• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Vor- und Nachteile mit Schwerbehinderung als ALG II Empfänge

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

hiwi

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
18 Jan 2006
Beiträge
15
Bewertungen
0
Hi an alle,

bin seit zwei Jahren ALG II- Empfänger und habe dieses Jahr beim Versorgungsamt einen Schwerbehinderungsausweis beantragt. Die Schwerbehinderung wurde nach meinem Widerspruch mit einem Grad der Behinderung von 50% gewährt. Eine Schwerbehinderung nach SGB IX liegt vor.

Jetzt zu meinen Fragen:
Welche Vor- und Nachteile enstehen mir als ALG II- Empfänger, würde ich der ARGE die Schwerbehinderung mitteilen??

Auf aussagekräftige Antworten von Euch, würde ich mich freuen.

Gruß aus Weil am Rhein
hiwi
 

Luigi Vampa

Neu hier...
Mitglied seit
20 Jul 2006
Beiträge
52
Bewertungen
0
Hallo Hiwi,
mein Orthopäde hat mir auch die 50% wegen der maltätierten WS in Aussicht gestellt. Der Vorteil den ich dabei sehe liegt darin daß mein bekloppter Fallmanager mich eben nicht überall hischicken kann. Wenn er das tut erhäöt er im krankheitsfall eine Anzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung :lol:
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Bewertungen
22
Hi hiwi,
Ich habe schon lange einen GdB v. 50%. Du solltest dies auf alle Fälle deiner Arge mitteilen. Nachteile habe ich dort dadurch noch nicht gehabt. Im Gegenteil, du hast dadurch einen anderen Stellenwert. Die können mit dir nicht Scheiße spielen. Ferner kann die Firma, die dich einstellt, evtl. Förderungen vom Staat bekommen. Wenn die z.B. einen neuen Arbeitsplatz für dich einrichten, kann die Firma dafür bis zu 25000 € und drei Jahre lang einen Lohnzuschuss vom Amt bekommen. Dafür dürfen die dich aber vor Ablauf von mind. 5 nicht kündigen. Darüber hinaus hast du als Schwerbehinderter auch einen besonderen Kündigungsschutz. Ach so, die Firmen werden auch innerhalb der ersten 5 Jahre vom Amt kontrolliert. Und genau dies ist der Grund, warum Schwerbehinderte nicht so gern eingestellt werden. :cry:
Vor oder Nachteile hast du bei den Bewerbungen. Du weißt nie wie die Firmen auf einen Schwerbehinderten reagieren. Ist ein reines Pokerspiel. :kinn:

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. ;)
 

hiwi

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
18 Jan 2006
Beiträge
15
Bewertungen
0
Geld von der Arge oder in Rente ohne Abzug

Lugi Vampe und Heiko 1961 erstmal vielen Dank für eure Reaktionen.
Mit euren Antworten kann ich schon was anfangen.

Da sind noch ein paar offenen Punkte, vielleicht könnt Ihr mir auch etwas dazu sagen:

wie sieht das eigentlich finanziell mit dieser Schwerbehinderung von 50 % aus, gibt da was von der Arge zusätzlich??

Wie sieht es aus mit der Rente, stimmt es daß man ab der Behinderung von 50% und dem vollendeten 60. ten Lebensjahr ohne Abzug in Rente gehen kann?

Über Eure Antworten würden ich mich freuen:

Gruß Hiwi
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Bewertungen
22
wie sieht das eigentlich finanziell mit dieser Schwerbehinderung von 50 % aus, gibt da was von der Arge zusätzlich??
Du kannst einen Mehrbedarf für Ernährung beantragen, mehr nicht.
Dazu schau bitte hier http://www.elo-forum.org/forum/ftopic1564.html

Wie sieht es aus mit der Rente, stimmt es daß man ab der Behinderung von 50% und dem vollendeten 60. ten Lebensjahr ohne Abzug in Rente gehen kann?
Dazu kann ich leider nichts sagen. Aber da wirst du hier auch fündig.
 

hiwi

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
18 Jan 2006
Beiträge
15
Bewertungen
0
An Heiko 1961,

herzlichen Dank für Deine Informationen.

Bis zum nächsten Mal.


Gruß Hiwi
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten