• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Versicherungen (Haftpflicht, Hausrat)

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Hhanna

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Dez 2005
Beiträge
21
Gefällt mir
0
#1
Hallo,
muß die ARGE die Kosten für "notwendige" Versicherungen, wie z.b. Haftpflicht- (nicht Auto) und Hausratversicherung übernehmen?
Wie beantragt man die Übernehme, einfach formlos?
Oder verweigern sie dies, weil man ja bisher auch ohne Versicherung ausgekommen ist?

LG
Hanna
 
E

ExitUser

Gast
#2
Hhanna sagte :
Hallo,
muß die ARGE die Kosten für "notwendige" Versicherungen, wie z.b. Haftpflicht- (nicht Auto) und Hausratversicherung übernehmen?
Wie beantragt man die Übernehme, einfach formlos?
Oder verweigern sie dies, weil man ja bisher auch ohne Versicherung ausgekommen ist?

LG
Hanna

Also: ich bekomm Kindergeld, das ist Einkommen. Deshalb hab ich die Versicherungspauschale beantragt, und bekommen.

Würd ich 100 E Arbeitseinkommen haben, wäre die Versicherungspauschale in dem Freibetrag (erste 100 €) drin enthalten.

Nachweisen muß man nur, daß man eine angemessene versicherung hat... wann Abschluß spielt keine Rolle.

Gruß aus Ludwigsburg
 

wuseline

Elo-User/in

Mitglied seit
28 Okt 2005
Beiträge
144
Gefällt mir
7
#3
Kindergeld zählt aber nur als Einkommen wenn man über 18 Jahre alt ist und dann noch Kindergeld bezieht.

Gruss wuseline
 
E

ExitUser

Gast
#4
wuseline sagte :
Kindergeld zählt aber nur als Einkommen wenn man über 18 Jahre alt ist und dann noch Kindergeld bezieht.

Gruss wuseline
Da bist du falsch informiert!

meine minderjährige Tochter erhält einen guten Kindesunterhalt .
Dadurch wird ihr das Kindergeld nicht voll zugerechnet. Was ihren Bedarf übersteigt, ist mein Einkommen, deshalb steht mir die Versicherungspauschale zu!

Gruß aus Ludwigsburg
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#5
Wenn Du weder Einkommen wie Kindergeld, noch Arbeitseinkommen hast, sind die Kosten für die Versicherung Privatvergnügen.
 

p-hinze

Elo-User/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
79
Gefällt mir
0
#6
Kann mir mal bitte einer erklären warum Leute die einen Job haben oder Kindergeld beziehen die Versicherungen erstattet bekommen. Wer keine Kinder bzw. keinen 1 € Job hat ist mal wieder im Ar.... gekniffen.
 

*Baja*

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Nov 2005
Beiträge
61
Gefällt mir
0
#7
@p-hinze

Kann mir mal bitte einer erklären warum Leute die einen Job haben oder Kindergeld beziehen die Versicherungen erstattet bekommen.
Vielleicht weil es bei den Leuten, die keinen Job haben eh egal ist, ob bei denen die Bude abfackelt oder nicht .... :|


Ich habe vor einem Jahr auch bei der ARGE nachgefragt, ob die Hausrat oder Haftpflichtversicherung übernommen wird.
Die Antwort war : Nein !

Das Seltsame daran ist, dass in Bayern die Haftpflichtversicherung übernommen wird, in NRW jedoch nicht .... :?:

* Baja*
 

Hhanna

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Dez 2005
Beiträge
21
Gefällt mir
0
#8
???
also werden die Kosten für diese Versicherungen nicht übernommen - habe ich das jetzt richtig herausgelesen?
nur, wenn man einen 1EuroJob hätte? (welche logik ist denn das bitte?)
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#9
Hhanna sagte :
???
also werden die Kosten für diese Versicherungen nicht übernommen - habe ich das jetzt richtig herausgelesen?
nur, wenn man einen 1EuroJob hätte? (welche logik ist denn das bitte?)
Also grundsätzlich wie ich es sehe :| :|
In der Freibetragspauschale von 100 Euronen sind alle Kosten enthalten wie Versicherungen ( 30 €), zus. Altersversorge, Haftplichtversicherungen, und und und also Werbungskosen etc...

Diese Pauschale wird allerdings nur angerechnet wenn man Einkommen hat welches dann angerechnet werden muß.

Also Einkommen - gleich 100 Euro Anrechnungsfreibetrag.

Wenn man allerdings über 400 € (401) Einkommen haben sollte, können weitere Werbungskosten über die 100 Euro geltend gemacht werden.
Dies wären z.B. Fahrtkosten a/km einfache Wegstrecke x 0,20 cent.

Diese Freibetragsanrechnungspauschalen (100 €) gelten pro Person in der Bedarfsgemeinschaft.

Hoffentlich habe ich jetzt auf der Stelle nichts vergessen und das was
ich da vonmirgegeben haben ist so richtig :kinn:

Gruß
 

p-hinze

Elo-User/in
Mitglied seit
25 Okt 2005
Beiträge
79
Gefällt mir
0
#10
Vielleicht weil es bei den Leuten, die keinen Job haben eh egal ist, ob bei denen die Bude abfackelt oder nicht .... :|* Baja*
Jau und dann kommt der Satz von der ARGE "Wir gewähren Ihnen für die Neuanschaffung ein Darlehen".

Was ist denn wenn einer die Hütte ausräumt??

Mal schauen was die hier in MG sagen, werde am Mittwoch mal dahin gehen, vorher lohnt es sich nicht da wir ja die höchsten Feiertage im Jahr haben und man bei der ARGE die Pforten auch geschlossen hat.
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#11
nur, wenn man einen 1EuroJob hätte?
Bei einem 1Euro-Job bekommst Du keine Einkommen, sondern eine Mehraufwandsentschädigung. Die Versicherung ist hier auch Privatvergnügen.
 

*Baja*

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Nov 2005
Beiträge
61
Gefällt mir
0
#12
Ja, es ist zum Haare ausreißen....

Ich weiß eigentlich auch nicht mehr, wie ich mir diese Versicherungen "leisten" soll .... aber Hausrat und Haftpflicht finde ich persönlich sehr sehr wichtig...

Was ist denn, wenn ich jemandem mal - unbeabsichtigt - einen Schaden antue ? Wie soll ich das denn bezahlen, wenn ich keine Haftpflicht hätte ?

Andererseits bedeutet es wirklich einen Mehraufwand ... den aber kein Amt interessiert ...

Hat man diese Versicherungen aber nicht und es wäre etwas, wäre das Amt das Erste, was meckern würde...

LG
Baja
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten