Vorlage einer Rentenauskunft

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Pallas Athene

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Juni 2012
Beiträge
12
Bewertungen
1
Ich beziehe ALG II, werde im August 64 Jahre alt und habe in 2007 eine 58er-Regelung abgeschlossen.

Eigentlich weiss jeder, dass ich mit 65 Jahren + 3 Monaten in Rente gehen kann. Soviel ich weiß, steht das auch im Gesetz.

Nun schreibt mich mein ALG II-Amt an: „Zur Prüfung eines Rentenanspruches legen Sie uns bitte eine aktuelle Rentenauskunft (Mehrseitig) mit entsprechendem Nachweis über den frühestmöglichen Zeitpunkt einer Altersrente vor (kein Versicherungsverlauf, keine Renteninfo). In derRentenauskunft wird auch mitgeteilt, zu welchem Zeitpunkt eine Altersrente mit und ohne Rentenminderung möglich ist. Wenden Sie sich hierzu an die Rentenberatungsstelle oder direkt an den Rentenversicherungsträger.“ Und eine Frist von einer Woche wird mir hier für gesetzt.

Muss ich so eine Bescheinigung meinem Jobcenter vorlegen? Das Schreiben hat keine RFB.

Und wenn ich so etwas nicht vorlegen muss, frage ich: Was soll ich in die Anhörung reinschreiben, die mit Sicherheit folgen wird? §§§? Urteile? Rechtsauffassung?
 

Purzelina

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.690
Bewertungen
2.050
Eigentlich weiss jeder, dass ich mit 65 Jahren + 3 Monaten in Rente gehen kann. Soviel ich weiß, steht das auch im Gesetz.
Diese Übersicht schickt das Jobcenter gelegentlich auch gern bei Bescheiden und Widersprüchen mit, die haben also durchaus Kenntnis davon, wann du deine persönliche Altersgrenze erreicht hast.

Nichtsdestotrotz bestehen die auf die Vorlage der Rentenauskunft. Man könnte alle Daten bis auf deinen Anschrift und den Beginn deiner Altersrente schwärzen und die Kopie dem JC einreichen. Das wäre der einfachste Weg.
 

Merkur

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2006
Beiträge
1.894
Bewertungen
149
Das mussten wir auch schon.
Geh zu Deiner Rentenstelle mit dem Schreiben vom MC, die machen das fertig und das Schreiben gibst Du im MC ab.
Das MC will nur die Leute beschäftigen. Bei der Rentenstelle wirst Du sehen, das da etliche mit dem MC-Wisch da sind. Da bist Du nicht die Erste und Einzige.
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.903
Bewertungen
2.048
Es ist sowieso gut die Rentendaten mal mit der Rentenstelle abzugleichen, damit man vergleichen kann, ob die Unterlagen vollständig und richtig sind. Bei meinem Mann hatte man seine Ausbildungszeiten nicht berücksichtigt. Das ist erst aufgefallen als er in Altersteilzeit gehen wollte.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten