Vollzeitbeschäftigt (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Testnick

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 Januar 2012
Beiträge
56
Bewertungen
0
Hi.
Arbeite 35h Woche,Callcenter, krieg brutto 1140 netto 999
Logisch, bin also nichtmehr unterstützungswürdig.
Würd ich KEINE provision bekommen allerdings nur 700 netto, also schon unterstützungswürdig.
Aber man bekommt ja immer Provi. Nur so als Beispiel.

Bin ich berechtigt, vom JC unterstützt zu werden?
Wenn ja, unter was falle ich?
Wollt mir eig nur sone Schnäppchenbusfahrkarte erhaschen.
 

gerda52

Redaktion
Mitglied seit
21 März 2007
Beiträge
4.331
Bewertungen
366
Sprech Deinen AG doch mal auf das hier an, m.E. ist er der zuständige Ansprechpartner für Deinen Aufstockungswunsch.
 
S

silka

Gast
Hallo Testnick,
nur wegen so einem Ticket würdest du Hartz 4 beantragen?
Aua!

Ob du hilfebeürftig und leistungsberechtigt bist, hängt von deinem Bedarf ab.
Wenn du den nicht mit deinem Einkommen decken kannst, dann giltst du als *bedürftig*.
Dein Lohn und die Provi allein hilft also nicht, um das zu beantworten.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
12.668
Bewertungen
16.022
Du kannst grundsätzlich einen Antrag auf ALG II stellen - als Aufstocker. Bei schwankenden Einnahmen kannst du beantragen, dass ein Durchschnitteinkommen erreichnet wird und du nur alle 3 oder 6 Monate dein Einkommen nachweisen musst.

Dann wird verrechnet, ob du noch etwas bekommst oder zurückzahlen musst.
 
Oben Unten