Vorsprechen bei Krankenkasse

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

ellen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Mai 2006
Beiträge
82
Bewertungen
0
Hallo

Bin seid ca.2 Wochen Krankgeschrieben.
Habe jetzt einen Brief von meiner Krankenkasse bekommen.

die wollen ein persönliches Gesräch mit mir führen,wegen meiner Erkrankung.
Gleichzeitig möchte er sich bei mir vorstellen für die dauer meiner Abeitsunfähigkeit,da er mein Ansprechpartner ist .

Muß ich da hingehn?
Zur zeit fühle ich mich nicht im Stande dort vor zu sprechen will da auch nicht anrufen.
Stecke voll in einer Deprifase.

Lg ellen
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.175
Bewertungen
178
Hm, ich war schon 6 Wochen krank und musste nicht zur Krankenkasse, ruf doch mal an und frag mal konkret was sie von Dir wollen?
 
E

ExitUser

Gast
ellen meinte:
Muß ich da hingehn?
Zur zeit fühle ich mich nicht im Stande dort vor zu sprechen will da auch nicht anrufen.
Stecke voll in einer Deprifase.

Lg ellen

Als mein Mann so einen Brief bekommen hat, bin ich für ihn hin. Hab denen gesagt, daß er nicht kommen will, wurde so akzeptiert.

Hab dann die Situation geschildert und ein paar Ratschläge bekommen, die ich längst hatte und die mir nicht weiter geholfen haben, das wars.

Solange keine Folgen angedroht werden, würd ich an deiner Stelle nicht hingehen, wenn ich nicht will.

Wie wärs statt dessen eine Mail zu schreiben und zu sagen, du hast ärztliche Betreuung, die du als ausreichend empfidest, und bei Fragen wirst du dich von dir aus melden?

Gruß aus Ludwigsburg
 

kalle

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2005
Beiträge
1.491
Bewertungen
13
Ich denke, ein kurzes Anschreiben sollte genügen:
Leider fühle ich mich derzeit nicht in der Verfassung, irgendwelche Aussentermine warzunehmen. Aus diesem Grunde bin ich ja auch Krankgeschrieben.



Evtl. wollen die nur Prüfen, ob Du denn auch kommst. Nach dem Motto:
Wenn die hier vorbeikommt, kanns ja so schlimm nicht sein. Da wollen wir doch mal den med.Dienst einschalten.
 

ellen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Mai 2006
Beiträge
82
Bewertungen
0
Danke,werde mit meinem Neurologen am Montag noch mal reden was das soll.
Ca.2000 war ich auch schon mal Ausgesteuert von der Krankenkasse.
geht das denn noch mal?

Bin froh dieses Forum gefunden zu haben.Lebe sehr zurückgezogen was mit meine Depressionen zu tun hat.

Kann mich immer nur bedanken bei Euch.
Schönes gefühl,aufgehoben zu sein

Lg ellen
 

Quirie

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 März 2006
Beiträge
627
Bewertungen
3
Grundsätzlich ist mehr als eine Aussteuerung möglich, soviel ich weiß.

Ab der 1. Arbeitsunfähigkeit der gleichen Krankheit entsteht jeweils in einem 3-Jahres-Zeitraum ein neuer Anspruch auf 78 Wochen Krankengeld, d. h. das ein Anspruch evtl. bei Beginn eines neuen 3-Jahres-Zeitraumes auch erneut besteht. Jedoch muss die Krankenkasse einen entsprechenden rechtsmittelfähigen Bescheid schicken.

Wie lange bist Du denn krank, ist die Anspruchszeit vielleicht abgelaufen ?

Die Zuweisung eines freundlichen Betreuers verspricht nicht gerade Positives.

Ich war vor einigen Jahren, als ich noch berufstätig war, einmal längere Zeit krank, aber nicht bettlägerig.

An einem sonnigen Mittwochnachmittag stand dann eines Tages ein älterer mir unbekannter Herr vor meiner Haustür, stellte sich als mein freundlicher Betreuer meiner Krankenkasse vor und wollte mit mir über meine gesundheitlichen Probleme diskutieren.

Auf meine direkte Frage, ob er mich kontrollieren wolle, gab er dies mit einem verlegenen Lachen zu. Das Spiel hat sich noch zweimal wiederholt.

Sprich mit Deinem Arzt darüber und teile ihnen mit, sie möchten Dir schriftlich mitteilen, was sie wollen.
 

ellen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Mai 2006
Beiträge
82
Bewertungen
0
Ausgesteuert im jahr 2000

Vielen Dank für die Antworten.

Bin seid ca.2 wochen krankgeschrieben.

Das letzte mal ausgesteuert ungefähr
im Jahr 2000/2001
Lg ellen
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten