Von der Hybris der deutschen Parteien: Das SPD Wahlprogramm

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831
Die SPD, ein einziger Jammer.

Joachim Jahnke

Da stolpere ich beim Lesen des SPD-Wahlprogramms schon bei den ersten drei Sätzen:

„Am 27. September 2009 entscheidet sich, wer Deutschland in den nächsten vier Jahren regiert. Wem die Menschen sich anvertrauen. Wem sie zutrauen, dass er unser Land sicher durch die Krise führt."

Kaum jemand in Deutschland wird sich heute noch einer Partei „anvertrauen". Dazu ist das Mißtrauen gegenüber den Berufspolitikern viel zu groß. Und wie soll man eigentlich der SPD zutrauen, daß sie „unser Land sicher durch die Krise führt", nachdem sie es durch mangelnde Bankenaufsicht, neoliberale Globalisierung und einseitige Kapitalförderung bei den spekulierenden Reichen mithineingefahren hat?

Quelle: Informationsportal Globalisierung
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten