• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

vor kurzem umgezogen, nun wieder zurück?

Misery

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
26 Jan 2010
Beiträge
44
Bewertungen
1
Hallo,

Ich habe eine Frage. Und zwar bin ich (26j.) mit meinem Sohn (4j.) am 1.3.2014 in eine Wohnung gezogen, gut 100km vom alten Wohnungort. Alles natürlich genehmigt gewesen, keinerlei Probleme etc..Kosten wurden für die Kaution ebenfalls übernommen.

Naja nun ist es so, ich wollte damals unbedingt hier her ziehen weil meine Mutter hier wohnt und mich auf Grund persönlicher Schicksalsschläge nichts mehr im alten Wohnort hielt. Meine Mutter hatte damals noch zugesagt mir bei der Kinderbetreuung zu helfen solange ich keinen Kindergartenplatz habe. Nun ja dies tritt nun doch nicht ein, da meine Mutter schwer krank geworden ist und frühestens Ende des Jahres wäre hier ein kigaplatz frei.

Wir wohnen mitten auf dem Lande, zum einkaufen muss ich ins nächste Dorf und das alles ohne Auto und Führerschein, Ärzte sind auch weiter weg, die Schule im Nachbarort wird nächstes Jahr wohl auch geschlossen und auch sonst sind wir hier irgendwie ziemlich aufgeschmissen derzeit. Alles in allem wirklich eine Zukunft gibt es hier für uns nicht.

Ja, es war etwas übereilt..aber ich war nervlich sehr fertig und meinem kleinen erging es nicht viel anders, wir haben letztes Jahr viel mitmachen müssen, daher wollte ich einfach weg. Die Ruhe tat uns sichtlich gut. Nun ist der Alltag eingetreten und es wird mir immer mehr bewusst das wir hier keine glückliche Zukunft haben werden, auch aufgrund der fehlenden Mobilität (Bus fährt hier nur im Sommer 3x am tag).

In der alten Heimat gab es da keine probleme, Ärzte, Kindergarten, schulen, Einkaufsmöglichkeiten waren fußläufig oder durch kurze touren mit Bus/bahn zu erreichen.

Sooo viel zu der Geschichte ansich. Nun die eigendliche Frage, ich möchte sehr gerne wieder mit meinem Kleinen zurück in den salten Wohnort ziehen.
Meint ihr ich hab eine chance das genehmigt zu bekommen? Wie soll ich vorgehen?
Ich bin sehr dankbar für eure Hilfe.


Liebe grüsse
Misery
 

Seepferdchen

Teammitglied
Super-Moderator/in
Mitglied seit
19 Nov 2010
Beiträge
22.754
Bewertungen
14.202
Hallo Misery,

wenn ich mir so deine Beiträge ansehe in Bezug auf Umzug usw.
hast du da schon einiges auf den Weg gebracht.

Das Jobcenter wird dir ohne gewichtigen Grund nicht erneut einen Umzug
bezahlen, es sei denn du findest einen Job.

Oder es liegen andere schwerwiegende Gründe vor, die einen Umzug
befürworten.

am 1.3.2014 in eine Wohnung gezogen
Und jetzt nach 3 Monaten wieder ein Umzug, da sehe ich ohne Jobaufnahme
keine Chance.

:icon_pause:
 

Misery

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
26 Jan 2010
Beiträge
44
Bewertungen
1
Hallo,

Danke erstmal für deine mühe auf meine Frage zu antworten.

Ich möchte hier noch kurz erwähnen, das meine anderen Beiträge ernstgemeinte Fragen waren, es aus persönlichen gründen, allerdings nie zu einem um-/ oder zusammen zug kam !
 
Oben Unten