• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

VOrschläge gesucht zu Krankheit und alg ll

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

robertgal

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Sep 2007
Beiträge
3
Gefällt mir
0
#1
Hallo,
ich hoffe ich krieg hier einige Information die mir weiterhelfen, die Ämter sind nicht gerade Hilsbereit.

Kurz zu meinem Kranksheitsbild, psysische Krankheit: schmerz und angststörung , depression und leichtes zwangsverhalten. Leide darunter seit 2001 war in verschiedenen Kliniken und nun im ambulanter Psychotherapie.

Habe vor zwei wochen mein Studium deswegen abgebrochen und Anrag auf alg ll gestellt, bekam nach dem ich die Krankheit erwähnt habe (mit attest) eine Sofort massnahme auf teilzeit (4 stunden Iq tests , Übungen am PC usw). Nun ist es mit meiner Erwerbsfähigkeit so ,liegt bei guten willen und entsprechender Umgebung bei 3-4 Stunden , singt aber auch öfters (was gesade mal wieder der fall deutlich ab).

Nun meine frage was ist der beste weg für mich um auf der einen Seite Geld zum leben zu haben und auf der anderen auch Gesundheitlich vorran komme ( bin zwar schwer therapiebar aber nicht hoffungslos:biggrin:). Habe schon überlegt in ne Arbeiotsmedizinische Reha zu beantragen , oder solte ich lieber die erwerbsunfähigkeit versuchen und dann weiter meine ambulante therapie.

Meine SB im meinte noch lachend wenn ich statt umsonst Studiert zu haben gearbeitet hätte, könnte ich Eu rente kriegen nun müsste ich halt dadurch und mich zusammenreissen und arbeiten.

So ich weiss ist alles nicht so klar aber ich hoffe einfach mal das hier jemand ne idee hat was nen guter weg ist und wie ich ihn betrete

Achso noch als persöhnliche anmerkung da ich in lezter häufig damit konfrontiert werde. Es geht mir nicht darum Arbeit zu vermeinden (so a´la Schmarotzer), ich will selber für mich sorgen sobald möglich, aber ich muss auf meine Gesundheit achten denn ich will nicht zitternt wieder für Monate in ne Klinik.
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#2
Was ich an Deiner Stelle machen würde ist erstmal beim Amt die Untersuchung Deiner Erwerbsfähigkeit beantragen. Dann steht schon mal fest, was Du machen kannst und was nicht.
Da Du in Kliniken warst, werden ja auch Berichte existieren, die der Mediziner dann einsehen kann.

Wenn das Ergebnis da ist, kann man immer noch weiterschauen, was Du sonst noch unternehmen kannst.

Hast Du schon mal versucht einen Schwerbehindertenausweis zu beantragen?
 

robertgal

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Sep 2007
Beiträge
3
Gefällt mir
0
#3
Danke schon mal für die antwort.
Zur überprüfung ist es schon aber dauert halt etwas und bis die entscheindung vom amtsarzt kommt, muss ich halt diese doch etwas in meinem Fall sinnlose und anstrengende Massnahme machen. Naja werde wohl nen par durchhalten müssen und auf den Amtsarzt warten, und dann mal sehen wie ich am besten weiterkomme.
Achso für nen Schwerbehindertenausweis dürfte es nicht reichen.

Keep on going robert
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#4
Wenn Du in der Massnahme akut erkrankt bist dann muss Dein Arzt Dich krank schreiben
 

Benjamin 51

Elo-User/in

Mitglied seit
23 Aug 2007
Beiträge
30
Gefällt mir
9
#5
.....
Achso für nen Schwerbehindertenausweis dürfte es nicht reichen.

Keep on going robert
Wie kommst du denn darauf? Warum sollte das nicht reichen, wenn du andererseits meinst nicht erwerbsfähig zu sein? Ich kenne das eher umgekehrt also Leute, die mit 50% und mehr schwerbehindert sind aber voll im Erwerbsleben stehen.

Benjamin
 

robertgal

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Sep 2007
Beiträge
3
Gefällt mir
0
#6
@Benjamin sicher bin ich mir nicht , kenne nur keinen aus meinem Therapie bekanntschaften, die ähnliche beschwerden haben, die % haben und mein arzt hat auch nie so was in der Richtung erwähnt, aber werde ihm das nächste mal fragen. Ist halt da ich bisher von meinem ersparten gelebt habe wahrscheinlich nie wichtig gewesen. Das mit der erwerbsfähigkeit ist ja auch immer so ne sache bei psychosomatischen krankheiten was ich meine und mein arzt meint, muss nicht dass selbe sein wie AA amt. Aber mal schauen kriege soweit ich das richtig verstanden hab in nem monat bescheid
Erst mal danke für die antworten
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#7
Mein Arzt hat auch nicht gesagt wegen Beantragung eines Schwerbehindertenausweises. Ich hab das trotzdem versucht und habe einen bekommen. Einen Versuch ist es wert.

Bei mir sind es unter anderem auch psychosomatische Erkrankungen wie Angststörung, Panikatacken, Depressionen etc.
Schau mal hier, da steht welchen GDB man eventuell erreichen kann:
http://anhaltspunkte.vsbinfo.de/nr/26/26.3.1.htm
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten