Verweigerte Sozialleistungen: EU-Kommission verklagt Großbritannien

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.305
Bewertungen
831
E

ExitUser

Gast
tja so ist das wenn man der EU angehören will
nicht nur die schönen dinge abgreifen dazu gehören auch nicht so schönde dinge ^^

wundert mich das Deutschland nicht den selben spruch druff hat

Man müsse das "Geld von hart arbeitenden Steuerzahlern sichern
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Man müsse das "Geld von hart arbeitenden Steuerzahlern sichern"
Da frag ich mich immer wer denn hart arbeitet. Die Großverdiener wohl weniger, und von den Kleinverdienern bin ich mir sicher das die ihr Steuergeld gerne an noch Ärmere ausbezahlt sehen.
 

hemmi

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Juni 2010
Beiträge
2.158
Bewertungen
52
Wer ist eigentlich der Steuerzahler?
Nur der der Lohn- oder Einkommensteuer zahlt?
Oder sind es nicht etwa die indirekten Steuern die den Löwenanteil aus machen?:confused:
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.533
Bewertungen
1.947
das ist nach 2008 die zweite klage. letztes mal wurden die GB zusammen mit den NL zur zahlung von sozialhilfe verdonnert. letztendlich mußte auch danach, jeder EU-bürger erneut klagen, ein einzelfall nach dem nächsten.

was der EuGH urteilt, interessiert weder die GB noch die NL :icon_kinn:

nach den EU-regularien, hat die EU beim zugang zum sozialsystem eines landes, einfach die klappe zu halten.
das problem ist nur, dass es durch die begrenzungen-die die einzelnen länder handhaben können, wie sie wollen-, es zur einer benachteiligung von EU-bürgern, ggü. inländern kommt. das ist unzulässig und deswegen verlieren die GB auch die nächste runde......:icon_mrgreen:
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.611
Bewertungen
2.633
das ist nach 2008 die zweite klage.

Aber seit 2009 hat sich vom EU-(Sozial)Recht her einiges geändert, z.B. die EU VO 987/2009

Leider beschäftigen sich nur sehr wenige Betroffene damit....

Und auch beim Sozialgericht ist es oft etwas dürftig um das Wissen der Berufsrichter zum EU-Recht bestellt.....

Ich gucke immer wieder auf staunende Münder oder man lächelt süffisant/arrogant......wenn man als Partei EU-Recht anführt....

Wenn mir die EU Pflichten vorschreibt....dann möchte ich auch auf meine Rechte pochen....

Leider ist auch die Kommentarwelt hier noch sehr dünn wie auch teuer......
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten