• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Vorschuss (alg2)-viele fragen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

renamausi

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Apr 2008
Beiträge
538
Gefällt mir
8
#1
hi, im anschluss an den beitrag arge lässt sich zu vieeeeel zeit( hab antrag für 1.8 gestellt arge sagte aber schon das die wahrscheinlich nix wird.), sind bei mir vele neue fagen entstanden, hab schon die suchfunktion benutzt aber naja einige dinge sind mir trotzdem nicht ganz klar geworden.
nun zu mienen fragen:
1.) musss die arge mir einen vorschuss zahelne oder kann sie dies auch ablehnen?
2.) muss dieser vorschuss in form von geld statt finden?(hab auch was von lm- gutscheinen gehört, nur sind auf omas geb eingeladen u die bahn kann damit wohl nicht bezahlen)
3.) wie hoch wird dieser vorschuss ca sein?
4.) muss ich einen antrag darauf stellen wenn ja wie?
5.) kann die arge die auszahlung verweigern mit der begründun das geld am do (oder so) überwiesen wurde, und sie es dementsprechen ja schon ausgezahlt haben? (hableider auch noch das problem das ich durch kotopfänung kein geld am automat abheben kann)

achs o wäre super wenn ihr mir sagt wo ih die dinge für die sa scftlich finde, weil die ja gern anderer meinung sind wie das sozialgestzbuch

hoffe ihr könnt mir helfen danke
 

lupe

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Feb 2008
Beiträge
1.399
Gefällt mir
41
#2
Du kannst einen Antrag auf Vorschuss bei Deiner ARGE in der Leistungsabt. stellen. Wenn diesem, ist bei mir so in Hamburg, stattgegeben wird, dann bekommt man dort eine Chipkarte und kann diesen Vorschuss direkt beim Geldautomaten der hiesigen ARGE "abgreifen". Heißt, da kommt dann das ersehnte Bare heraus!!!

Hoffe Dir damit etwas geholfen zu haben:icon_smile:

Lupe
 

karpfen

Elo-User/in
Mitglied seit
5 Nov 2008
Beiträge
347
Gefällt mir
137
#3
nun zu mienen fragen:

1.) musss die arge mir einen vorschuss zahelne oder kann sie dies auch ablehnen?

sie werden es versuchen! deshalb gehe bitte mit einem beistand hin und bleibe hartnäckig! und wenn sie ablehnen: verlange eine schriftliche begründung!

2.) muss dieser vorschuss in form von geld statt finden?(hab auch was von lm- gutscheinen gehört, nur sind auf omas geb eingeladen u die bahn kann damit wohl nicht bezahlen)

lebensmittelgutscheine kannst du ablehnen. daß die arge nicht zahlt, ist ja nicht dein verschulden.

3.) wie hoch wird dieser vorschuss ca sein?

einem mittellosen menschen hier in berlin wurden mal 20 euro in bar ausgezahlt, eine andere person bekam 80 euro in bar.

4.) muss ich einen antrag darauf stellen wenn ja wie?

zumindest hier in berlin: ja. mach das bitte formlos in gegenwart deines beistandes und des sb. wichtig ist, daß du reinschreibst, daß du mittellos bist. mittellos ist das stichwort! darauf müssen sie reagieren!

5.) kann die arge die auszahlung verweigern mit der begründun das geld am do (oder so) überwiesen wurde, und sie es dementsprechen ja schon ausgezahlt haben?

siehe meine antwort auf 4.

(hableider auch noch das problem das ich durch kotopfänung kein geld am automat abheben kann)

ist, was den nachweis der mittellosigkeit angeht, unwichtig.
nimm bitte den aktuellen kontoauszug und sämtliche kopien, die du für die weiterbewilligung eingereicht hast mit!
 

lupe

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Feb 2008
Beiträge
1.399
Gefällt mir
41
#4
Hi, mal etwas zum Zitat zu karpfen

Man kann nicht ARGE Siegburg, ARGE wichs mich voll in Berlin, mit ARGE XXX in Hamburg vergleichen. Ich persönlich habe, ohne Schleichwerbung zu machen, echt nur stets gute Erfahrungen mit MEINER ARGE gemacht.

sie werden es versuchen! deshalb gehe bitte mit einem beistand hin und bleibe hartnäckig!
Diesen völlig Idiotischen Tip lese ich hier immer wieder. Was bitte sollen denn die ARGEN versuchen? Meinst denn, die wollen jeden bescheißen? Das mit dem Beistand ist den Leuten doch auch schon um die Ohren geflogen. Auf was Deiner Meinung nach sollen die sich denn da berufen? Das sie zu blöd sind, für sich selber zu sprechen und vernüntig mit einer/einem SB, der/sie ja auch nur ein Mensch ist, zu sprechen?

Leute, diese aus Unvermögen gutgemeinten (völlig beschissenen Tips) kann ich echt nicht mehr lesen.

@ renamausi,

falls Du da noch ne Frage zu hast, antworte ich Dir da auch gerne.

Grüße Lupe
 

renamausi

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Apr 2008
Beiträge
538
Gefällt mir
8
#5
ok erstmal danke viell noch n wichtiger hinweis hab eine tochter von fast 3jahren, werd nachher mal schreiben verfassen u dann hier veröffentlichen um zu wissen ob es ok ist.
 
E

ExitUser

Gast
#6
hableider auch noch das problem das ich durch kotopfänung kein geld am automat abheben kann
Wenn Du nur Sozialleistungen beziehst, kannst Du beim Amtsgericht einen Antrag auf Pfändungsschutz stellen. Da musst Du dann nicht mehr alles in den ersten 7 Tagen bezahlen, sondern kannst den ganzen Monat über an Dein geld kommen.

Der BGH hat nun entschieden, dass für den unpfändbaren Betrag laufender künftiger Sozialleistungen Pfändungsschutz in entsprechender Anwendung des § 850 k ZPO gewährt werden kann.

Ein Verfahren, das dazu zwingt, die Unpfändbarkeit des Restguthabens Monat für Monat mit einem Rechtsbehelf geltend zu machen, hindert den Sozialleistungsempfänger in erheblichem Maße daran, mit dem ihm pfändungsfrei zustehenden Kontoguthaben am heute üblichen bargeldlosen Zahlungsverkehr teilzunehmen.
arbeitsrecht.de - Sozialleistungen: Durchsetzung von Pfändungsschutz erleichtert (VII ZB 56/06)
 

lupe

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Feb 2008
Beiträge
1.399
Gefällt mir
41
#7
@ sancho,

wobei noch wichtig ist, das ALG II Leistungen und auch Leistungen aus einem 1€ Job grundsätzlich NICHT pfändbar sind, da diese aus Sozialleistungen gezahlt werden und zum Existenzminimum gehören.

@ renamausi

3.) wie hoch wird dieser vorschuss ca sein?
Kommt darauf an und ist verhandelbar. Nur wird Dir dieser Vorschuss auch wieder von Deiner Regelleistung abgezogen.

Lupe

P.S. Ich habe einen Sohn, der ist 22 :icon_smile:
 

renamausi

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Apr 2008
Beiträge
538
Gefällt mir
8
#8
ah ok da muss cih mich mal schlau machen , wie mach ich das mit den pfändungsschutz den genau? aber das werd ich wohl bis freitag nicht schaffen
hab mir den link arbeitsrecht eben angeschaut muss ich das schriftlich machen? u wasbrauch ich dazu? und ma besten einen ausdruck bon dem schreibn da mitnehmen oder?
 

lupe

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Feb 2008
Beiträge
1.399
Gefällt mir
41
#9
@ renamausi,

Du findest hier alles lesenswertes dazu.

Ich wünsche Dir, dass es Dir nützt. ggf. würde ich da auch mit Deiner Hausbank drüber sprechen, wenn Du zu denen ein gutes Verhältnis hast.

Grüße Lupe
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten