Vorabberechnung beim Wohngeld (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

G

gast_

Gast
Hab mal nachgerfragt, ob die Wohngeldstelle eine Vorabberechnung machen muß, wenn man das möchte.

(Bisher hatte ich damit keine Probleme)



Nun diese Antwort:


Sehr geehrte Frau Kiwi,
vielen Dank für Ihre Anfrage zum Thema Wohngeld.

Das Wohngeldgesetz (WoGG) sieht eine Wohngeldermittlung nur auf Grundlage eines Wohngeldantrages vor (§ 22 WoGG). Eine, wie von Ihnen beschriebene „Proberechnung“ muss die Wohngeldbehörde daher nicht durchführen.

Ich habe Ihren Ausführungen entnommen, dass Sie und Ihr Kind Mitglieder einer Bedarfsgemeinschaft im Sinne des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch (SGB II) sind. Bei der Ermittlung des Anspruchs auf eine Leistung nach dem SGB II prüft die zuständige Sozialbehörde, ob ein Anspruch auf vorrangige Leistungen bestehen könnte, zu denen u. a. auch das Wohngeld rechnet. Damit wird geprüft, ob die Einnahmen der Bedarfsgemeinschaft bzw. von Mitgliedern der Bedarfsgemeinschaft ausreichen, den jeweiligen sozialhilferechtlichen Bedarf zu decken. Ich gehe daher davon aus, dass eine solche Prüfung bereits vorgenommen wurde. Im Zweifelsfall wendet sich die Sozialbehörde auf dem Wege der Amtshilfe an die Wohngeldbehörde oder fordert den Leistungsempfänger auf, einen Wohngeldantrag zu stellen.

Ich empfehle Ihnen daher, sich mit Ihrer Frage, ob Ihr Kind seine Hilfebedürftigkeit eventuell mit Wohngeld überwinden kann, noch einmal an Ihre zuständige Sozialhilfebehörde zu wenden. Dort wird man Ihnen gerne die Situation in Ihrem persönlichen Fall erläutern.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Bundesministerium für Verkehr,
Bau und Stadtentwicklung
Referat SW 33
Invalidenstraße 44
10115 Berlin
Telefon 030/2008-0
Telefax 030/2008-1964
E-Mail ref-sw33@bmvbs.bund.de
Dazu ist zu sagen: Ich hatte den zuständigen SB des JC bereits aufgefordert, die Vorabberechnung selbst anzufordern - er hält das aber nicht für nötig, da Mutter und Kind dadurch nicht aus dem Bezug fallen würden, schrieb er.
Daß ich das nur wegen dem Kind wissen möchte, das mit Wohngeld ausreichend eigenes Einkommen haben könnte, ignoriert er erst einmal wieder...
 
G

gast_

Gast
Hat sich bis heute nichts getan - aber nu is ne andere SB zuständig.
Hab sie nochmal angeschrieben und ne Frist gesetzt - bin gespannt,ob sich nun was tut.
 
Oben Unten