Versteckter Hunger durch Harz IV

Feuerdorn

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
28 November 2014
Beiträge
197
Bewertungen
96
Ich bin gestern über den nachfolgenden Link gestolpert.


Naturheilkunde - Naturheilverfahren » News
Versteckter Hunger durch Hartz IV

Millionen von Menschen in Deutschland leiden unter verstecktem Hunger

11.01.2015

Mediziner schlagen Alarm: In Deutschland existiert ein „versteckter Hunger“. Betroffen sollen Millionen von Erwachsenen und Kindern sein. Der Grund: Die Hartz IV Regelleistungen reichen kaum aus, um sich aus Ernährungswissenschaftlicher Sicht vollwertig und ausreichend zu ernähren. Die Folgen sind vor allem für Kinder fatal: Wachstums- und Entwicklungsstörungen sowie zum Teil schwere Krankheiten können aus der Mangelernährung entstehen.

Versteckter Hunger durch Hartz IV
 
E

ExitUser

Gast
Dann gibt es noch die, die am Ende des Geldes immer zuviel Monat übrig haben u. krampfhaft nachdenken, wie man sich mit z.B. 10 Euro eine Woche ernähren kann.

Da gehen dann wirklich manche in ihrer Zwangssituation her u. kaufen im Discounter Tortenböden zu 69 Cent das Stück. (Wenig Geld, viel Kalorien)

Wenn man das öfter macht/machen muß, ruiniert man seine Gesundheit auf's Gröbste.
 

elo237

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.160
Bewertungen
994
Einfach selber kochen
und nicht rauchen

dann klappt das schon :wink:
 

flandry

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Februar 2013
Beiträge
1.190
Bewertungen
209
Ich habe noch einen Spartipp, ganz nach dem Wunsch meiner ehemaligen SB, die mittlerweile in die Wüste versetzt wurde:
Es gibt einen Roman von Pearl S. Buck: Die gute Erde.
Darin kommen die hungrigen Bewohner eines Dorfes wütend in die Hütte einer Dorgenossin, in der munter gekocht wird, und wollen etwas von dem wunderbaren dampfenden Essen mithaben.:icon_motz:
Als die sehen, was in dem Topf ist, entschuldigen die sich aber beschämt und ziehen ab. :icon_kotz:

Ihre Dorfgenossin hat Eintopf aus Wasser und Erde vom Feld draußen im Topf.

Ich lade alle Politikerinnen und Politiker gerne zu dem Gericht ein.
 
E

ExitUser

Gast
:danke: Tomcat!

Bezüglich der Frage wie ausgewogen die Ernährung von Kindern aus sozial schwachen Gruppen ist,
liegen in Deutschland keine Untersuchungen vor.



Je nach Alter kostet eine kindgerechte Ernährung mit allen erforderlichen Nährstoffen zwischen
mindestens drei und sechs Euro pro Tag und Kind"
Stimmt, nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene! Und: wer sich unausgewogen ernährt, kann nicht die Gleiche Konzentration/Denkleistung erbringen
 

USERIN

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 März 2014
Beiträge
2.125
Bewertungen
393
Daraus:

Weil gesunde Nahrungsmittel mit ausreichend lebenswichtigen Nährstoffen
ihren Preis haben, sind Arme oft gezwungen, billigere und oft energiereiche (fette) Lebensmittel zu erwerben, die einen geringeren Gehalt an eben diesen Nährstoffen haben.

„Wer nicht genug Geld für eine ausgewogene Ernährung hat, leidet als Erwachsener häufiger an klassischen Zivilisationskrankheiten wie Fettsucht, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen" macht Prof. Dr. Biesalski deutlich.


Karies hat er vergessen! Und kaputte Gelenke wegen der "Mangelernährung"! etc.


(Man kann es auch übertreiben!)

"Hartz-IV" ist sicher kein Bedarfsporno...aber deswegen muss man kaum auf das Niveau der Sahel-Zone absacken!

Nicht unerwähnt darf bleiben:

Nadine The Brain

https://www.youtube.com/watch?v=5OarPNIXkng
 
E

ExitUser

Gast
Kartoffeln, Huelsenfrüchte, Quark ,Kohl ,Reis ,Nudeln etc.
Gibt es für wenig Geld.
Bin kein Sterne Koch, aber auch mit wenig Geld kann man tolle Gerichte zaubern.
Ist halt mehr arbeit als eine Packung aufzureißen und 2 Knöpfe an der Mircrowelle zu drücken.
 

flandry

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Februar 2013
Beiträge
1.190
Bewertungen
209
Kartoffeln, Huelsenfrüchte, Quark ,Kohl ,Reis ,Nudeln etc.
Gibt es für wenig Geld.
Bin kein Sterne Koch, aber auch mit wenig Geld kann man tolle Gerichte zaubern.
Ist halt mehr arbeit als eine Packung aufzureißen und 2 Knöpfe an der Mircrowelle zu drücken.
Darum geht es noch nicht einmal. Es geht z.B. darum, dass du im Laden KEIN Bio-xxx kaufen kannst. Oder wie ich immer sage: Schnitzel statt Frikadelle. Du kannst "richtiges" Fleisch kaufen oder Fleisch, das mit Knorpel, Fett usw. durchsetzt ist.
 

Dagegen72

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.428
Bewertungen
1.017
ich versteh aber immer nicht, was mit "müssen auf Fertiggerichte" zurückgreifen gemeint ist

Fertiggerichte sind doch teuer - wieso soll man mit Alg II da zurückgreifen

eine Dose Ravioli - ok aber für eine Familie? - Billigravioli dann auch 4 - 5 Euro denke ich und das ist nur Dosen-Nahrung - und: mit ner Dose ent-vitaminisierten Ravioli - da hat man doch recht schnell auch wieder Apetitt?

Mikrowellen-Gerichte oder - was ist mit Fertignahrung gemeint?

TK-Pizza?

das no name - Fertignudel-mit-Soße-Gericht?

@Userin: der Link :D
 

KristinaMN

Forumnutzer/in
Mitglied seit
6 Oktober 2011
Beiträge
1.845
Bewertungen
571
Was man auch berücksichtigen muss sind die "Küchen" von Hartz-IV-Beziehern:

Wie oft werden Ausstattungen verweigert, klein und beengt, Schimmel in den Küchen, eine Art Indoor-Camping, ....

Wer hat da schon Lust ein 5-Gänge-Menü zu kochen?!
 

USERIN

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 März 2014
Beiträge
2.125
Bewertungen
393
Wer hat da schon Lust ein 5-Gänge-Menü zu kochen?!
Klar... und jeder Durschnittsarbeitnehmer schwingt jeden Tag nach Feierabend 5x den Kochlöffel in der 100m²/100.000,00 € Designer-Küche.....


Und jeden Tag mindestens 5cm Nordseekrabbensalat auf´s Brot zum Frühstück... und nachgespült wird mit Piper-Heidsieck-Brause


(Ironie off)
 
E

ExitUser

Gast
Was man auch berücksichtigen muss sind die "Küchen" von Hartz-IV-Beziehern:

Wie oft werden Ausstattungen verweigert, klein und beengt, Schimmel in den Küchen, eine Art Indoor-Camping, ....

Wer hat da schon Lust ein 5-Gänge-Menü zu kochen?!

Wenn der Bauer nicht Schwimmen kann - liegt's an der Badehose! :icon_stop:
 

Der aufmüpfige

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 Juli 2013
Beiträge
619
Bewertungen
229
Ich formuliere es mal so, eine Mangelernährung" hemmt auch die Kreativität und vielleicht auch das kritische Nachdenken und hinterfragen.

Wem der Magen knurrt der macht sich weniger Gedanken um die Ursachen sondern will primär etwas gegen den Hunger tun, dann werden die betroffenen mit den üblichen Geseire und den üblichen Floskeln beruhigt und eingelullt.

Da da hoffentlich nicht viel Gegenwind kommt ist ein schöner gewollter "Nebeneffekt" und wohl durchaus nicht unerwünscht.

Von den üblichen Vorurteilen gegenüber bedürftigen mal ganz abgesehen, da kommen dann wieder ganz schnell die uns allen bekannten Klischees ins Spiel und schon hat man wieder eine Runde in diesem perfiden Spiel gewonnen.

Zur Schere "arm gegen reich" kommt dann auch noch "hungrig gegen satt" (satt mit unzureichenden Mitteln lassen wir hier aber nicht gelten, wer nur Wasser trinkt ( also keine ausgewogene Ernährung) und dadurch kein Hungergefühl hat ist NICHT satt!
 
Oben Unten