Videokameras im Jobcenter

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.320
E

ExitUser

Gast
was soll das bringen das Bedrohungen angezeigt werden ?
nix
wer nicht dumm ist hat mit dem SB ein 4 augen Gespräch und fängt ihn notfals bei sich zu hause ab und nicht im JC^^

auch die Kameras würde auf den wartezonen sowie eingangsbereich nix bringen
und fraglich ist auch ob man sich filmen lassen muss
wo ist das persöhnlichkeitsrecht gewart ?
find das heftig

würden die SBs keine drecksschweine sein und vernünftig mit dem kunden zusammen was erarbeiten statt gegen den kunden mit Schikanen dann braucht man sowas nicht
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.320
Hast du eine Webcam,bist Du sicher das sie ausgeschaltet ist?:icon_twisted:
Mal wieder Äpfel mit Birnen heute?
Schau dich mal in öffentlichen Gebäuden z.B. Bahnhöfen um,da fragt auch keiner:icon_party:
Es gibt auch unzählige Verwaltungsgebäude, die nicht ala Stasi überwacht werden. Erst mit dem Benz durch die Gegend Kurven und jetzt auch noch sein rechtswidriges Handeln hinter Kameras verstecken wollen.
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.685
Bewertungen
8.828
Ob das datenschutzrechtlich gedeckt ist?
Ich denke, hier kann man reagieren.
Da veranstalten wir bei jedem Besuch KARNEVAL!
So mit Schlapphut und angeklebtem Bart!
Man sollte sich da nächstes Jahr gleich passend eindecken!

Überhaupt: seit wann ist Wuppertal ein Hort der Freundlichkeit? Ich hab da mal in ner kleinen Bäckerei umme Ecke ein Brot gekauft. Ich dachte schon, ich hätte die überfallen. :icon_kotz:
Wen die nicht kennen, der kann die eh mal...
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.947
Ob das datenschutzrechtlich gedeckt ist?

da gibt es eine rechtsgüterabwägung, zwischen den datenschutzinteressen der elo und des sicherheitsempfinden des büttels vom amt.

und wenn eben denen keine sicherheit vorgegauckelt wird, kommen die büttel nicht zu ihrem job.

schließlich springt eine überwachungskamera einem bedrohten zur hilfe oder verhindert das eindringen der klinge in den büttel.
ja, so ist er der der dumme büttel :icon_party:
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.320
da gibt es eine rechtsgüterabwägung, zwischen den datenschutzinteressen der elo und des sicherheitsempfinden des büttels vom amt.

und wenn eben denen keine sicherheit vorgegauckelt wird, kommen die büttel nicht zu ihrem job.

schließlich springt eine überwachungskamera einem bedrohten zur hilfe oder verhindert das eindringen der klinge in den büttel.
ja, so ist der er der dumme büttel :icon_party:
Ja, dass kann man regelmäßig z.B. bei der Berliner U-Bahn sehen:icon_party: SB schnallen nicht, dass sie nach Dienstschluss da raus müssen. Wenn ein HE mit seinem SB "sprechen" :)icon_twisted:) will, dann macht man das eben anders.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten