Verzichtserklärung auf ALG2, was muß ich beachten, da ich noch in einer Umschulung bin für ein Jahr. (2 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Max Muster 47

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo zusammen,
folgende Situation:
ich beziehe ALG2 und besuche zur Zeit eine Umschulung die noch 1 Jahr geht.
Nun plane ich aber aus persönlichen Gründen Deutschland zu verlassen und im Ausland zu leben.
Folgendes habe ich gedacht zu machen: eine formlose Erklärung das ich ab XX.XX.20.. auf das ALG2 verzichte und ab diesem Zeitpunkt die Umschulung nicht mehr besuchen werde.
In der EGV steht kein Punkt zu Schadenersatz bei Abbruch drin sondern nur eine dreimonatige Sanktion (30%).
Wäre dieser Weg okay oder könnten die mir trotzdem noch mit Schadenersatz kommen?
Beste Grüße,
Max
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
21.821
Bewertungen
23.281
Das müssen sehr gute Gründe sein, wenn man dafür eine Umschulung abbricht. Die bekommt man ja nicht so einfach bewilligt.
 
Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten