verwaltungsgericht kostenlos oder nicht?

guinan

Priv. Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
1 November 2011
Beiträge
681
Bewertungen
183
Hi,

viele kranke Menschen landen am untersten Ende der finanziellen Versorgung. Eine Gruppe, die besonders schwer betroffen ist, sind die traumatisierten Menschen.

Hier ist ein Beispiel. Eine Frau möchte einen Umzug ( vermutlich in eine Gegend die nicht mit traumatisierenden Erinnerungen verbunden ist), einen Führerschein ( viele Traumatisierte halten das enge Eingeschlossensein in Bussen nicht aus), schuheinlagen (viele haben Rückenprobleme oder andere diffuse Krankheiten mit Schmerzen durch jahrelange Gewalt in jungen Jahren) und eine Matratze (vielleicht wegen körperlichen Problemen, vielleicht weil auf Gerüche sehr viel sensibler reagiert wird, manchmal werden Kinder an Täter verkauft die schwitzen und dann stinken, da triggern kleinste Gerüche und der Mensch fühlt sich noch nach jahren dreckig und putzt und wäscht alles und besonders das Bett wird täglich bezogen und eingesprüht). Außerdem eine Kur mit ihrem Mann (viele vertrauen niemandem, ohne einen Menschen an der Seite, der sie schützt, verlassen sie nicht mal das Haus).

Stattdessen wird ihr gesagt, das braucht sie nicht , sondern Psychotherapie.

Alles Augenwischerei | netzwerkB

Ein anderer Fall will Psychotherapiekosten bei einer vertrauten, aber nicht approbierten Therapeutin, da wird dies abggelehnt. Betroffene können aber nicht einfach wechseln, öffnen sich oft erst nach Jahren wenigen vertrauten Menschen.

Ich finde, auch hier sollte eine Initiative entstehen, die wie hier Textbausteine bereitstellt und bei Formulierungen hilft. Denn die Regierung wird nie freiwillig hilfreich und einsichtig sein.

Hier ginge nur noch eine Klage über das Verwaltungsgericht.

Meine Frage: Ist so eine Klage genauso wie Klagen vor dem Sozialgericht ebenfalls kostenlos? Und geht sowas auch ohne Anwalt?

guinan
 

guinan

Priv. Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
1 November 2011
Beiträge
681
Bewertungen
183
danke. Aber das Verfahren an sich scheint nicht kostenlos zu sein. Damit haben Betroffene einmal mehr das Risiko sich noch höher zu vers chulden. Klasse Regierung.... (ironie)

"Mit der Einreichung der Klage oder des Antrages wird, sofern keine Gerichtskostenfreiheit besteht, die Verfahrensgebühr fällig. Sie können jedoch abwarten, bis Ihnen eine entsprechende Gerichtskostenrechnung zugesandt wird. Die Höhe der Gebühr ist von der Höhe des Streitwertes abhängig"
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.307
Bewertungen
1.892
Musterverfahren richten sich nach § 93a VwGO. Dies sind nur zulässig, wenn mehr als 20 Leute den gleichen Bescheid von der Behörde bekommen haben, z.B. die Behörde teilt 30 Eltern mit, dass ihre Kinder nicht eingeschult werden, 50 Abiturienten der gleichen Jahrgangsstufe sind durch das Abitur gefallen.
 

Purzelina

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.694
Bewertungen
2.047
Ob wir hier das richtige Forum für solche Bereiche sind?

Das gehört in professionelle Hände und nicht von Forum zu Forum weitergetragen.
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.307
Bewertungen
1.892
Wieso sollte das VG überhaupt zuständig sein?
 
Oben Unten