Vorschuss auf alg?

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

stoeckchen

Accountproblem bitte Admin informieren.
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Dez 2006
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo liebe Leute.

ich beziehe seit 2 Monaten Arbeitlosengeld I. Ich habe das Geld am 30.11 bekommen und frage nun, ob ich für diesen Monat einen Vorschuss beim Arbeitsamt bekommen kann, weil ich eine immens wichtige Rechnung zahlen muss. Ist das überhaupt möglich, wenn ja wie läuft das generell ab?
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.172
Bewertungen
178
:kinn:
Öhm das habe ich noch nie gehört, ich denke eher nicht, für Kredite ist bei Dir wohl leider noch die Bank zuständig
 

Marcel

Elo-User*in
Mitglied seit
25 Mrz 2006
Beiträge
188
Bewertungen
0
Ich wußte gar nicht, dass es mit Alg I noch einen Kredit von der Bank gibt
oder meinst du ein Darlehen bei der Arge ect. ?

Aber sollte man nicht erstmal fragen:

Wie hoch die Höhe des Alg I ? Wieviel ?
Und was für eine wichtige Rechnung eventuell Strom / Nebenkosten ect. ?

Edit: Was bleibt nach dem Bezahlen von laufenden Kosten z. B. Miete übrig zum Leben ?

Vielleicht kommt ja noch jemand, der sich besser mit Alg I auskennt. ;)
 
E

ExUser 3363

Gast
Sonderknete klas machen..

Moin..

Vor der Hartz 4 Zeit, war es beim Sozi möglich, einen Antrag zur
"Einmaligen Beihilfe zu besonderen Lebenslagen" (Zaubersatz..)
zu stellen. Dieses Geld wurde auch nicht zurück verlangt.
Wäre doch mal ein Versuch wert oder ?
Würde gern wissen, ob das immer noch funktioniert..
Ansonsten kann die ARGE auch ein "Darlehen" geben und es wird
dann ein monatlichen Betrag von den Bezügen wieder abgezogen.

Noch besser ist es, Ratenzahlung beim Gläubiger zu starten..
Bei Zahlungswilligkeit kann der Gläubiger nix machen, wie EV etc..
 
E

ExUser 3363

Gast
Ja und ?
Der Antrag ist ja darauf gemünzt, das der Antragsteller keine Mittel mehr aufbringen kann,
um eine Verschlechterung seiner Gegebenheit zu verhindern.

Sowas müsste auch für verarmte ArbeitnehmerInnen machbar sein.

Habe gestern gehört, das einer so die Mietschulden ausgleichen konnte,
ohne etwas zurückzahlen zu müssen.
 
E

ExitUser

Gast
stoeckchen meinte:
Hallo liebe Leute.

ich beziehe seit 2 Monaten Arbeitlosengeld I. Ich habe das Geld am 30.11 bekommen und frage nun, ob ich für diesen Monat einen Vorschuss beim Arbeitsamt bekommen kann,

Nein.
Bist du aber eventuell Aufstocker? Dann kenne ich die Möglichkeit des Darlehens und/oder 'unabwendbarer Bedarf'.
Das kommt in dem Fall dann ganz darauf an wofür die 'immens wichtige Rechnung' zu bezahlen wäre.
Kreditrate für ein Auto das für die eigene Tätigkeit gebraucht wird, gute Chancen. Kreditrate für einen Plasmafernseher, keine Chance. Hier hülfe z.B. die Privatinsolvenz.

stoeckchen meinte:
weil ich eine immens wichtige Rechnung zahlen muss. Ist das überhaupt möglich, wenn ja wie läuft das generell ab?

Bank -> Dispo oder Privatinsolvenz.
https://www.hartz-iv-antrag.de/de/informationen/weitere_themen/privatinsolvenz.html

Gruß, Anselm
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten