Völlig eingeschlafen ...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

franzi

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 März 2009
Beiträge
3.890
Bewertungen
1.623
Ich bekomme jetzt schon seit mehr als 10 Wochen keine Absagen mehr und keine Bewerbungsmappen zurück. Gähnende Leere im Briefkasten.
Geht es nur mir so?
Landet jetzt alles kommentarlos im Shredder?
Mittlerweile "vermisse" ich etwa 30 Mappen, die ich mal (teilweise schon länger als 1/2 Jahr zurückliegend) verschickt hatte.
:confused:
Auch die Erstattung der Bewerbungskosten scheint ganz unauffällig "einzuschlafen". Mittlerweile liegen zwei Anträge unbearbeitet bei der ARGE, die ich schon vor Wochen abgegeben hatte.
Den nächsten Antrag wollte ich Ende nächster Woche abgeben. Dann wären es schon drei unbearbeitete Bewerbungslisten.

:icon_sleep:
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.320
Bewertungen
831
in der allgmeiner Krise ist wohl alles möglich,hoffentlich nur bis nach der BT Wahl?

Auch ich warte seit Anfang März auf die Erstattung der NK aus 2008
 

Karma

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
9 April 2008
Beiträge
623
Bewertungen
63
Bei meiner Arge schlafen die Sachbearbeiter seit ich ALG II erhalte.Nur wenn ich das SG "rufe" wachen sie auf.Bei einem Gerichtstermin hat der Richter meine Akte angesehen und festgestellt, das die aktuellsten Unterlagen/Anträge usw. ganz unten lagen...und behauptet wurde, die Unterlagen wären nie angekommen...Ist kein Wunder, dass man/frau wochenlang auf Antwort der Arge wartet.
Selbst eine Betriebskostennachzahlung konnte erst durch eine EA eingetrieben werden und es wird noch schlimmer kommen.Ich hake immer sofort nach, sonst wird man/frau unter den Teppich der Arge gekehrt.
L.G. Karma

Dies ist keine Rechtsberatung, sondern meine eigene Meinung.
 
E

ExitUser

Gast
Ich bekomme jetzt schon seit mehr als 10 Wochen keine Absagen mehr und keine Bewerbungsmappen zurück. Gähnende Leere im Briefkasten.
Geht es nur mir so? Ganz u. gar nicht, anderen geht´s genau so.
Landet jetzt alles kommentarlos im Shredder? Vermutlich.
Mittlerweile "vermisse" ich etwa 30 Mappen, die ich mal (teilweise schon länger als 1/2 Jahr zurückliegend) verschickt hatte.
:confused: Mappen schicke ich nur noch in den seltensten Fällen. Viel zu teuer u. aufwendig. Wer soll das bezahlen...
Auch die Erstattung der Bewerbungskosten scheint ganz unauffällig "einzuschlafen". Mittlerweile liegen zwei Anträge unbearbeitet bei der ARGE, die ich schon vor Wochen abgegeben hatte.
Den nächsten Antrag wollte ich Ende nächster Woche abgeben. Dann wären es schon drei unbearbeitete Bewerbungslisten.

:icon_sleep:
.
 

franzi

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 März 2009
Beiträge
3.890
Bewertungen
1.623
Ich hab mir jetzt auch vorgenommen, nur noch Kurzbewerbungen zu schicken. Habe in den letzten Jahren ein kleines Vermögen für Mappen ausgegeben. Anfangs bekam ich überhaupt keine Kostenerstattung. Um das Geld hätte ich schon einen schönen Urlaub machen können - nicht auf Balkonien!

Wenn die Arbeitgeber nun hunderte von Bewerbungen bekommen - wer liest da noch umfangreiche Mappen? Da wird die Personalauswahl zum Glücksspiel.
 
E

ExitUser

Gast
Sehr viele Firmen, z.B. die ZAF, haben sich auch einen sog. Bewerberpool angelegt. Darauf greift man dann mal im Notfall zurück. Alles Verarsche...

Schade um die Mühe, die man sich bei "richtigen" Bewerbungen macht u. natürlich um das Geld, das bei uns naturgemäß immer sehr knapp ist.
 
E

ExitUser

Gast
Sehr viele Firmen, z.B. die ZAF, haben sich auch einen sog. Bewerberpool angelegt. Darauf greift man dann mal im Notfall zurück. Alles Verarsche...

Schade um die Mühe, die man sich bei "richtigen" Bewerbungen macht u. natürlich um das Geld, das bei uns naturgemäß immer sehr knapp ist.

Blöd nur, wenn der SB mtl. 4 "richtige" Bewerbungen einfordert!
 
E

ExitUser

Gast
Eindeutig Schikane.
Was wollen die mit x Zeugnissen, und dann noch alle gleich...kopfschüttel.

Ha, ich würde das doch glatt immer hinbringen, mit dem Zusatz, dass ich es sich kopieren können.

Die haben doch echt nicht mehr alle Latten am Zaun.:icon_neutral:
 
E

ExitUser

Gast
Eindeutig Schikane.
Was wollen die mit x Zeugnissen, und dann noch alle gleich...kopfschüttel.

Ha, ich würde das doch glatt immer hinbringen, mit dem Zusatz, dass ich es sich kopieren können.

Die haben doch echt nicht mehr alle Latten am Zaun.:icon_neutral:


Geld sparen. Bringt man die Mappen nicht an, gibts kein Geld. Der Elo wird sich das kaum auf Dauer leisten können und somit aufgeben. Schon kann man doppelt sparen: Sanktion und Bewerbungskosten.
 
E

ExitUser

Gast
Dann gibt es eben die Billigmappen, wie sie auch in jeder Bewerbungstrainigsmaßnahme verwendet werden.
Die dürfen sie sich auch noch kopieren.

Die Zeugnisse und den Lebenslauf, mit Veränderungen... brauchst doch nur einmal ausdrucken, meinetwegen auch 5x, dann sollen die sich das doch kopieren.
 
E

ExitUser

Gast
Dann gibt es eben die Billigmappen, wie sie auch in jeder Bewerbungstrainigsmaßnahme verwendet werden.
Die dürfen sie sich auch noch kopieren.

Die Zeugnisse und den Lebenslauf, mit Veränderungen... brauchst doch nur einmal ausdrucken, meinetwegen auch 5x, dann sollen die sich das doch kopieren.

Ja gut. Die Mappen darf man schon weglassen, aber die Kopien müssen vollständig vorgelegt werden. Stell Dir das bei Arbeitsproben mal vor.

Wenn dann 4 Bewerbungen pro Monat lt. EV fällig sind...
 
E

ExitUser

Gast
Ich muss doch eh die Bewerbung machen, mit allem drum und dran.
Dann mach ich nicht die Kopie sondern die, und wenn es 20 Blätter pro Mappe sind, dann sollen die sich eben 80 Blätter kopieren.

Wenn es so gar keine Bewerbungskosten gibt, dann sollen die sich das von der CD selber drucken. Meinetwegen auch vom Stick, spart auch Tinte und Papier. Denn wo ich meine Bewerbung letztendlich speichere bleibt mir überlassen. So, stell ich mir vor, würde ich reagieren, wenn ich diese Aufforderung kriegen würde.
Gedruckt bekommt sie der AG, und wenn er die nicht zurück sendet, habe ich sie auf dem Stick.

Blöd ist halt, dass die AG die Mappen nicht mehr zurück schicken, was ich aber auch verstehen kann.
 

physicus

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
6.713
Bewertungen
1.087
Ich habe inzwischen von drei verschiedenen SB gehört, dass sie komplette Mappen in Kopie sehen wollen. Schikane?


das habe ich nicht nur gehört sondern am eigenen leib zu spüren bekommen, der widerspruch auf die teilablehnung der bewerbungskosten wird morgen abgegeben.
fällt der widerspruchsbescheid negativ aus, dann gibt es eine klage vorm SG, ich bin auf 105!!!! euro bewerbungskosten sitzengeblieben.

das ist locker eine sanktionierung hintenrum...

mfg physicus
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten