Vom Amt verschuldete Mahngebühren

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Nisha

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Juli 2013
Beiträge
20
Bewertungen
3
Hallo,,

ich hab mal wieder eine Frage. Leider gibt es hier immer wieder Ärger, seit mein Sachbearbeiter wechselte.

Mein jetziges Problem:

Das Amt überweist meinen Strom direkt an den Anbieter.
Leider überwiesen sie letztes Jahr 2 Monate hintereinander zu spät, wodurch 2 x 2,50€ Mahngebühren zustande kamen.

Mein Sachbearbeiter ist allerdings der Meinung, ich müsse die Gebühren bezahlen, obwohl ich nichts dafür kann.

Ab April werde ich deshalb meinen Strom wieder selbst überweisen.

Aber ist das rechtens? Er macht einen Fehler, ich kann ihn mit meinen paar € , die ich habe bezahlen?
Was sagen die Profis dazu?

Es geht mir jetzt nicht unbedingt um die 5€, eher ums Prinzip. Das kann doch nicht sein....
 


E

ExitUser

Gast
Das geld vom JC schriftlich, gegen Nachweis, zurückfordern.

Hierbei eine Erledigungsfrist von 3 Wochen setzen.

Nach fruchtlosem Fristablauf, Nachfrist von 2 Wochen setzen.

Ist diese wiederum fruchtlos verstrichen, Klage beim Amtsgericht einreichen.
 

Nisha

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Juli 2013
Beiträge
20
Bewertungen
3
Es lohnt sich natürlich nicht.
Allerdings möchte ich auch nicht den Eindruck erwecken, dass man mit mir machen kann, was man will.

Könnte ich Widerspruch einlegen und auf diesen Paragraph verweisen oder bringt das nichts?

Edit: Oh hab die 1. Antwort nicht gesehen.

Noch ist das Geld von keinem bezahlt worden, aber da ich demnächst ein Darlehen, wegen Stromnachzahlung benötige, muss ich es wohl erstmal mit übernehmen....
 

Nisha

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Juli 2013
Beiträge
20
Bewertungen
3
Hallo,

ich möchte mich nochmal ausdrücklich bei euch bedanken.
Vor allem der Beitrag von EMRK war sehr hilfreich.

Ich habe in meinem Widerspruch auf die Amtshaftung nach Art. 34 GG aufmerksam gemacht.
Gestern kam der Bescheid und das Geld war auch direkt auf dem Konto.

Ich hoffe, dieser neue Sachbearbeiter kapiert nun, dass er mich korrekt behandeln muss.
Ist immerhin der 2. Widerspruch seit er da ist. Mit meinen vorherigen Sachbearbeitern hatte ich nie Ärger - im Gegenteil, sie halfen, wo sie konnten....
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten