Video Rentenangst (wer es n.nicht kennt)

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

wolliohne

1. VIP Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.303
Bewertungen
831
Sendung vom 02.06.2008: Rentenangst -

Die aktuelle Diskussion um die Riester-Rente hat noch einmal gezeigt: Viele der heute aktiven Menschen werden im Alter vor großen finanziellen Problemen stehen. Denn die wachsende Zahl der Senioren und viele politische Entscheidungen der vergangenen Jahre werden dazu führen, dass das Niveau der gesetzlichen Rente systematisch sinken wird. Kritiker überbieten sich schon seit langem in ihren Nachrufen auf das gesetzliche Rentensystem. Immer wieder wird verkündet, dass allein eine private Absicherung die Rentner von morgen vor dem Absturz retten könne.„Eigenvorsorge' heißt das Stichwort. Kapitaldeckung statt Umlagefinanzierung ist das Konzept, das dahinter steckt. Aber: Ist die Gesetzliche Rente tatsächlich so schlecht wie behauptet?

ARD Mediathek: Reportage / Dokumentation - Rentenangst: Der Kampf um die Altersversorgung - Donnerstag, 05.03.2009 | Das Erste
 

Muzel

StarVIP Nutzergruppe
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.929
Bewertungen
2.028
Wolliohne, dass ist eine Frage über die jeder nur spekulieren kann. Keiner kann in die Zukunft schauen.
 

peramos

Standard Nutzergruppe
Mitglied seit
1 Nov 2007
Beiträge
166
Bewertungen
4
Die Renten hätten da schon gereicht, leider stecken zu viele Finger in dem d Topf. Viele Menschen zahlen jahrelang hinein und bekommen gar keine Rente wegen eines vorzeitigen Ausscheidens aus dem leben.
Und es ist auch Mode geworden von den Politikern zu meckern und zu kürzen und den Leuten eine schwarze Zukunft aufmalern damit sie auch in irgendein Riesterscheiß & Co. noch ihre restliches Geld investieren.

Was hat man in 20 Jahren für eine Sicherheit? Die Bunzen denken sich immer wieder was Neues aus. Wenn man 30 ist, braucht man Geld um zum Leben und nicht die Hälfte was man verdient in ein „Loch“ zu stecken um im Alter von 70 zum Überleben, da braucht man nicht zu viel.
Das ganze Rentensystem ist krank und marode.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten