• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Vorbereitung auf Auslandseinsätze: Bundeswehr lernt Häuser- u. Tunnelkampf in Israel

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#1
Bis zu 250 Bundeswehrsoldaten sollen in Israel im Häuser- und Tunnelkampf ausgebildet werden. Das geht aus einem Brief des Heeresinspekteurs Bruno Kastorf an den Bundestags-Verteidigungsausschuss hervor, über den die "Welt am Sonntag" berichtet. Ein Heeressprecher bestätigte das Schreiben der Nachrichtenagentur AFP gegenüber. Demnach strebt die Bundeswehr an, zeitnah israelische Ausbildungseinrichtungen zum "Kampf im urbanen Gelände" - einschließlich dem Tunnelkampf - zu nutzen.
==> Vorbereitung auf Auslandseinsätze: Bundeswehr lernt Tunnelkampf in Israel | tagesschau.de

Anmerkung: Passiert wohl eher in weiser Voraussicht für das Inland. Stichwort: Einsatz im Inneren:wink:
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#3
AW: Vorbereitung auf Auslandseinsätze: Bundeswehr lernt Häuser- u. Tunnelkampf in Isr

Was will uns das Sagen?
Vermehrte Auslandseinsätze in Aussicht gestellt?:icon_stop:
Insgeheim geht es wohl auch um den Einsatz der BW im Inneren inkl. Häuserkampf, der unter diesem Deckmantel verschleiert werden soll.
 

Lecarior

Elo-User/in
Mitglied seit
18 Mai 2011
Beiträge
2.364
Gefällt mir
599
#4
AW: Vorbereitung auf Auslandseinsätze: Bundeswehr lernt Häuser- u. Tunnelkampf in Isr

Anmerkung: Passiert wohl eher in weiser Voraussicht für das Inland. Stichwort: Einsatz im Inneren:wink:
Wird auch langsam Zeit. Der ehemalige CIA-Direktor General Michael Hayden hat für das Jahr 2020 Bürgerkriege in Westeuropa vorhergesagt und dies insbesondere mit dem wachsenden muslimischen Bevölkerungsanteil begründet. Die Vorläufer sehen wir schon, gerade bei den anti-israelischen "Demonstrationen". Die Bilder aus Frankreich haben wirklich annähernd bürgerkriegsähnliche Zustände gezeigt. Und wohl gemerkt: Wir reden von einem Bevölkerungsanteil von derzeit 5%. Die kritische Masse scheint nicht mehr sonderlich fern.

Wenn die Bundeswehr also dafür vorbereitet wird, muslimische Aufstände in Deutschland niederzuschlagen, dann kann ich das nur begrüßen.
 
Mitglied seit
4 Aug 2014
Beiträge
1.119
Gefällt mir
71
#5
AW: Vorbereitung auf Auslandseinsätze: Bundeswehr lernt Häuser- u. Tunnelkampf in Isr

Wenn die Bundeswehr also dafür vorbereitet wird, muslimische Aufstände in Deutschland niederzuschlagen, dann kann ich das nur begrüßen.
Dafür gäbe es sicher ganz einfache Lösungen,das ist sicherlich kein Grund.:biggrin:
Höchstens du erwartest eine muslimische Invasion,per Landungsschiffe und Flugzeug.
 

USERIN

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Mrz 2014
Beiträge
2.141
Gefällt mir
393
#7
AW: Vorbereitung auf Auslandseinsätze: Bundeswehr lernt Häuser- u. Tunnelkampf in Isr

Läuft die nicht schon vor Lampedusa? :biggrin:



Soviel Zynismus hätte ich dir gar nicht zugetraut....
 

USERIN

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Mrz 2014
Beiträge
2.141
Gefällt mir
393
#9
AW: Vorbereitung auf Auslandseinsätze: Bundeswehr lernt Häuser- u. Tunnelkampf in Isr

Wird auch langsam Zeit. Der ehemalige CIA-Direktor General Michael Hayden hat für das Jahr 2020 Bürgerkriege in Westeuropa vorhergesagt und dies insbesondere mit dem wachsenden muslimischen Bevölkerungsanteil begründet. Die Vorläufer sehen wir schon, gerade bei den anti-israelischen "Demonstrationen". Die Bilder aus Frankreich haben wirklich annähernd bürgerkriegsähnliche Zustände gezeigt. Und wohl gemerkt: Wir reden von einem Bevölkerungsanteil von derzeit 5%. Die kritische Masse scheint nicht mehr sonderlich fern.

Wenn die Bundeswehr also dafür vorbereitet wird, muslimische Aufstände in Deutschland niederzuschlagen, dann kann ich das nur begrüßen.

Was für ein Sinneswandel...1972 hatte man noch auf die Profis aus Israel verzichtet.... was deutsche Polizisten als Alleskönner so verzapft haben beweist ja die Geschichte.... (zum Thema Inneres)

Verwunderung löst auch die Bundeswehr aus: Ich dachte mit KSK etc. sei man seit Jahren bestens ausgebildet?


P.S.

Eine viel größere Bedrohung dürften in Zukunft wohl die Flüchtlingsbewegungen aufgrund von Nahrungs- und Wassermangel sein - DAS abzuwehren wird auch nicht zum Nulltarif gehen (Hauptsache die Waffenlobby macht einen guten Schnitt.... nur zahlt die nicht so gern Steuern, die deinen Arbeitsplatz als Beamter auch sichern). Nicht nur Klimaforscher schlagen hier Alarm... neben Geologen, Biologen, etc. klingeln jetzt auch schon höhere Militärs mal am Warnglöckchen.. es gibt sogar Studien der Bundeswehr dazu (und das soll ja was heißen).

Und: Wer die "Dritte Welt" radikal als Rohstoffquelle und Mülleimer ungeniert benutzt, muss sich über das zeitlich versetzte Echo kaum wundern.....

Wenn von demnächst 9 Mrd. Menschen ein Drittel Hunger und Durst leidet, wird das sicher eine ganz andere Dynamik nehmen.
 
Mitglied seit
4 Aug 2014
Beiträge
1.119
Gefällt mir
71
#10
AW: Vorbereitung auf Auslandseinsätze: Bundeswehr lernt Häuser- u. Tunnelkampf in Isr

Lampedusa ist erst der Anfang einer heranrollenden Hungerinvasion.
Darunter werden sich auch viele kriminelle mit einschiffen/anlanden.
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Gefällt mir
1.168
#11
AW: Vorbereitung auf Auslandseinsätze: Bundeswehr lernt Häuser- u. Tunnelkampf in Isr

Häuserkampf gehört grundsätzlich bei allen Armeen dieser Welt zur Ausbildung.
 

Lecarior

Elo-User/in
Mitglied seit
18 Mai 2011
Beiträge
2.364
Gefällt mir
599
#12
AW: Vorbereitung auf Auslandseinsätze: Bundeswehr lernt Häuser- u. Tunnelkampf in Isr

Soviel Zynismus hätte ich dir gar nicht zugetraut....
Danke. :smile:

Was für ein Sinneswandel...1972 hatte man noch auf die Profis aus Israel verzichtet....
Gerade deswegen hat man ja dann mit dem GSG 9 eine Eliteeinheit der Polizei geschaffen.

Verwunderung löst auch die Bundeswehr aus: Ich dachte mit KSK etc. sei man seit Jahren bestens ausgebildet?
Die 1.100 KSK-Soldaten wären bei einem Bürgerkrieg wohl deutlich zu wenig.

(Hauptsache die Waffenlobby macht einen guten Schnitt.... nur zahlt die nicht so gern Steuern, die deinen Arbeitsplatz als Beamter auch sichern).
Keine Sorge, ich habe ein Abkommen mit dem Finanzamt und meinem Dienstherrn. Meine Besoldung kommt ausschließlich aus dem Steueraufkommen von ökologischen Landwirtschaftsbetrieben und Streichelzoos.
 

USERIN

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Mrz 2014
Beiträge
2.141
Gefällt mir
393
#13
AW: Vorbereitung auf Auslandseinsätze: Bundeswehr lernt Häuser- u. Tunnelkampf in Isr

Danke. :smile:


Gerade deswegen hat man ja dann mit dem GSG 9 eine Eliteeinheit der Polizei geschaffen.


Die 1.100 KSK-Soldaten wären bei einem Bürgerkrieg wohl deutlich zu wenig.


Keine Sorge, ich habe ein Abkommen mit dem Finanzamt und meinem Dienstherrn. Meine Besoldung kommt ausschließlich aus dem Steueraufkommen von ökologischen Landwirtschaftsbetrieben und Streichelzoos.
GSG9.... ausserdem kann man sich ja auch noch auf den BND und die anderen Verfassungsschützer verlassen....

Und was will denn die GSG 9 z.B. gegen eine Kofferbombe machen? Gilt ja als bewährte Taktik bei den Terroristen...

Bürgerkrieg in Deutschland?.... na da wird wohl noch etwas Wasser die Elbe runter fließen....

Dienstherr/FA: Ist ja ein Ding was alles so in SH geht... wobei SH ja eines der Länder ist, dass es mit Biolandwirtschaft und erneuerbaren Energie nicht gerade so hat...

Ich hoffe euch gelingt der Tritt auf die Schuldenbremse.... sicher werden auch "kleinere" Beamte ihren Beitrag leisten (müssen?).

Ich bezweifele, dass sich der Status in Deutschland halten lässt, in dem man auf einen wehrlosen Sündenbock einprügelt.... aber ist eben so ein bewährter Reflex....

So... ich muss Blumen gießen und Essen kochen......
 

0zymandias

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Jul 2012
Beiträge
7.171
Gefällt mir
13.123
#14
AW: Vorbereitung auf Auslandseinsätze: Bundeswehr lernt Häuser- u. Tunnelkampf in Isr

GSG 8.
 

USERIN

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Mrz 2014
Beiträge
2.141
Gefällt mir
393
#15
AW: Vorbereitung auf Auslandseinsätze: Bundeswehr lernt Häuser- u. Tunnelkampf in Isr

Häuserkampf gehört grundsätzlich bei allen Armeen dieser Welt zur Ausbildung.

Danach ist bei der Bundeswehr aber oft das Gejaule groß (PTBS etc.)

Irgendetwas kann also nicht stimmen bei Personalauswahl und Ausbildung.
 

USERIN

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Mrz 2014
Beiträge
2.141
Gefällt mir
393
#16
AW: Vorbereitung auf Auslandseinsätze: Bundeswehr lernt Häuser- u. Tunnelkampf in Isr

Lampedusa ist erst der Anfang einer heranrollenden Hungerinvasion.
Darunter werden sich auch viele kriminelle mit einschiffen/anlanden.
Die richtigen Kriminellen sind schon da und hungern Dank "Bankenrettung" eher nicht!
 

sixthsense

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Aug 2011
Beiträge
2.026
Gefällt mir
386
#18
AW: Vorbereitung auf Auslandseinsätze: Bundeswehr lernt Häuser- u. Tunnelkampf in Isr

Wird auch langsam Zeit. Der ehemalige CIA-Direktor General Michael Hayden hat für das Jahr 2020 Bürgerkriege in Westeuropa vorhergesagt und dies insbesondere mit dem wachsenden muslimischen Bevölkerungsanteil begründet. Die Vorläufer sehen wir schon, gerade bei den anti-israelischen "Demonstrationen". Die Bilder aus Frankreich haben wirklich annähernd bürgerkriegsähnliche Zustände gezeigt. Und wohl gemerkt: Wir reden von einem Bevölkerungsanteil von derzeit 5%. Die kritische Masse scheint nicht mehr sonderlich fern.

Wenn die Bundeswehr also dafür vorbereitet wird, muslimische Aufstände in Deutschland niederzuschlagen, dann kann ich das nur begrüßen.
Die Ausschreitungen in Frankreich waren ja wohl ein Mückenschiss gegen das, was da in einer osteuropäischen Hauptstadt zu Beginn diesen Jahres los war.

Und wenn es hierzulande tatsächlich wie vorausgesagt in den nächsten Jahren zu einem Bürgerkrieg kommen sollte, dann wird es sich dabei vermutlich nicht um religiös motivierte Aufstände handeln, sondern wahrscheinlich eher um ausufernde Sozialproteste die man dann mit voller Härte niederschlagen wird, so wie man das eben in Frankfurt und Hamburg eindrucksvoll beobachten konnte.
 

Lecarior

Elo-User/in
Mitglied seit
18 Mai 2011
Beiträge
2.364
Gefällt mir
599
#19
AW: Vorbereitung auf Auslandseinsätze: Bundeswehr lernt Häuser- u. Tunnelkampf in Isr

Die Ausschreitungen in Frankreich waren ja wohl ein Mückenschiss gegen das, was da in einer osteuropäischen Hauptstadt zu Beginn diesen Jahres los war.
Stimmt, die Ursachen waren aber vollkommen andere und die Konflikte sind daher nicht so einfach zu vergleichen.

Und wenn es hierzulande tatsächlich wie vorausgesagt in den nächsten Jahren zu einem Bürgerkrieg kommen sollte, dann wird es sich dabei vermutlich nicht um religiös motivierte Aufstände handeln, sondern wahrscheinlich eher um ausufernde Sozialproteste die man dann mit voller Härte niederschlagen wird, so wie man das eben in Frankfurt und Hamburg eindrucksvoll beobachten konnte.
Das glaube ich nicht. Verglichen mit anderen Ländern sind die Sozialleistungen hier geradezu üppig. In den meisten Bundesstaaten der USA ist die Sozialhilfe auf fünf Jahre im Leben begrenzt, danach gibt es nur Lebensmittelgutscheine. Selbst in manchen Ländern der EU gibt es maximal zwölf Monate Arbeitslosengeld und danach überhaupt nichts mehr. Währenddessen kann man hierzulande von der Geburt bis ins hohe Alter ausschließlich von der Stütze leben. Du glaubst gar nicht, wie viele Flüchtlinge unumwunden zugeben, aus Italien und anderen sicheren Drittstaaten nach Deutschland gekommen zu sein, weil es hier mehr Sozialleistungen gibt. Aktuell haben wir hier einen polnischen Rentner, der gar keinen Hehl daraus macht, dass er nur deshalb nach Deutschland gekommen ist, weil er von seiner polnischen Rente in Polen nicht leben können und deshalb deutsche Sozialleistungen wolle. Wir haben den Fall gerade in der Widerspruchsstelle und unsere Ausländerbehörde hat gerade die Anhörung für die Feststellung des Nichtbestehens des Freizügigkeitsrechts rausgeschickt.

"Ausufernde Sozialproteste" sehe ich nicht. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass Linksextreme versuchen werden, unter diesem Banner Oktoberrevolution zu spielen. Und da das Ergebnis bekannt ist, wäre eine wehrhafte Demokratie auf jeden Fall gehalten, einen solchen Aufstand niederzuschlagen.
 
E

ExitUser

Gast
#20
AW: Vorbereitung auf Auslandseinsätze: Bundeswehr lernt Häuser- u. Tunnelkampf in Isr

"Ausufernde Sozialproteste" sehe ich nicht. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass Linksextreme versuchen werden, unter diesem Banner Oktoberrevolution zu spielen. Und da das Ergebnis bekannt ist, wäre eine wehrhafte Demokratie auf jeden Fall gehalten, einen solchen Aufstand niederzuschlagen.

Genau mit dieser Sorte sog. Linksextremer mag ich nicht in einen Topf geworfen werden.
 
Mitglied seit
4 Aug 2014
Beiträge
1.119
Gefällt mir
71
#21
AW: Vorbereitung auf Auslandseinsätze: Bundeswehr lernt Häuser- u. Tunnelkampf in Isr

Ausufernde Sozialproteste" sehe ich nicht. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass Linksextreme versuchen werden, unter diesem Banner Oktoberrevolution zu spielen. Und da das Ergebnis bekannt ist, wäre eine wehrhafte Demokratie auf jeden Fall gehalten, einen solchen Aufstand niederzuschlagen.
Aufstand in Deutschland? Von was träumst du bei Nacht?
:biggrin:
Allerhöchstens Hosenbillard.
 

sixthsense

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Aug 2011
Beiträge
2.026
Gefällt mir
386
#22
AW: Vorbereitung auf Auslandseinsätze: Bundeswehr lernt Häuser- u. Tunnelkampf in Isr

"Ausufernde Sozialproteste" sehe ich nicht. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass Linksextreme versuchen werden, unter diesem Banner Oktoberrevolution zu spielen. Und da das Ergebnis bekannt ist, wäre eine wehrhafte Demokratie auf jeden Fall gehalten, einen solchen Aufstand niederzuschlagen.
Aufgrund des unbegründeten Sanktionswahns des Westens - der jetzt wie ein Boomerang zurückkommt - könnten diese Sozialproteste möglicherweise schon ziemlich bald kommen.

Wo wir gerade bei Sanktionen und niedergeschlagenen Aufständen sind... Witz an der Sache ist ja: Wenn andere Länder einen Aufstand niederschlagen, haben die wehrhaften "Demokratien" i. d. R. nichts besseres zu tun als drauf los zu sanktionieren - und nicht selten auch mal das jeweilige Land ins frühe Mittelalter zurückzubefördern.... aber wenn dass diese sog. "wehrhaften Demokratien" das machen, dann ist es immer legitim und angemessen und alle anderen haben sich dann gefälligst rauszuhalten. :wink:
 

Lecarior

Elo-User/in
Mitglied seit
18 Mai 2011
Beiträge
2.364
Gefällt mir
599
#23
AW: Vorbereitung auf Auslandseinsätze: Bundeswehr lernt Häuser- u. Tunnelkampf in Isr

Aufgrund des unbegründeten Sanktionswahns des Westens - der jetzt wie ein Boomerang zurückkommt - könnten diese Sozialproteste möglicherweise schon ziemlich bald kommen.
Gar nichts wird in der Hinsicht kommen. :wink:

Wo wir gerade bei Sanktionen und niedergeschlagenen Aufständen sind... Witz an der Sache ist ja: Wenn andere Länder einen Aufstand niederschlagen, haben die wehrhaften "Demokratien" i. d. R. nichts besseres zu tun als drauf los zu sanktionieren - und nicht selten auch mal das jeweilige Land ins frühe Mittelalter zurückzubefördern.... aber wenn dass diese sog. "wehrhaften Demokratien" das machen, dann ist es immer legitim und angemessen und alle anderen haben sich dann gefälligst rauszuhalten. :wink:
Ich steh' grad auf'm Schlauch. Worauf spielst du an?
 
Oben Unten