Vorsprache in der Leistungsabteilung wegen Erstausstattung

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

tibekus

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Januar 2018
Beiträge
47
Bewertungen
3
Hallo,
ich habe mir meine erste eigene Wohnung genommen und das Amt hat bisher auch alles mitgetragen. (Miete)
Nächste Woche habe ich einen Termin beim Vermittler.
Da ich beim JC wegen dem Stand der Erstausstattung nachgefragt habe (da mir gut Geld fehlt), kam schriftlich ein Antwortschreiben, dass ich nach meinem Termin beim Vermittler zum Leistungsabteilungstresen kommen solle, da noch weitere Sachverhalte zu prüfen seien...

Ist dies zulässig, dass ich dort hin muss?
Ursprünglich wollte ich das eher über den Schriftverkehr machen, weil man diesbezüglich wenigstens was in der Hand hat.
Was erartet mich am Tresen, muss ich meinen Grund darlegen?
Einen formlosen Antrag auf EA habe ich eingereicht, das JC hat erkannt, dass eine komplette Einrichtung erforderlich ist.

Soll ich nach dem Vermittlungsgesprch zum Tresen gehen oder auf den Schriftverkehr setzen?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.141
Bewertungen
18.320
@tibekus

um dir einen Hinweis geben zu können, stellt sich die Frage, was hast du bitte alles beantragt für die Erstausstattung?

Einen formlosen Antrag auf EA habe ich eingereicht, das JC hat erkannt, dass eine komplette Einrichtung erforderlich ist.

Und das hast du schriftlich?

Wenn ja dann bleibt n.M.n. zum einem, man will dir persönlich einen Gutschein geben oder deine Bankdaten nochmals vergleichen?
 

tibekus

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Januar 2018
Beiträge
47
Bewertungen
3
hi,
ja das habe ich schriftlich. die meinen, dass es aussieht als benötige ich eine komplette einrichtung. da ich auch transportmiete und sperrmüllkosten eingereicht hatte, wollten die dann einen Kostenvorschlag für den transporter. der transport fand zu diesem zeitpunkt zwischenzeitlich von sachsen nach brandenburg statt (haushaltsauflösung einer bekannten).
ich will da auch nichts falsch machen, weshalb mir der schriftliche verkehr lieber wär.
hat jemand weitere tipps?
bankdaten haben sie alles, darum kann es nicht gehen.
es geht um weitere sachverhaltsaufklärung laut Schreiben...
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
26.132
Bewertungen
28.583
Ich würde erstmal anhören, um was es geht. DAnn kann man immer noch sagen, dass man sich dazu nur schriftlich äussern möchte.
 

tibekus

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Januar 2018
Beiträge
47
Bewertungen
3
ok, vielen dank erstmal.
einen beistand habe ich leider nicht aber anhören kann man es sich ja mal.
zieht sich wie Kaugummi, als ob die das mit absicht rauszögern.
hätten die mir geschrieben worum es gehen soll, dann hätte ich bis dahin lange antworten und die ggf. auch wieder reagieren können.
stattdessen geht nun 1,5 wochen ins land, ohne das irgendwas passiert zu diesem thema...
 

desmona

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 September 2007
Beiträge
1.119
Bewertungen
402
ok, vielen dank erstmal.
einen beistand habe ich leider nicht aber anhören kann man es sich ja mal...

...das ist schade...es kann ja aber auch Jemand von irgendeinem Hilfeverein etc. pp sein...gerade in Brandenburg gibt es da etliche...mußte mal gockeln...aus welchem Landkreis kommst du denn?
 

tibekus

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Januar 2018
Beiträge
47
Bewertungen
3
aus Brandenburg.
ich werd sagen die sollen mir alles schriftlich schicken, ich habe da aktuell keine übersicht drüber und fertig.
 

tibekus

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Januar 2018
Beiträge
47
Bewertungen
3
soeben war überraschend das JC bei mir zum hausbesuch. das es sowas tatsächlich gibt...
haben alles aufgeschrieben, an den thresen soll ich trotzdem. nichts rauszukriegen gewesen aus diesen schergen.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
26.132
Bewertungen
28.583
Eventuell weiss der Aussendienst auch gar nicht, was es da zu klären gibt. Die habe einen Ermittlungsauftrag "Feststellen, was fehlt" und mehr müssen die doch gar nicht wissen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten