Vorsicht, Zahnarzt!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

druide65

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.674
Bewertungen
288
[QUOTEJede dritte Praxis "schlecht"

Die Ergebnisse der Untersuchung sind ernüchternd, insbesondere mit Blick auf das oft behauptete hohe Niveau der zahnärztlichen Versorgung in Deutschland. Die Studienautoren gruppierten und bewerteten die geprüften Praxen nach einer Notenskala von 1 bis 6, wobei 1 und 2 für "gut" standen, 3 und 4 für "mittel", 5 und 6 für "schlecht". Das Resultat: Die Durchschnittsnote lag bei 3,53. Nur rund 29 Prozent, also nicht einmal jede dritte Praxis, bekam die Note "gut". 30,7 Prozent schnitten mit "schlecht" ab.
][/QUOTE]

Großer stern-Test: Vorsicht, Zahnarzt! - Gesundheit | STERN.DE
 

Roter Bock

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juni 2011
Beiträge
3.270
Bewertungen
3.303
Richtig - die meisten Zahnärzte bekommen nur eine "1" in einer Disziplin - im Beutelschneiden.

Da erinnere ich mich noch sehr gut an den Besuch bei einen Zahnarzt. Statt mit dem Preis für seine Arbeit rauszurücken, bekam ich schon im Wartezimmer eine Art "Kreditantrag" in die Hand gedrückt. Bei der folgenden Diskussion mit dem Doc, fragte mich dieser welches Auto ich fahren würde-denn das kostet ja auch Geld.

Meine Antwort das es ein uralter FORD ist hat ihm nicht gefallen...

Da lies er mich freiwillig ziehen - Herr Doktor Zahnklempner hätte schon einen BMW oder Benz erwartet. Von wegen der finanziellen "Potenz".

Roter Bock
 
E

ExitUser

Gast
[QUOTEJede dritte Praxis "schlecht" ...

Großer stern-Test: Vorsicht, Zahnarzt! - Gesundheit | STERN.DE[/QUOTE]

Da bin ich aber beruhigt. Trügt mich meine Wahrnehmung also doch nicht. Nachdem mir ein Zahn kaputtbehandelt wurde, habe ich mir einen neuen ZA suchen wollen. Bin mittlerweile bei Nr. 7 und der meinte dann, da sich eine Zahntasche gebildet hat, müsste der dazugehörige Zahn entfernt werden. Nochmal würde er die Zahntasche nicht versorgen, denn das ginge schließlich ins Geld, in seins und das der Beitragszahler.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten