Verwahrlosung und Hygienemängel im Frankfurter Occupy-Camp

ladydi12

Super-Moderation
Mitglied seit
22 Juli 2006
Beiträge
2.830
Bewertungen
583
Hallo in die Runde,

Von gravierenden Hygienemängeln, Ratten, Obdachlosen und Roma ist die Rede, die die Szene im Frankfurter Occupy-Camp beherrschen. Lest selbst:

Ungeziefer, Dreck, Müll: Die totale Verwahrlosung im Frankfurter Occupy-Camp - Nachrichten Politik - Deutschland - WELT ONLINE
ich glaube das nicht wirklich und frage daher speziell die User aus dem Raum Frankfurt/Main im Forum ob das stimmt. Was wißt ihr darüber?

ich denke nämlich eher, daß das Camp verschwinden soll, weil doch demnächst der Präsident der EZB Herr Baroso (?) zwecks Verhandlungen wegen dem Fiskalpakt (? habs heute irgendwo entwerder im TV gehört oder im INet gelesen) in Mainhattan eintreffen soll und da ist so ein Camp vor der EZB sehr störend, unschön und unangenehm.:cool:

meint ladydi12
 

zuteuer

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 April 2012
Beiträge
959
Bewertungen
12
Ich zweifele stark an, dass diese Pressestellen unabhängig sind.

Persönlich glaube ich, dass der Grund vorgeschoben ist, um zu räumen, denn auch Düsseldorf und Münster soll geräumt werden. Hier in Köln bekommen wir keinerlei Genehmigung mehr für größere Veranstaltungen. Das deutet auf eine einheitliche restriktive Linie hin, die deutschlandweit gegen occupy gefahren wird. Was in Ffurt wirklich los ist, weiß ich morgen abend von Leuten, die da gewesen sind.
 
E

ExitUser

Gast
gut, dann berichte bitte darüber. wobei ich durchaus der meinung bin das die unterkünfte für obdachlose oder fahrende permanent zu verfügung stehen sollten, als erste notmaßnahme. genauso die idee, der öffentlichen gärten.

liebe grüße von barbara
 
Oben Unten