Von der Arbeitslosigkeit wieder in die Selbständigkeit

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Teddy71

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Januar 2013
Beiträge
2
Bewertungen
0
Ich hoffe ich bin hier richtig mit meiner Frage!
Servus zusammen ich habe eine Frage, ich war bis Dezember Selbständig und musste mich dann Aufgrund des Auftragsrückgang Arbeitslos melden, zum Glück hatte ich eine freiwilligen AV gemacht und es war kein Problem. Nun wurde ich im Januar dazu gebracht eine kaufm. Schulungsmaßnahme zu machen für 6 Monate, die mir als kreativer Mensch überhaupt nicht liegt, ich habe noch nie groß mit Computer zu tun gehabt und nutze sie auch nur wenn es sein muss. Die Schulung selbst ist eher ein
do it yourself Schema ohne Dozent oder richtigen Ansprechpartner.

Nun zu meiner Frage, meine Auftragslage hat sich wieder geändert so dass ich wieder zurück in meine Selbständigkeit könnte. Laut Arbeitsamt kann die Fortbildung bei Arbeitsaufnahme sofort beenden. Zählt es auch wenn ich zurück in meine Selbständigkeit gehe und somit keine Gelder der Agentur beziehe? Und wie mache ich das dann am besten?


Vielen Dank im Voraus für euer Antwort.
 
S

silka

Gast
Du kannst dich jederzeit beim Jobcenter abmelden.
Dann hat sich auch diese Maßnahme beendet.

Wer seinen Lebensunterhalt selbst erwirtschaften kann, sollte vom JC fliehen, so schnell es geht.

Frage:
wieso warst du bis Dezember selbständig?
hast du dein Gewerbe abgemeldet?
Heute ist der 17. Januar---
was ging da alles so schnell?
Jetzt hast du plötzlich wieder genügend Aufträge, von Dezember zu Januar?

versteh ich nicht.
 

Teddy71

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Januar 2013
Beiträge
2
Bewertungen
0
das mit den Aufträgen hat im September angefangen dann kam noch eine saftige Nachzahlung für die Krankenkasse, habe mich dann ende November Arbeitslos gemeldet weil es Finanziel nicht mehr ging. Da ich im Kosmetik breich arbeite gibt es das schon mal das ein flaute die eintreffen kann. Ja ALG 1 ist richtig. Also kann ich jederzeit wieder in meine Selbständigkeit zurück ohne Kosten bzgl. abruch der Schulungsmaßnahme zu befürchten. Dann bin ich schon glücklich! DAnke für die Antworten
 
S

silka

Gast
man muß doch seine Selbständigkeit nicht *beenden*.
Man bleibt selbständig und hat eine zeitlang leider keine Einnahmen daraus.

Arbeitsaufnahme? Du nimmst eine Arbeit auf?
Ich dachte, du arbeitest selbständig oder willst wieder.

Aber wenn du ALG 1 beziehst, kannst du auch der AfA mitteilen, daß du nicht mehr arbeitslos bist.
Deine restlichen ALG1-Ansprüche bleiben noch eine zeitlang erhalten.
 
S

silka

Gast
Nachtrag
sorry, jetzt hats doch geklickert;-)

Die TE hat sich arbeitsuchend und arbeitslos bei der AfA gemeldet, bezieht aber keine Leistungen.
Weil sie ja selbständig tätig war und keinen Anspruch auf ALG1 hat.
Ja, klar.

Der freiwillige AV ist dann sicher ein Arbeitsvermittler auf freiwilliger Teddy-Basis.
richtig?

also manchmal---pardon.
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.670
Bewertungen
915
@ TE: Du könntest auch während des Leistungsbezugs von ALG1 aufgrund deiner freiwilligen AV bis zu 15 Stunden in deiner Selbständigkeit weiterarbeiten und bis zu 160 EUR ohne Anrechnung zu deiner Versicherungsleistung /ALG1 hinzuverdienen.


Natürlich kannst du auch jederzeit, wenn du wieder genug Arbeitsaufträge hast, den Bezug von ALG1 beenden und wieder deine Selbständigkeit fortsetzen.
Es sei denn, du hast mit diesem Maßnahmenträger des Computerkurses irgendeinen komischen Vertrag unterschrieben? den wir hier ja nicht kennen... Ev. hier einscannen?

Bitte prüfe vor dem Beenden deines ALG1-Bezugs auch die Voraussetzungen für den Wiedereintritt/Fortsetzung in die freiwillige Arbeitslosenversicherung genau! - Es wäre ja für dich sinnvoll, wenn du diese AV wegen den paar wenigen Wochen Leistungsbezug nun nicht in den Sand setzen müßtest. Aber ob du die nach so kurzem Bezug von ALG1 bereits wieder beantragen kannst bzw. ev. einfach fortsetzen kannst, weiß ich im Moment nicht - ist etwas knifflig, und müsstest du dann besser im Unterforum "Existenzgründung/Selbständigkeit"nochmals fragen.

Viel Glück!
 

Phanthom

Elo-User*in
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
249
Bewertungen
164
Ich habe jetzt oft gelesen, dass bei einer Jobaufnahme nach der Arbeitslosigkeit der Arbeitsvertrag und auch Kontoauszüge vom Jobcenter gefordert werden.

Was werden eigentlich bei der Abmeldung in eine Selbstständigkeit für Unterlagen vom Jobcenter verlangt und vor allem, welche Unterlagen dürfen sie überhaupt verlangen?
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.670
Bewertungen
915
@ Phantom: Du befindets dich hier 1. mitten im Thread eines anderen Users mit 2. einer GANZ anderer Fragestellung als Deiner.

Mach also für Deine eigenen Fragen gefälligst ein eigenes neues Thema auf! Und poste nicht mehr mitten in die Hilfethreads anderer Forenmitglieder rein...
 
S

silka

Gast
wenn *freiwillige AV* tatsächlich die freiwillige Weiterversicherung in der Arbeitslosenversicherung ist,
dann kann er nebenberuflich UNTER 15 Std./Woche und max.165,- anrechnungsfrei hinzuverdienen.
Dann ist er Leistungsberechtigter mit ALG.

Das mit Unter 15 Std. ist wichtig.
Als nebenberuflich Selbständiger kann er 30% pauschal als Betriebsausgaben angeben.
die Freibetragsgrenze ist 165,- €
 

Phanthom

Elo-User*in
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
249
Bewertungen
164
@ Phantom: Du befindets dich hier 1. mitten im Thread eines anderen Users mit 2. einer GANZ anderer Fragestellung als Deiner.

Mach also für Deine eigenen Fragen gefälligst ein eigenes neues Thema auf! Und poste nicht mehr mitten in die Hilfethreads anderer Forenmitglieder rein...

Ich bin der Meinung, dass die Fragen hier reinpassen und wenn nicht kann man sie sie ja ignorieren. Puste dich mal nicht so auf.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten