15 September 2009
Beiträge
306
Bewertungen
84
Meine Frage an euch ab wann sollte ich den Job annehmen bei wieviel Stundenlohn?
Den Vertrag nimmst Du genau dann an, wenn er einen Stundenlohn enthält, der es DIR wert ist, dafür zu arbeiten. Du DENKST ja schon völlig verkehrt, die Gehirnwäsche in diesem Land macht mich noch wahnsinnig!! DU verkaufst DEINE Arbeitskraft und bestimmst den Gegenwert. Wenn sich Dich dafür nicht wollen, haben sie Pech gehabt. Und frag nach dem Betriebsrat und dem Datenschutzbeauftragten.
 
L

lupe

Gast
Ich kenne diese Sklaventreiber ja schon, bestimmt werden sie mir wieder versuchen ein unbefristeten Vertrag (auf immer und ewig) für anstrengende Arbeit, bei 154 h im Monat für 6.50,-€ h zu verklickern.
Ja, wer kennt die nicht. Lt. Tarif BZA, IGZ liegt der Stundenlohn um gut einen 1€ höher. Für einen Helfer!

Und das obwohl meine Bewerbung unter aller Kanone war!:icon_eek:
Vllt. war das der Grund für die Einladung :biggrin:
 

Stef86

Elo-User*in
Mitglied seit
23 Juli 2009
Beiträge
114
Bewertungen
0
Jetzt muss ich mal nachfragen, wenn ich eine Stelle ablehne, egal ob Zeitarbeit oder was anderes, kann ich da nicht sanktioniert werden, blos weils kein Vermittlungsvorschlag von der Agentur war??
Der Chef könnt mich doch trotzdem hinhängen, bzw bei der Agentur angeben er hätte was gehabt, aber ich wollte nicht.
 
L

lupe

Gast
Hi Steff,
klar kannst dann diese Stelle ablehnen. Das AA/AfA/Arge kennt ja nur Deine Bemühungen aus Deinem "Laufzettel" Bewerbungsbemühungen. Dort trägst dann halt "Absage" ein...
Und der Arbeitgeber weiß doch nicht, dass Du Dich Bewerben MUßSTEST.
 

Stef86

Elo-User*in
Mitglied seit
23 Juli 2009
Beiträge
114
Bewertungen
0
Hi Steff,
klar kannst dann diese Stelle ablehnen. Das AA/AfA/Arge kennt ja nur Deine Bemühungen aus Deinem "Laufzettel" Bewerbungsbemühungen. Dort trägst dann halt "Absage" ein...
Und der Arbeitgeber weiß doch nicht, dass Du Dich Bewerben MUßSTEST.
Ok, so könnte es laufen.....
Ich bewerbe mich bei ner Zeitarbeitsfirma, die laden mich ein, erzählen mir worum es geht und dann sag ich ne, also bei dem Gehalt nein danke.
Ok, der Chef kennt ja nun zwangsläufig meinen Namen und könnte doch dann bei bei der Agentur anrufen und einfach mal sagen er hat einem Stefan ............... einen Job angeboten doch der hat abgelehnt.
Darauf hin könnte das doch bis zu meiner BA kommen und die fragt dann bei mir nach. Und was sag ich dann?

Nur Horrorszenario oder möglich !?:icon_smile:
 
L

lupe

Gast
Ich denke, Du machst Dir da zuviel Gedanken drum...

Ich bewerbe mich bei ner Zeitarbeitsfirma, die laden mich ein, erzählen mir worum es geht und dann sag ich ne, also bei dem Gehalt nein danke.
Dann weiß diese z.B. ZA (Zeitarbeitsfirma) doch nicht, dass Du Dich "Zwangsweise" bewerben mußtest. Wenn Dir das Arbeitsamt/Arge eine Stelle zuschickt, bekommt das i.d.R. auch der Arbeitgeber von denen zugeschickt. Dann könnte das natürlich fatal (wie das "Horneburger Schiessen") ausgehen. Im Falle aber von eigenen Bewerbungen, die nur auf dem obligatorschen "Laufzettel" auftauchen, weiß das AA/ARGE doch nur, wo man sich beworben hat (;-)
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.508
Erzählst eben im Bewerbungsgespräch noch über ein Hobby.
z.B. Schreibe Artikel für die Zeitung der IG Metall.
oder: Ich bin aktiv in der Initiative "Mindestlohn jetzt".
 

Merkur

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2006
Beiträge
1.896
Bewertungen
149
Die Zeitarbeiten rufen meist bei der Arge an ,wenn man nicht ihre Arbeit annehmen tut. Da sind die Spitze darin und erkunden auch so Telefonnummern. Arbeiten sie doch gut mit denen zusammen,um die Leute in ihre Sklavenjobs zu zwängen.
 

Forsaken08

Elo-User*in
Mitglied seit
12 Juni 2008
Beiträge
168
Bewertungen
0
Die Zeitarbeiten rufen meist bei der Arge an ,wenn man nicht ihre Arbeit annehmen tut. Da sind die Spitze darin und erkunden auch so Telefonnummern. Arbeiten sie doch gut mit denen zusammen,um die Leute in ihre Sklavenjobs zu zwängen.

Leider scheint das inzwischen gängige Praxis zu sein.Nach dem Motto: "Die müssen eh alles nehmen". Der falsche Weg wäre daher im Vorstellungsgespräch den niedrigen Lohn anzuführen. Dann lieber ein wenig versteckt von den Aktivitäten reden.Die Zeitarbeitsfirmen reagieren allergisch auf Gewerkschaftler und Menschen die politisch aktiv sind :)
 

galigula

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
9 Juli 2008
Beiträge
1.065
Bewertungen
61
Wenn eine Ablehnung der Zeitarbeitsfirma kommt,schriftlich geben lassen.

Ich habe mich vorstellen müssen,bei Vorstellung Wirbelsäulenprobleme erwähnt,die meinten dann,dass ich nicht in Frage für die Stelle komme und ich dann gehen könnte.

Einige Tage später habe ich einen Brief erhalten,dass die Fa. davon ausgeht,dass ich kein Interresse an der Stelle hätte,da ich nicht zum Vorstellungstermin erschienen bin.

Ich konnte es noch gerade biegen,in dem ich behauptete,dass ein Zeuge dabei war,ich habe dann mehrfach Alarm geschlagen und um schriftliche Korrektur gebeten.
Hat dann geklappt,in Zukunft auch Ablehnungen schriftlich.

Was sind das für Zustände,wo man sich den ganzen Tag mit Abwehrstrategien beschäftigen muss,obwohl man nichts verbrochen hat?
Jede Unwichtigkeit und scheinbare Nebensächlichkeit muss aufs genaueste protokolliert werden.
Eine furchbare Hetzjagt auf uns ist eröffnet worden,wobei der Gegner die Lizenz zum Lügen und Rechtbeugen hat.
 

Merkur

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2006
Beiträge
1.896
Bewertungen
149
Was sind das für Zustände,wo man sich den ganzen Tag mit Abwehrstrategien beschäftigen muss,obwohl man nichts verbrochen hat?
Jede Unwichtigkeit und scheinbare Nebensächlichkeit muss aufs genaueste protokolliert werden.
Eine furchbare Hetzjagt auf uns ist eröffnet worden,wobei der Gegner die Lizenz zum Lügen und Rechtbeugen hat.
Genau so ist es und die Menschen finden das schon normal :confused:
Ich will arbeiten um jeden Preis egal zu welchen Bedingungen und die Sklaventreiber bedienen sich jeder Mittel.
 

Familienvater

Elo-User*in
Mitglied seit
15 Februar 2008
Beiträge
180
Bewertungen
2
Moin,

ja so ist es. Alles quittieren lassen.

Spaß an:

Man, Frau auch, könnte natürlich irgentwo bei der Emfangsdame unter dem Tresen einen richtig fetten Popel hinterlassen. Somit hätte man/frau immer einen Beweis das man/frau dort war. Funktioniert natürliche nur solange wie der Dresen nicht ausgetauscht oder gründlich gereinigt wird. .....

spaß aus

aber ernst, lasst euch alles Quitieren. wenn sich jemand weigert diese Quittung auszustellen fotografiert das Büro mir euren Handies oder merkt auch was markantes ...


Gruß

Familienvater
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten