Von der Leyen - Affäre: Illegale Berater-Verträge auch bei Bundeswehr-Tochter BWI

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Dagegen72

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.469
Bewertungen
1.024

AnotherDay

Elo-User*in
Mitglied seit
20 November 2017
Beiträge
33
Bewertungen
4
Mindestens eines ihrer Kinder arbeitet bei McKinsey.
Vielleicht klingelt es ja jetzt bei den schlafenden Deutschen.
 

Dagegen72

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.469
Bewertungen
1.024
nein, der schlafende Deutsche ist lieber politikverdrossen, geht nicht wählen und findet, dass die CDU :icon_kotz: es schon richten wird. :p

es ist sowas von ätzend und widerlich! Also ob VDL und ihr Anhang nicht schon genug auf der hohen Kante haben. Aber die Reichen kriegen ihren verdammten Hals nicht voll, man!

ein Sohn von Von der Leyen arbeitet bei Mc Kinsey:
https://www.heise.de/forum/heise-on...m-Beratungsunternehmen/posting-33135554/show/

und Mc Kinsey kassierte Millionen für Bremer Bamf https://www.wiwo.de/politik/deutsch...rschlaege-als-objektives-wissen/21243690.html
McKinsey kassiert Millionen für die Beratung des BAMF. Der Rechtswissenschaftler Maximilian Pichl hat mehrere Beratungsleistungen ausgewertet und bezweifelt, dass sie ihr Geld wert sind. McKinsey widerspricht.

Bund zahlte 55 Millionen Euro an Berater https://www.n-tv.de/politik/Bund-zahlte-55-Millionen-Euro-an-Berater-article20458045.html
Die Linken-Abgeordnete Ulla Jelpke kritisierte es als "geschmacklos, wie auf marktwirtschaftliche Effizienz getrimmte Beraterfirmen aus der Not einer überlasteten Asylbehörde ein für sie lohnendes Geschäft in Millionenhöhe gemacht haben". Im Asylverfahren gehe es um die gewissenhafte Gewährleistung eines Grundrechts und "nicht um gedankenlose Prozessoptimierung mit maximalem Output".

und hier im Lande haben Rentner zu wenig zu essen und zum leben! Es ist so!!! Die schei* Altersarmut - die gibt es wirklich!! VDL erweist Deutschland einen Ar*tritt mit ihrem Verhalten!!

Es ist eine unverschämte Frechheit und die meisten BürgerInnen bekommen das gar nicht mit. Die müssen personell unterbesetzt und unterbezahlt ihren Buckel krumm schuften. Oder finden keine Arbeit und müssen sich vom Jobcenter realitätsfremd quälen lassen. Und die die sowieso schon alles haben, die stecken sich die Steuergelder in den Rachen!! Anders sind diese Infos nicht zu verstehen.
Und das sind die Infos, die JournalistInnen der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen. Vieles bekommen wir sicherlich gar nicht mit, was da an Schweineren abläuft!
ALG II BezieherInnen sind sparsam im Bezug mit Medikamenten oder gehen gleich gar nicht zum Arzt, andere legen sich unter den Steuergeldbaum und lassen sich die Kröten einfach so in den Hals wandern! Gehts eigentlich noch??
 

AnotherDay

Elo-User*in
Mitglied seit
20 November 2017
Beiträge
33
Bewertungen
4
Vieles bekommen wir sicherlich gar nicht mit, was da an Schweineren abläuft!

Dann habe ich eine gute Nachricht für alle, die derzeit leiden.

Ich schaue in meine Glaskugel und sage voraus, daß in einem sehr großen Land schon sehr bald sehr viele Menschen verhaftet werden. Zudem sage ich voraus, daß die Zentralbanken abgeschafft werden.
 

Dagegen72

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.469
Bewertungen
1.024
also das mit ven Verhaftungen ist vielleicht übertrieben, oder wasmeinst du damit genau?

Mitleid mit VDL brauchen wir jedenfalls keines zu haben, dwie die CDU an sich hat sie sich als Fam.ministerin GEGEN die Erhöhung von Hartz IV ausgesprochen! https://www.youtube.com/watch?v=9bjkt1BUNNQ
Aber den eigenen Leuten kam man die Millionen in den Rachen schieben! Pfui! Einen Bärendienst hat sie sich da geleistet. Und Maaßen profitierte auch davon. Erst jetzt übrigens scheint ein Nachfolger für den gefunden. Seit Habeck ibei Will gesasgt hat, der ist ja immer noch im VS-Ministerium. Uäh, man!
 

Dagegen72

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.469
Bewertungen
1.024
es ist in der Diskussion, einen Untersuchungsausschuss zu dieser sog. Berater-Affäre einzuberufen.

Tobias Lindner von Die Grünen war heute im Morgenmagazin (moma) der ARD und sprach dazu: https://www.daserste.de/information...ateriellen-und-immateriellen-schaden-100.html
Tobias Lindner, grüner Veteigungsexperte, hält einen Parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur Aufklärung der Berateraffäre bei der Bundeswehr für ziemlich wahrscheinlich. Das hänge von der heutigen Sondersitzung im Bundestag ab. Derzeit sehe es nicht so aus, ob Aufklärung möglich sei, da die ehemalige Staatssekretärin die Teilnahme an der Sitzung abgesagt habe.


Es wäre schön, wenn die Bundesregierung generell keine BeraterInnen bräuchte, weil die Abgeordneten und MinisterInnen gut genug für ihre Jobs sind - aber ohne geht es wohl nicht:
Mehr als 700 Millionen EuroGroKo lässt sich Berater etwas kosten
Vetternwirtschaft, Verschwendung von Steuergeld, Einflussnahme und Abhängigkeiten: Die Kritik an externen Beratern der Bundesregierung ist vielschichtig. Zwei neue Zahlen dürften sie weiter anfachen.
Die Bundesregierung hat in den vergangenen fünf Jahren mindestens 716 Millionen Euro für externe Berater ausgegeben. Das geht aus einer Antwort des Finanzministeriums auf eine Anfrage des Linken-Abgeordneten Matthias Höhn hervor. Demnach wurden seit dem 1. Januar 2014 insgesamt 3804 Verträge mit Beratern abgeschlossen, also mehr als 700 pro Jahr.
https://www.n-tv.de/politik/GroKo-laesst-sich-Berater-etwas-kosten-article20766075.html



Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat in den vergangenen fünf Jahren mindestens 716 Millionen Euro für externe Berater ausgegeben. Das geht aus einer Antwort des Finanzministeriums auf eine Anfrage des Linken-Abgeordneten Matthias Höhn hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Demnach wurden seit dem 1. Januar 2014 insgesamt 3804 Verträge mit Beratern abgeschlossen, also mehr als 700 pro Jahr. Das Engagement externer Experten durch die Bundesregierung ist umstritten.
https://www.welt.de/newsticker/dpa_...onen-Euro-fuer-externe-Regierungsberater.html
 

AnotherDay

Elo-User*in
Mitglied seit
20 November 2017
Beiträge
33
Bewertungen
4
Bitte anschnallen.
Es geht los.

Keine Panik, keine Angst.
Es werden sehr sehr böse Menschen verhaftet.

Trump schaltet grad das Wirtschaftssystem um.
Weg vom Öl-Dollar und den Zentralbanken; Wurzel allen Übels.
Denn Zentralbanken bieten nur ein Produkt an.

Schuld!

The Plan To Save The World
 
Oben Unten