• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Von der Arge mürbe gemacht

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

wolliohne

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#1
VON MICHAEL HESSE, 11.05.07, 18:15h

Rhein-Sieg -
Kerstin Winkels ist vor wenigen Tagen 32 Jahre alt geworden. Ein Fest konnte sie nicht feiern, es fehlte ihr schlichtweg an Geld. Die Zahlung der Arge Rhein-Sieg stand nun schon zwei Wochen aus, das Geld der Mutter einer neunjährigen Tochter war nicht nur aufgebraucht, „sondern ein dickes Saldo ist auf meinem Konto“, klagte sie. Kerstin Winkels zählt zu einer gesellschaftlichen Gruppe, die besonders von der Armut bedroht ist. Das erklären Soziologen landauf und landab und verweisen dabei stets darauf, dass arme Menschen in Deutschland keine Lobby haben. In Afrika oder Indien, so die gängige Meinung, herrsche wirkliche Armut, nicht aber in Deutschland. Ein Irrglaube, wie jüngst auf der Armutskonferenz der Arbeiterwohlfahrt in Sankt Augustin festgestellt wurde. „Armut hat viele Gesichter. Es gibt auch eine Armut mit erschreckenden Ausmaßen hier im Rhein-Sieg-Kreis.“


http://www.rhein-sieg-anzeiger.ksta.de/html/artikel/1176113408365.shtml
 
Mitglied seit
14 Feb 2007
Beiträge
332
Gefällt mir
0
#2
Die Zahlung der Arge Rhein-Sieg stand nun schon zwei Wochen aus, das Geld der Mutter einer neunjährigen Tochter war nicht nur aufgebraucht, „sondern ein dickes Saldo ist auf meinem Konto“, klagte sie.
Nur darf man niemals still und leise vor sich hin klagen :icon_evil: .

Attacke heisst die Devise - und die finale Schlacht findet dann vor dem hiesigen Sozialgericht statt :icon_klarsch: .

Die Arge führt Gesetze aus, die oftmals den Hauch von Anrüchigkeit in sich tragen. In vielen Fällen gehen sie auch über das Ziel hinaus und verdrehen die Gesetze, sodass es nach ihrer Meinung passt.

Das ist, um es mal bildlich auszudrücken, als würde euch die Arge den blanken Hintern ins Gesicht halten und dabei kichern :icon_party: .

Wer jetzt eifrig zu lecken anfängt, dem ist nicht mehr zu helfen, der wird von der Arge mürbe gemacht und geht unter :icon_neutral: .

Ich für meinen Teil würde immer reintreten in diesen Hintern.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten