VORSICHT vor: RA Frank Michalak/nachbarschaft24.net

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

edy

Redaktion
Redaktion
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
1.242
Bewertungen
6
Heute (25.11.2009) bekam ich einen Brief von einem Rechtsanwalt namens Frank Michalak, ich solle meine Rechnungen bezahlen. Anscheinend hätte ich offene Forderungen gegenüber eine Firma Namens Netsolutions FZE. "Sitz" in der Schweiz, Hauptsitz in Dubai.
Nach etwas Google und Telefon wurde mir empfohlen das Schreiben einfach zu ignorieren und allerhöchstens auf einen eventuellen GERICHTLICHEN Mahnbescheid zu reagieren und dann auch nur einen kostenlosen Widerspruch verfassen. Die Sache hat sich damit erledigt.

Dieser Posst wurde lediglich verfasst um eventuell andere Geschädigte von einer Zahlung abzuhalten. Bitte verbreitet diese Nachricht in andere Foren/Blogs!
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.325
Bewertungen
847
Nachricht an die Verbraucherzentrale wäre noch ein Weg.

Mario Nette
 

ShankyTMW

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juni 2009
Beiträge
1.697
Bewertungen
288
Ah, die Netsolutions kenn ich doch, die wollten sich mit mir auch mal vor Jahren anlegen. :icon_twisted:

Nachbarschaftshilfe24.de

Nachbarschaftspost
(ja die mit den ominösen Telefonanrufen vom Band zwecks angeblicher Nachrichten - die treiben sich heut noch manchmal um und denen sind die Telefonspam Gesetze völlig wurscht, sitzen ja in Dubai)

...und noch ein paar andere mehr, wo irgendwas mit Nachbarschaft im NAmen vor kommt, plus ein paar anderer dubioser Nebenzweige die entweder per Telefon oder Mail an einen getragen werden.

Ist ein relativ bekannter Abzock-Verein - ein Klassiker schon fast, der mit alten Ideen immer wieder neu ankommt.
 

haef

Neu hier...
Mitglied seit
18 Februar 2009
Beiträge
2.282
Bewertungen
574
Heute (25.11.2009) bekam ich einen Brief von einem Rechtsanwalt namens Frank Michalak, ich solle meine Rechnungen bezahlen. Anscheinend hätte ich offene Forderungen gegenüber eine Firma Namens Netsolutions FZE. "Sitz" in der Schweiz, Hauptsitz in Dubai.
Nach etwas Google und Telefon wurde mir empfohlen das Schreiben einfach zu ignorieren und allerhöchstens auf einen eventuellen GERICHTLICHEN Mahnbescheid zu reagieren und dann auch nur einen kostenlosen Widerspruch verfassen. Die Sache hat sich damit erledigt.

Dieser Posst wurde lediglich verfasst um eventuell andere Geschädigte von einer Zahlung abzuhalten. Bitte verbreitet diese Nachricht in andere Foren/Blogs!
Schon interessant dass diese Maschen immer noch laufen, aber in diesem, unserem System muss der "Rubel" halt rollen, wie ist völlig egal.
Da vielleicht nicht alle user so versiert sind sich durchs Internet zu hangeln, hier mal ein paar entsprechende Seiten.

antiabzockenet.blogspot.com: Hasimaus betrügt mit falscher Anwaltsmail

Frank Michalak - Parteibuch Lexikon

fG
Horst
 

edy

Redaktion
Redaktion
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
1.242
Bewertungen
6
Hier gibt's noch ausführlichere Informationen:

Computerbetrug.de und Dialerschutz.de
 

Thirteen

Neu hier...
Mitglied seit
26 November 2009
Beiträge
16
Bewertungen
0
Habe heute (26.11.09) das selbe Schreiben erhalten , ich habe nachgeforscht und unter anderem das elo forum gefunden .

Unteranderem wurde im schreiben eine mir unbekannte IP Adresse genannt nachforschungen haben ergeben das diese IP Adresse der Deutschen telekom gehört und in Hagen ist , ich hingegen wohne in Werne nahe Dortmund/Lünen/Hamm .

Das Schreiben selber erschien mir schon sehr Mysteriös da es in schlechter Qualität ist .

Ich werde mich mit dem Verbraucherschutz sowie dem Bundeswehr Verband auseinandersetzen .

Beim Verbraucherschutz ist die Netsolution FZE /Nachbarschaft24.de schon bekannt und abgemahnt worden .

Warum Bundeswehr Verband ? ich bin Soldat und Durch den Bundeswehr Verband kann es mit unter sogar Funktionieren die Gauner die dahinter stecken erfolgreich zu verklagen .
 

Brinschen

Neu hier...
Mitglied seit
26 November 2009
Beiträge
2
Bewertungen
0
Ich habe heute auch diesen Brief bekommen,dabei dachte ich Sie hätten jetzt mal aufgegeben,nachdem ich nun seit fast 2 Jahren nichts mehr gehört habe.
 

haef

Neu hier...
Mitglied seit
18 Februar 2009
Beiträge
2.282
Bewertungen
574
Warum Bundeswehr Verband ? ich bin Soldat und Durch den Bundeswehr Verband kann es mit unter sogar Funktionieren die Gauner die dahinter stecken erfolgreich zu verklagen .
das wäre mal ein sinnvoller Einsatz der KSK :icon_twisted: :icon_lol:

fG
Horst
 

Brinschen

Neu hier...
Mitglied seit
26 November 2009
Beiträge
2
Bewertungen
0
Welche IP hast du denn drin stehen vielleicht ist es ja die gleich wie bei mir...denn ich habe auch eine andere als angegeben
 

Deathzone

Neu hier...
Mitglied seit
26 November 2009
Beiträge
1
Bewertungen
0
Habe heute auch einen Brief von dieser Anwaltskanzlei im Breifkasten gefunden.

Habe schon 3 Mahnungen von der DIS Deutsche Inkassostelle bekommen und war deswegen anfang/mitte 2009 bei der Polizei. Diese meinte auch nur das man dies einfach aussitzen soll.

Jedoch fühlt man sich immer schlecht, wenn immer wieder was kommt und die Summe weiter anwächst und dann doch irgendwann bezahlen MUSS wegen irgendeinem unfähigen Anwalt oder dergleichen.

Eine nachverfolgung der IP Adresse die in meinem Anschreiben steht lande ich in Flensburg komme aber aus der nähe von Hamburg.

Jedoch muss man sehen das meine angebliche Anmeldung jetzt 2 Jahre her ist und die IP Adressbereiche evtl. auch mal von den Providern geändert werden.
 

Thirteen

Neu hier...
Mitglied seit
26 November 2009
Beiträge
16
Bewertungen
0
bei mir wurde diese IP Angegeben 91.58.226.200

Hier nochmal der Utrace eintrag .

91.58.226.200 - IP-Adresse - utrace - IP-Adressen und Domainnamen lokalisieren

EDIT: Habe auch vor etwa 2 Jahren die selben mahnungen bekommen , bin auch schon bei der Polizei gewesen , mit dem selben ergebniss , und wie du sagst man fühlt sich ürgendwie schlecht egal ob man weiß das es nur abzocke ist .

Auszug aus dem Schreiben :

Anm.: Es kam zu dem Anerkenntnis der Gesamtforderung, nachdem beide Parteien in der strittigen geführten "Verhandlung" vor dem Amtsgericht vorgetragen haben und der zuständige Richter dem Beklagten zur Vermeidung weiterer Losten zum Anerkenntnis der Forderung geraten hatte.

So da Stellt mich die Frage o_O Welche Verhandlung ?

Angeblich soll am 26. September 2008 in Charlottenburg eine Verhandlung stattgefunden haben , an der ich laut dem Schreiben teilgenommen habe .

Nur komisch ist das ich davon nichts weiß .

desweiteren wurden noch aussagen des Amtsgerichts Borna,Mettmann und Brilon anegeben .

Was mich unteranderem wundert ist der Strichcode in der Rechten oberen Ecke , ich habe weitere Schreiben von anwälten und notaren verglichen auf keinem ist ein Strichcode .


das wäre mal ein sinnvoller Einsatz der KSK :icon_twisted: :icon_lol:

fG
Horst
Nein das meine ich damit nicht obwohl ich dafür wäre XD aber nein der Bundeswehr verband kann mich dazu beraten was dagegen getan werden kann und ob sie etwas bewirken können .
 

hexe1958

Neu hier...
Mitglied seit
26 November 2009
Beiträge
10
Bewertungen
0
Habe gerade den selben Brief bekommen:icon_neutral:und jetzt? ich war auch schon bei der polizei, aber so richtig konnten die mir auch nicht weiterhelfen....:confused:
 

Thirteen

Neu hier...
Mitglied seit
26 November 2009
Beiträge
16
Bewertungen
0
Beste rat ist , Ignorieren und auf weiteres warten , Rechtlich gesehen können die Firma und der anwalt einem nichts !
 

hexe1958

Neu hier...
Mitglied seit
26 November 2009
Beiträge
10
Bewertungen
0
danke für die tips:icon_smile:ich fahre morgen trotzdem nochmal zur polizei, den ganzen kram von vor 2 jahren hab ich ja gottseidank aufgehoben:icon_daumen:,als wenn ich was geahnt hätte, ich schreib euch dann morgen, was die polizei geraten hat, denn ich hatte damals schon eine anzeige gegen diese dubiosen anbieter gemacht. also, bis dann, morgen mehr:icon_smile:
 

Babs86

Neu hier...
Mitglied seit
26 November 2009
Beiträge
1
Bewertungen
0
Ich habe genauo einen brief erhalten !!! bin mir auchganz sicher das auf der **** seite nie was von kasten stand !! erst nen paar monate später !!!

bin mir auch langsam nicht mehr sicher ob ich zahlen sollte oder nicht !!

kann ja immer nur mehr werden oder ??

was meint ihr kenn mich mit der rechtslage nicht aus !!

mfg babs86
 

Thirteen

Neu hier...
Mitglied seit
26 November 2009
Beiträge
16
Bewertungen
0
Nicht ängstlich sein. Zumal mal solche dubiosen Sachen in die Tonne schmeißt. Zudem hat der werte Herr eine 0900 Nummer. Das läßt darauf schliessen das das nicht koscher ist.
Ist mir auch Aufgefallen , Anwaltskanzleien haben keine 0900 Nummern die einen 99 Cent kosten XD wieder ein beweis des betrugs , vieleicht bleibt man solange in der warteschleife bis die Angebliche rechnung bezahlt ist !
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten