• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Verschuldete Menschen für TV-Reportage GESUCHT !!!!!

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

togetherproductions

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Jun 2006
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#1
Die Together Production sucht verschuldete Menschen für eine Fernsehreportage!!!!

Im Rahmen der Sendung zeigt unser Finanzexperte Familien mit finanziellen Problemen einen Weg aus den roten Zahlen und aus der Schuldenspirale. Der Volljurist geht individuell auf die Schuldensituation der Betroffenen ein und steht ihnen mit Rat und Tat zu Seite. Die Bilanzierung der Einnahmen und Ausgaben gehören ebenso zu seinen Aufgaben, wie Gespräche mit Gläubigern und Banken oder der Gang zu Institutionen, wie Amtsgericht o.ä., Bundesagentur für Arbeit etc.

Wer Interesse hat mitzumachen meldet sich unter:

redaktion@together-productions.de

oder

0221 355 735 73

Vielen Dank und viele Grüße
 

Logo

Elo-User/in

Mitglied seit
4 Apr 2006
Beiträge
77
Gefällt mir
1
#2
Lass mich doch nicht noch öffentlich vorführen Ne Danke

:hmm:

MFG Logo
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#3
Ich weiß auch nicht ob das die richtige Hilfe ist :kinn:
 

togetherproductions

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Jun 2006
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#4
dafür bekommst Du aber professionelle Hilfe und eine sehr gute Chance Deine Schulden loszuwerden!

Keine Schulden mehr bedeutet für viele auch "neues Selbstbewusstsein" und "neue Chancen"!
 

Nov

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Jun 2006
Beiträge
332
Gefällt mir
9
#5
:kinn: ich glub mein wauwie piepst ! kann ich nicht glauben demnächst tauchen die SB´s & FM´s hier auf und verhängen die sanktionen per Posting!
Na ja aber die Webseite sagt ja schon: unter Jobs

alles Frei :lol:
http://www.together-productions.de/
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#6
Ich meine mal gelesen zu haben das man E-Mailadressen und Telefonnummern nicht öffentlich in einem Forum posten soll, das steht doch im Profil, ausserdem ist die ANtwort nicht so mein Fall, professionelle Hilfe bekommt man bei der Schuldenberatung auch und muß dabei nicht vor ein Millionenpublikum
 

togetherproductions

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Jun 2006
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#7
Der Finanzcoach ist ein professioneller Schuldnerberater, der seit mehreren Jahren schon erfolgreich verschuldeten Menschen geholfen hat.
Natürlich ist es nicht jedermans Sache über seine finanziellen Probleme im Fernsehen zu sprechen. Muss ja auch nicht jeder. Dies ist ein Aufruf sich "freiwillig" zu melden!

Das Format ziehlt darauf hinaus Möglichkeiten und Wege vorzustellen, die einen Weg aus der Schuldenfalle aufweisen.

Es handelt sich um eine Info-Sendung die für die Betroffenen wertvolle Tipps bereitstellt, bzw. Schuldnern Mut machen soll, sich nicht aufzugeben oder sich Hilfe durch "externe" Berater oder Organisationen zu holen.

Viele Schulden- Situationen sind nicht so aussichtslos wie sie auf den ersten Blick scheinen. Genau da wollen wir durch die Sendung informative Hilfestellung leisten.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#9
Für mich ist dieser Aufruf hier fehl am Platz, ist in meinen Augen Werbung
 

Müllemann

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
298
Gefällt mir
0
#10
togetherproductions sagte :
Die Together Production sucht verschuldete Menschen für eine Fernsehreportage!!!!

Im Rahmen der Sendung zeigt unser Finanzexperte Familien mit finanziellen Problemen einen Weg aus den roten Zahlen und aus der Schuldenspirale. Der Volljurist geht individuell auf die Schuldensituation der Betroffenen ein und steht ihnen mit Rat und Tat zu Seite. Die Bilanzierung der Einnahmen und Ausgaben gehören ebenso zu seinen Aufgaben, wie Gespräche mit Gläubigern und Banken oder der Gang zu Institutionen, wie Amtsgericht o.ä., Bundesagentur für Arbeit etc.

Wer Interesse hat mitzumachen meldet sich unter:

redaktion@together-productions.de





oder

0221 355 735 73

Vielen Dank und viele Grüße

um "vorgeführt" und anschl. in allen "gekauften" Medien durchgereicht zu werden?

Nee, Danke .....

Der Finanzexperte soll sich der Regierung zur Verfügung stellen, und wenn er wirklich topp ist, haben wir alle vielleicht etwas davon.

Bundesrechnungshof und Bund d. Steuerzahler (welcher auch mit kritischen Äuglein zu betrachten ist) zeigen doch alljährlich auf, wie verschwenderisch unsere Politiker sind
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#11
togetherproductions sagte :
Der Finanzcoach ist ein professioneller Schuldnerberater, der seit mehreren Jahren schon erfolgreich verschuldeten Menschen geholfen hat. .....

....Das Format ziehlt darauf hinaus Möglichkeiten und Wege vorzustellen, die einen Weg aus der Schuldenfalle aufweisen.

Es handelt sich um eine Info-Sendung die für die Betroffenen wertvolle Tipps bereitstellt, bzw. Schuldnern Mut machen soll, sich nicht aufzugeben oder sich Hilfe durch "externe" Berater oder Organisationen zu holen.

Viele Schulden- Situationen sind nicht so aussichtslos wie sie auf den ersten Blick scheinen. Genau da wollen wir durch die Sendung informative Hilfestellung leisten.
tscha die Sache ist im Grunde eine gute Sache das Thema Schuldnerberatung, Privat-Inso - Ordnung schaffen im Finanzchaos .... usw. usw ..... breiter in die Öffentlichkeit zu bringen.

Aber dazu benötigt man nicht diese "Vorführsendungen" - das geht auch Beipiele anzudenken und dann die Hilfen zu geben.

Da aber Eure neue Firma (Frühjahr 2006) kein "Wohlfahrtsinstitut" ist und knallhart Umsatz und Profit machen muß (ist ja im Grunde von mir auch nicht verwerflich) ist eine ähnliche Art wie das einige Privatsender oder auch einige Zeitungen wie ????? machen selbstverständlich verkaufsfördernd ..... oder irre ich mich da :pfeiff: :pfeiff: :pfeiff:
 

Silvia V

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
2.549
Gefällt mir
192
#12
Nov sagte :
:kinn: ich glub mein wauwie piepst ! kann ich nicht glauben demnächst tauchen die SB´s & FM´s hier auf und verhängen die sanktionen per Posting!
Na ja aber die Webseite sagt ja schon: unter Jobs

alles Frei :lol:
http://www.together-productions.de/
Freie Mitarbeiter sind in der betreffenden Branche inzwischen die Normalität.
 

Silvia V

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
2.549
Gefällt mir
192
#13
Es ist normal,das derartige Angebote mißtrauisch beäugt werden.
Zeigten doch ähnliche Projekte in der Vergangenheit,das es vordergründig nur um den "Unterhaltungswert" ging.

Der Produktionsfirma ist doch hoffentlich klar,das Schuldnerberatung eine
langfristig angelegte Sache ist und die Begleitung der Betroffenen auch dann noch notwendig sein wird,wenn die Klappe schon lange gefallen ist.

Die Verantwortung der der Macher ist sehr groß und ich hoffe,sie sind sich dessen bewußt.

Hier in diesem Forum sind mündige und selbstbestimmte Menschen,die sicherlich(sollten finanzielle Probleme vorhanden sein)für sich selbst entscheiden können,ob ein derartiges Angebot für sie in Frage kommt.
Zumal es ja für alle,die eine Überschuldung in den Griff bekommen wollen, auch noch andere Möglichkeiten gibt(allerdings ohne Kamera).
 

Nov

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Jun 2006
Beiträge
332
Gefällt mir
9
#14
@ Arco :daumen: genau Volltreffer

@ Silvia das ist es eben Dreh im Kasten und anschließend vor die Tür das kann so eine Junge Produktionfirma gar nicht gewährleisten das die Betreung bis zum Schluß besteht und der, der sich dort in der öffentlichkeit zur Schau stellt steht anschließend da wie ...!
Kann jeder machen wie er will aber wenn das projekt so Seriös ist werden die Ja kein Problem haben z.B. hier im Forum eine Garantie für eine Betreung bis zum Ende zu garantieren Inkl. Kostenübernahme für anfallende Kosten ! falls sich hier jemand zur Verfügung stellt bzw. Interesse hat
na wie ist´s nu mit Showtime togetherproductions

:pfeiff: :pfeiff: und det mal nicht nur soooo


...::: Die interpretation des Wortes liegt auch in der betrachtungsweise des lesers :::...
nov23.o6.2oo6 zur weiterverwendung Gebührenfrei freigegeben
 

togetherproductions

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Jun 2006
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#15
natürlich werden die Protagonisten nicht alleine gelassen!

Insgesamt gibt es eine ca. 4 wöchige Betreuung durch unseren Finanzexperten sowie ein intensives Coaching.

Diejenigen von Euch die bereits bei Finanzcoachings oder Beratern waren, werden wissen, dass der Schuldner viel eigene Energie und Kraft aufwenden muss, als auch seine eigene Einstellung und sein Konsumverhalten ändern muss.

Es kommt ja nicht plötzlich jemand an und kann auf einmal alle Schulden tilgen und Probleme lösen!!! Soetwas anzunehmen ist ganz schön naiv.

Eine kompetentes Coaching kann allerdings dazu führen wieder auf den richtigen Weg zu kommen. Der Coach hilft z.B. bei der Arbeitsvermittlung (und das bis jetzt auch immer erfolgreich) oder auch bei Rechtsebratungen. (bei einigen unserer Fälle konnten so Vergleiche oder Stundungen erreicht werden)

Der Coach versucht also die Beteiligten auf den richtigen Weg zu führen, nützliche Tipps zu geben und sie so auf den langen Weg aus der Schuldenfalle vorzubereiten.
Alleine gelassen wird niemand, und auch nach dem Dreh geben wir gerne beratende Infos und Adressen weiter.
 

Logo

Elo-User/in

Mitglied seit
4 Apr 2006
Beiträge
77
Gefällt mir
1
#16
togetherproductions sagte :
als auch seine eigene Einstellung und sein Konsumverhalten ändern muss.
Das hat man mit Hartz schon erreicht meine Einstellung zu diesem Staat hat sich grundlegend geändert.
Und mein Konsumverhalten na ja Schwamm drüber ohne Kohle kein Konsum



MFG Logo
 

Silvia V

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
2.549
Gefällt mir
192
#17
Insgesamt gibt es eine ca. 4 wöchige Betreuung durch unseren Finanzexperten sowie ein intensives Coaching.

Diejenigen von Euch die bereits bei Finanzcoachings oder Beratern waren, werden wissen, dass der Schuldner viel eigene Energie und Kraft aufwenden muss, als auch seine eigene Einstellung und sein Konsumverhalten ändern muss.

Es kommt ja nicht plötzlich jemand an und kann auf einmal alle Schulden tilgen und Probleme lösen!!! Soetwas anzunehmen ist ganz schön naiv.
Naiv wäre zu glauben,das trotz kompetenter Beratung eine 4-wöchige Betreuung die Probleme einer Überschuldung lösen könnte.
Zumal in vielen Fällen eine begleitende psychosoziale Beratung notwendig ist.Nur so ist gewährleistet,das ein Umdenken statt findet.
Schuldnerberater zu sein,heisst nicht nur sich in der Materie rund um die
Verschuldung auszukennen.

Hast Du schon mal den "Alltag" in einer Schuldenberatungsstelle erlebt??
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
#18
togetherproductions sagte :
natürlich werden die Protagonisten nicht alleine gelassen!

Insgesamt gibt es eine ca. 4 wöchige Betreuung durch unseren Finanzexperten sowie ein intensives Coaching.

Diejenigen von Euch die bereits bei Finanzcoachings oder Beratern waren, werden wissen, dass der Schuldner viel eigene Energie und Kraft aufwenden muss, als auch seine eigene Einstellung und sein Konsumverhalten ändern muss.

Es kommt ja nicht plötzlich jemand an und kann auf einmal alle Schulden tilgen und Probleme lösen!!! Soetwas anzunehmen ist ganz schön naiv.

Eine kompetentes Coaching kann allerdings dazu führen wieder auf den richtigen Weg zu kommen. Der Coach hilft z.B. bei der Arbeitsvermittlung (und das bis jetzt auch immer erfolgreich) oder auch bei Rechtsebratungen. (bei einigen unserer Fälle konnten so Vergleiche oder Stundungen erreicht werden)

Der Coach versucht also die Beteiligten auf den richtigen Weg zu führen, nützliche Tipps zu geben und sie so auf den langen Weg aus der Schuldenfalle vorzubereiten.
Alleine gelassen wird niemand, und auch nach dem Dreh geben wir gerne beratende Infos und Adressen weiter.
Solches Coaching oder die Betreuung ist doch nur eine weitere Maßnahme die zeigt, wie unzurechnungsfähig/hilflos Schuldner/Arbeitslose angeblich sind. Vielleicht durchbrechen Sie als erstes Unternehmen diesen Trend, bevor er endgültig ausgelutscht ist und generieren einen neuen Trend - siehe übernächsten Abschnitt).

Dagegen bin ich auch, weil nach dieser Zeit irgendwo doch hängen bleibt "der kam doch mal im Fernsehen, hatte Schulden wie ein Schneider und jetzt möchte er bei mir etwas auf Kredit". Abgesehen davon, daß diese Filme ja teilweise jahrelang recyclet werden.

Ich würde vorschlagen, daß aktive Personen gesucht werden und gezeigt wird, wieviel Knüppel durch die Verwaltung und Politik völlig unnötig in den Weg gelegt wurden und noch werden. Oder wer durch die schlechte Zahlungsmoral der öffentlichen Hand in die Pleite getrieben wurde. NICHT alle Schuldner sind Konsumschuldner die Ihr Verhalten ändern müssen. Ich glaube, viele sind eher in die Schuldenspirale getrieben worden.

Sehen Sie sich doch mal unter meinem WWW Buttom um. Dort finden Sie den von negativer Intelligenz gezeichneten Abschlußbericht meines ehem. Fallmanagers (und Politikerantworten dazu), in dem er mir sogar bestätigt, daß die Arge meinen neuen Arbeitsplatz sabotiert hat.

Auszug : "Eine Vermittlung nach Schottland konnte wegen fehlender Umzugskostenerklärung der Arge nicht erfolgen."

Dieser Satz sollte eher lauten :
"Eine Stellenaufnahme in UK, bei einem der größten Computerunternehmen der Welt, ist wegen fehlenden Informationen zu Umzugskosten oder einer Umzugskostenerklärung GESCHEITERT. Von Seiten des Fallmanagers bestand ebenfalls kein Interesse, die Stellenannahme durch Nachfrage bei der Arge zu unterstützen."
 

togetherproductions

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Jun 2006
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#19
Bruno1st sagte :
bruno sagte :
Ich würde vorschlagen, daß aktive Personen gesucht werden und gezeigt wird, wieviel Knüppel durch die Verwaltung und Politik völlig unnötig in den Weg gelegt wurden und noch werden. Oder wer durch die schlechte Zahlungsmoral der öffentlichen Hand in die Pleite getrieben wurde. NICHT alle Schuldner sind Konsumschuldner die Ihr Verhalten ändern müssen. Ich glaube, viele sind eher in die Schuldenspirale getrieben worden."
Genau darum geht es sogar! Doch brauchen wir ersteinmal Leute die uns von diesem Treiben und Tun und den individuellen Problemen der Schuldner erzählen.
Niemand soll vorgeführt werden.
Wir nehmen uns der einzelnen Fälle an! Und zeigen sie auf!

Wir suchen niemanden der durch den Konsum von zuviel Champagner Schulden hat...
sondern Menschen die hauptsächlich durch "fremdeinwirkung" Geldprobleme bekommen haben.
...
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#20
Wir suchen niemanden der durch den Konsum von zuviel Champagner Schulden hat...
sondern Menschen die hauptsächlich durch "fremdeinwirkung" Geldprobleme bekommen haben.

achsooooo, also Dieter B. und ich kommen also leider nicht in Frage :cry: :cry:
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
#21
togetherproductions sagte :
Genau darum geht es sogar! Doch brauchen wir ersteinmal Leute die uns von diesem Treiben und Tun und den individuellen Problemen der Schuldner erzählen.
Niemand soll vorgeführt werden.
Wir nehmen uns der einzelnen Fälle an! Und zeigen sie auf!

Wir suchen niemanden der durch den Konsum von zuviel Champagner Schulden hat...
sondern Menschen die hauptsächlich durch "fremdeinwirkung" Geldprobleme bekommen haben....
Vorschlag : Hängt doch mal die Verträge hier aus. Dann kann sich jeder ein Bild machen.

Interessenhalber diese Frage : Was springt dabei monetär genau raus ? Oder anders gesagt : wieviele Euronen sind für die Darsteller eingeplant ?
Bitte Zahlen nennen - danke
 
E

ExitUser

Gast
#22
Aufgrund diverser Erfahrungen mit Printmedien, Radio und TV kann ich jedem nur dringend abraten in solchen Sendungen aufzutreten.

Es gibt nur eine einzige mögliche Ausnahme: Wenn vorher SCHRIFTLICH vereinbart wurde, daß man den Beitrag vor der Sendung probesehen kann und eine ebenfalls schriftliche Sendefreigabe ausgemacht wurde.

Ansonsten: Finger weg!!!
 

Andi_

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
647
Gefällt mir
1
#23
Tom_ sagte :
Aufgrund diverser Erfahrungen mit Printmedien, Radio und TV kann ich jedem nur dringend abraten in solchen Sendungen aufzutreten.

Es gibt nur eine einzige mögliche Ausnahme: Wenn vorher SCHRIFTLICH vereinbart wurde, daß man den Beitrag vor der Sendung probesehen kann und eine ebenfalls schriftliche Sendefreigabe ausgemacht wurde.

Ansonsten: Finger weg!!!
Guter Tipp, wie schauts damit aus bei togetherproductions? Was gibts eigentlich an Honorar?

...

Nachtrag, habe mir mal die WebSite angeschaut und was mir dabei gleich ins Auge fiel, waren natürlich die Job-Angebote.

Also "wir suchen";

Praktikanten
freien Kameraleuten
freien Cuttern
freien Autoren / Realisatoren

Muß ja nicht heissen, dass da kein einziger Job in Festanstellung dabei ist. Soll sogar in der Branche üblich sein.

Solange sie nicht auch noch "freie" EEJober suchen :pfeiff:
 

Hexe

Forumnutzer/in

Mitglied seit
21 Okt 2005
Beiträge
182
Gefällt mir
0
#24
Da ich mal selbständig war und daraus 1997 auch Schulden entstanden sind bin ich auch brav damals zu einer Schuldnerberatung gegangen. Das hätte ich nicht machen sollen, gerade die haben mich noch mehr in die Sch.... reingeritten.
Super Beratung naja die Folgen will ich nicht alle aufzählem nur die schlimmste - obdachlos - reicht oder - nie wieder ich wurschtel mich alleine durch.....und aus
 

Nov

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Jun 2006
Beiträge
332
Gefällt mir
9
#25
:kinn: wieso is nu SENDEPAUSE ? war die Frage mit der Gage nich OK? Oder war der Part des Hauptdarstellers auch ein Freier Mitarbeiter :lol:
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
#26
Nov sagte :
:kinn: wieso is nu SENDEPAUSE ? war die Frage mit der Gage nich OK? Oder war der Part des Hauptdarstellers auch ein Freier Mitarbeiter :lol:
Ich befürchte, es war eher mein Vorschlag :

Vorschlag : Hängt doch mal die Verträge hier aus. Dann kann sich jeder ein Bild machen.

Interessenhalber diese Frage : Was springt dabei monetär genau raus ? Oder anders gesagt : wieviele Euronen sind für die Darsteller eingeplant ?
Bitte Zahlen nennen - danke


Oder aber dieser Mitarbeiter ist nun ganz einfach im wohlverdienten Wochenende. Wobei ich mir das bei einem freien Mitarbeiter bei Projektbeginn kaum vorstellen kann :lol:
 

Nov

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Jun 2006
Beiträge
332
Gefällt mir
9
#27
Mit Deiner Vermutung in sachen Verträge könntest Du recht haben Bruno!
Deshalb ja auch mein Vorschlag hier " Eine öffentliche Zusage zu machen das die Person die dort mit macht bis zum Ende zu begleiten"!

Aber ich glaube den ist das Potential ausgegengen oder mit anderen Worten SEIFENBLASEN OPERTETTE "
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
#28
Nov sagte :
Mit Deiner Vermutung in sachen Verträge könntest Du recht haben Bruno!
Deshalb ja auch mein Vorschlag hier " Eine öffentliche Zusage zu machen das die Person die dort mit macht bis zum Ende zu begleiten"!

Aber ich glaube den ist das Potential ausgegengen oder mit anderen Worten SEIFENBLASEN OPERTETTE "
Öffentliche Zusage ist wie der bekannte Politikerauswurf. Die einzige Möglichkeit ist ein Vertrag in dem alles drin steht - oder die eidesstattliche Versicherung "Wir (Namen - also nicht nur GmbH sondern persönliche Versicherungen) erklären, daß wir xyz bei der Entschuldung helfen - wir übernehmen entsprechende Kosten, auch heute noch nicht absehbare (z.B. durch Gesetzesänderung) balblabla. Gleichzeitig hinterlegen wir eine Bankbürgschaft über xxxxxx,- € die frühestens x Jahre nach Projektende aufgelöst werden darf. Ebenso hat xyz das Recht eine Vorversion abzusegnen, die nicht einseitig verändert werden darf. Ebenso sind Teilstücke - aus dem Zusammenhang gerissen oder sonstwie verfremdet - nicht erlaubt".
Ich glaube, damit ist das Thema TV dann erledigt. :lol:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten