• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Verrechnung von Einkommen mit ALG II

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

wertikuss

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Apr 2007
Beiträge
53
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

ich habe schon ein paar Themen zur Einkommensverrechnung gelesen, konnte allerdings die Berechnungen nicht unter einen Hut bringen.

Meine eigene Berechnung war so:

441 € Netto
-100 € Grundfreibetrag Werbungskosten ( gibts das noch so? )
- 68,20 € freibetrag für 101€ bis 800€ 20 %

= 272,80 € was abgezogen wird

Da ich mir absolut unsicher bin ob die Berechnung richtig ist habe ich es im Netz durch diesen und diesen Rechner kontrolliert.
Komischerweise spuckt jeder Rechner einen anderen Wert aus und keiner stimmt mit meiner Berechnung überein.

Nachtrag:
Ergebnis des Sozialhilfe24 Rechners:
1 Leistungen Regelleistungen/Sozialgeld
Antragsteller (Niedersachsen):
347.00 €
Summe der Leistungen:
347.00 €


2 Kosten für die Unterkunft
Kaltmiete:
260.00 €
Heizkosten minus 18% Warmwasserzuschlag:
22.96 €
Summe der Unterkunftskosten:
282.96 €


3 Einkommen
Erwerbseinkommen:
441.00 €
Abzüge (Steuern, Sozialvers., Werbungskosten, usw.)
-100.00 €
Freibetrag Erwerbseinkommen:
-168.20 €
Summe der Einkünfte:
172.80 €


Berechnung des Anspruchs
Summe der Leistungen:
347.00 €
+ Summe der Unterkunftskosten:
282.96 €
- Summe der Einkünfte:
172.80 €
+ befristeter Zuschlag durch Arbeitslosengeld:
0.00 €
= Ihr vermutlicher Anspruch:
457.16 €


Wer weiss wie es richtig berechnet wird?
 

gerda52

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Gefällt mir
366
#2
Meine eigene Berechnung war so:

441 € Netto
-100 € Grundfreibetrag Werbungskosten ( gibts das noch so? )
- 68,20 € freibetrag für 101€ bis 800€ 20 %
Der Freibetrag wird vom Bruttoeinkommen berechnet und vom Netto abgezogen.

Das Ergebnis des ALG II - Rechners ist aber auf jeden Fall auch falsch.
 

Rick

Elo-User/in

Mitglied seit
22 Jul 2007
Beiträge
314
Gefällt mir
0
#3
Wenn ich mal davon ausgehe, dass die 441€ zusätzlich zu den 347€ verdient werden ergibt sich folgendes:
441€ - 100€ Freibetrag = 341€ so von den 341€ darf er aber nur 20% behalten = 68,20€ ergibt zusammen 168,20€ die er behalten darf
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#5
Erwerbseinkommen:
441.00 €
Abzüge (Steuern, Sozialvers., Werbungskosten, usw.)
-100.00 €
Freibetrag Erwerbseinkommen:
-168.20 €
Summe der Einkünfte:
172.80 €
Du schreibst oben, die 441 sind Netto. Dann musst Du da nicht 441€ eintragen, sondern die 441+Sozialversicherungsabzüge.
Mal bei www.nettolohn.de schauen, wie hoch die Abzüge sind.
In meinem Fall hätte ich ca. 570€ Brutto und der Wert wird eingetragen und nach dem richtet sich der Freibetrag.
 

wertikuss

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Apr 2007
Beiträge
53
Gefällt mir
0
#6
Danke für den Hinweis.

Eine etwas persönlichere Frage, falls gestattet: Beziehst du ALG II oder erhältst du ergänzend Wohngeld? Bin mir nicht sicher was sich eher rechnet.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten