Von ALG I zu ALG II - worauf achten?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

pittiplatsch

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Mai 2009
Beiträge
303
Bewertungen
13
Hallo zusammen,

ich bin ein wenig verunsichert, weil ich in so einer Situation noch nie war.

Derzeit beziehe ich ALG 1 und bin in einer Weiterbildung, Förderung - wie immer man das nennen möchte. Soviel ich weiß, wird das ALG dann nochmals verlängert (habe bereits 3monatige Verlängerung), aber aufgrund der Stellenlage hier in Oberfranken muss ich mich langsam mit den Gedanken an Hartz 4 anfreunden. Und dazu habe ich ein paar Fragen:

1. Wann sollte ich den Antrag abgeben? Ich vermute, ALG 1 wird noch bis Ende November bezahlt werden, mit viel Glück bis Ende Dezember.

2. Worauf muss ich achten? Ich weiß das mit den geschwärzten Kontoauszügen, hatte allerdings deswegen auch schon eine große Diskussion auf dem Amt fürs Wohngeld.

3. Wäre es sinnvoll, von Anfang an mit Begleitung aufs Amt zu gehen oder würde das den Eindruck einer Krawallschachtel hinterlassen? Einige Bekannte haben sehr negative Erfahrungen mit den SB's gemacht (egal ob ALG I oder II desinteressiert, desinformiert, auf den Ruhestand wartend......).

4. Ich habe hier was von wegen zumutbaren Arbeitsstellen gelesen - ist dies auch für ALG II gültig?

Über jeden Tip oder Aufmunterung freue ich mich :icon_smile:
VG, pittiplatsch
 
E

ExitUser

Gast
Hallo zusammen,

ich bin ein wenig verunsichert, weil ich in so einer Situation noch nie war.

Derzeit beziehe ich ALG 1 und bin in einer Weiterbildung, Förderung - wie immer man das nennen möchte. Soviel ich weiß, wird das ALG dann nochmals verlängert (habe bereits 3monatige Verlängerung), aber aufgrund der Stellenlage hier in Oberfranken muss ich mich langsam mit den Gedanken an Hartz 4 anfreunden. Und dazu habe ich ein paar Fragen:

1. Wann sollte ich den Antrag abgeben? Ich vermute, ALG 1 wird noch bis Ende November bezahlt werden, mit viel Glück bis Ende Dezember.
Spätestens wohl 4 Wochen vorher.

2. Worauf muss ich achten? Ich weiß das mit den geschwärzten Kontoauszügen, hatte allerdings deswegen auch schon eine große Diskussion auf dem Amt fürs Wohngeld.
Geschwärzte Auszüge ist o.k.
Wohngeld gibts dann vom Wohnungsamt nicht mehr.

3. Wäre es sinnvoll, von Anfang an mit Begleitung aufs Amt zu gehen oder würde das den Eindruck einer Krawallschachtel hinterlassen? Einige Bekannte haben sehr negative Erfahrungen mit den SB's gemacht (egal ob ALG I oder II desinteressiert, desinformiert, auf den Ruhestand wartend......)..
Ein Beistand kann nie schaden.

4. Ich habe hier was von wegen zumutbaren Arbeitsstellen gelesen - ist dies auch für ALG II gültig?
Noch viel mehr!!!:eek:
















Über jeden Tip oder Aufmunterung freue ich mich :icon_smile:
VG, pittiplatsch
.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten